Buchbloggerin Tami Fischer mit ihrem ersten eigenen Roman "Burning Bridges"

Tami Fischer erzählt seit drei Jahren auf ihrem Youtube-Kanal, welche Bücher sie zuletzt verschlungen hat. Das interessiert mehr als 24.000 Menschen. Erfolg hat die 23-jährige Treburin auch mit einem anderem Produkt.

Videobeitrag

Video

zum Video Booktuberin Tami aus Trebur

hs161019
Ende des Videobeitrags

Kamera, Stativ, Lichtquelle. Schon steht Tami Fischers Set für ihr neues Video. "Hallo Leute! Schön, dass ihr wieder eingeschaltet habt", begrüßt die Buchbloggerin ihre Community. Dann legt sie los. In den Videos auf ihrem Youtube-Kanal stellt die 23-Jährige ihre persönlichen Lesehighlights der vorangegangenen Wochen vor.

Tami Fischer präsentiert verschiedene Bücher. Sie erzählt, welche Geschichten sie besonders gepackt haben, und gibt kleine Einblicke in die spannenden Erzählungen. Dabei hat sie ihren neuesten Bücherstapel neben sich liegen und nimmt sich eines nach dem anderen in die Hand, um es ihren Zuschauern vorzustellen. Sie zieht keine große Show ab. Aber im Redefluss können die Zuschauer ihre Begeisterung für Bücher spüren.

Der Erfolg gibt der 23-Jährigen aus Trebur (Groß-Gerau) Recht: Mehr als 24.000 User haben ihren Youtube-Kanal abonniert und schauen sich ihre Videos regelmäßig an.

Bis zu 72 Bücher liest sie im Jahr

Gelesen hat Tami Fischer schon als Kind gerne. Bis zu 72 Bücher schafft sie in einem Jahr, wie sie erzählt. Vor allem Fantasy-Geschichten und Romanzen haben es ihr angetan. In ihrem immer weiter anwachsenden Bücherregal stehen aber auch belletristische Romane.

"Ich finde, man hat mit Büchern eine ganz andere emotionale Bindung als mit Filmen, weil natürlich die eigene Fantasie und Gefühlswelt involviert sind", sagt sie. Nun ist das Lesen zunächst einmal eine einsame Freude. Vor drei Jahren dann kam Tami Fischer auf die Idee, ihren eigenen Buchblog auf Youtube einzurichten und ihre Liebe zu Büchern mit anderen zu teilen.

Leserate bei jungen Leuten sinkt

Als junge Frau weiß sie auch, dass die Leserate in ihrer Altersgruppe stetig abnimmt. Nach Angaben des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels lasen im Jahr 2012 noch 49 Prozent der Erwachsenen, das heißt sie griffen mindestens einmal pro Woche zum Buch. Der Anteil schrumpfte im Jahr 2017 auf 42 Prozent. Bei Menschen zwischen 14 und 29 Jahren ging der Anteil der Leser im selben Zeitraum sogar von 48 auf 38 Prozent zurück.

Höchste Zeit, dachte sich Tami Fischer, auf Youtube neben Beauty- und Lifestyle-Themen auch Büchern ihren Platz zu geben. Die Resonanz zeigt ihr, dass sie mit ihrem Bestreben, Lust am Lesen zu vermitteln, nicht ganz ins Off sendet.

Bloggerin ist nicht gleich Bloggerin

Natürlich reicht Tami Fischer mit ihren rund 24.000 Abonnenten bei weitem nicht an die Menge heran, die manche Beautyblogger erreichen. Einer der erfolgreichsten deutschen Beautyblogs ist "BibisBeautyPalace". Über fünf Millionen Menschen haben den Youtube-Kanal abonniert und lassen sich von ihr Schmink- und Modetipps geben. Von den Firmen, deren Produkte sie präsentiert, lässt sie sich bezahlen.

Auch Tami Fischer ist mit ihren Büchern schon Kooperationen mit Verlagen eingegangen, sieht allerdings einen deutlichen Unterschied etwa zum Beautyblogs: "Klar ist das ein Business, aber ob ich mal eben einen neuen Lippenstift präsentiere oder mich mehrere Stunden intensiv mit einem Buch beschäftige, ist nicht das gleiche. Ein Buch zu lesen, nur weil es Geld bringt?" Die Treburerin winkt ab. "Dafür ist mir meine Zeit viel zu schade."

Ausgebildete Buchhändlerin

Zeit ist ein gutes Stichwort. Davon hatte Tami Fischer zuletzt weniger. Abgesehen von der Zeit, die sie für das Lesen eines Buchs braucht, vergehen bis zu neun Stunden, bis sie ein Video für ihren Youtube-Kanal produziert hat, wie sie erzählt. Während ihrer Ausbildung zur Buchhändlerin konnte sie diesen Zeitaufwand maximal einmal im Monat stemmen. Im Juni schloss sie ihre Ausbildung erfolgreich ab.

Roman-Trilogie bei etabliertem Verlag

Buchbloggerin, Buchhändlerin - nun ist Tami Fischer auch noch Buchautorin. Sie hat eine dreiteilige Buchreihe verfasst und sich damit ihren lang gehegten Herzenswunsch erfüllt. In ihren Jugendromanen geht es um die junge Liebe, ihre Höhen und Tiefen. Sie fand dafür mit Knaur einen etablierten Verlag. Mit dem ersten Band ihrer Trilogie, "Burning Bridges", schaffte Tami Fischer es sogar auf die Spiegel-Bestsellerliste.

Und bei der Frankfurter Buchmesse hat sie auch ihren Auftritt - als Autorin. Dass es einmal so weit kommt, davon zeigt sich die junge Frau überrascht: "Das ist alles momentan wie ein Traum - ich warte auf den Moment, wenn ich wieder aufwache."

Weitere Informationen

Tami Fischer auf der Buchmesse

Tami Fischer tritt unter anderem am Samstag, 19. Oktober, auf der Frankfurter Buchmesse auf: am Stand des Verlags Knaur in Halle 3.1, F89. Um 10 Uhr beginnt dort das "Azubi-Frühstück", mit anschließender Lesung aus ihrem Roman "Burning Bridges".

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, hessenschau, 16.10.2019, 19.30 Uhr