Die Deutsche Bank hat ihre Kunstsammlung verkleinert und dabei auch ein bedeutendes Werk von Gerhard Richter verkauft.

Die Bank werde auch künftig zeitgenössische Kunst fördern und sammeln, jedoch in geringerem Umfang als bisher, sagte ein Sprecher am Freitag. Das Richter-Werk aus der Deutschen Bank in New York wurde an einen Sammler verkauft. Käufer oder Erlös nannte die Bank nicht.