Zum zweiten Mal binnen vier Wochen ist eine Arbeit der Künstler Sarah Metz und Janosch Feiertag von der Fassade des Kunstvereins im Museum Fridericianum in Kassel gestohlen worden.

Das teilte der Verein am Mittwoch mit. Als Konsequenz hätten die Künstler nun alle ihre verbliebenen Arbeiten von der Außenfassade entfernt. Der Verein appelliert an die Täter, die großformatigen Unikate aus der Serie "Bierturm zu Babel" anonym zurückzugeben.

"Es freut uns, dass die Kunst begeistert", hieß es in der Mitteilung. Die Diebstähle aber seien "unerfreulich".