U-Bahn-Haltestelle  9 3/4 in Darmstadt
Das Schild steht wieder. Wer zu u 9 3/4 nach Hogwarts will, muss in Darmstadt durch den Rasen spazieren. Bild © hr

Harry-Potter-Fans wissen es: Um den Zug zur Zauberschule Hogwarts auf Gleis 9 3/4 zu erreichen, muss man in London durch eine Wand gehen. Seit Dienstag gibt es auch in Darmstadt wieder einen "Zustieg" - dank eines Künstlers namens Hagrid.

Videobeitrag

Video

zum Video "Hogwarts"-Schild ist wieder da

Ende des Videobeitrags

Vor dem Darmstädter Kongresszentrum steht das Kunstwerk "Treppe ins Nichts" der Bildhauerin Carola Keitel: ein Geländer, das in den Boden führt. Man erwartet eine Treppe abwärts, aber die gibt es nicht.

Die TU Darmstadt, der das Gelände gehört, und das Kongresszentrum Darmstadtium stellten am Dienstag offiziell und mit Einverständnis der Künstlerin ein Schild auf, das den nicht vorhandenen Abgang als U-Bahn-Station der "Linie 9 3/4 Richtung Hogwarts" ausweist.

Künstler nennt sich Paulus Hagrid

Die Idee für das Schild ist aus dem Jahr 2016 und geht auf einen Künstler zurück, der sich Paulus Hagrid nennt und offenbar eine große Begeisterung für die Geschichten von J. K. Rowling über den Zauberer Harry Potter hegt. Sein Name ist auch eine Figur aus den Potter-Büchern. Er selbst möchte anonym bleiben.

Beim Anblick der nicht vorhandenen Treppe dachte er offenbar an das Gleis 9 3/4, von dem in den Büchern der Zug am Londoner Bahnhof Kings Cross zum Zauberinternat Hogwarts abfährt. Dieses Gleis erreichen die Schüler und ihre Eltern nur, indem sie durch eine verzauberte Backsteinwand gehen. Hagrid stellte das Schild auf und es traf offenbar den Humor aller Beteiligten, denn es durfte stehen bleiben.

Mit der U-9 3/4 von Darmstadt direkt nach Hogwarts

Vor einigen Monaten war das Schild plötzlich verschwunden. Aber das inoffizielle Kunstwerk wird sogar in einem Reiseführer erwähnt. Das war einer der Gründe, weshalb das Darmstadtium nach eigenen Angaben das Schild zurück haben wollte. Die Stadt Darmstadt und das Kongresszentrum konnten Hagrid ausfindig machen und ein neues U-Bahn-Schild in Auftrag geben.

Wer das alte Schild entfernt hat, und warum, ist nicht bekannt. Und so geht jetzt wieder - natürlich nur für Zauberer - und dieses Mal ganz offiziell die U 9 3/4 von Darmstadt nach Hogwarts.