Der ehemalige Museumschef und Okwui Enwezor ist tot.

Der frühere künstlerische Leiter des Hauses der Kunst in München und Leiter der documenta 11 in Kassel starb im Alter von 55 Jahren, wie das Museum am Freitag bestätigte. Zuvor hatte die Biennale in Venedig darüber berichtet. Kurz nach seinem Abschied aus dem Haus der Kunst im Sommer vergangenen Jahres hatte er seine Krebserkrankung öffentlich gemacht. Der aus Nigeria stammende Enwezor hatte 2002 die documenta 11 geleitet, 2015 die 56. Biennale von Venedig.