Angesichts steigender Lebenshaltungskosten hat Frankfurts Opernintendant Bernd Loebe die schlechte Bezahlung seiner Musiker beklagt.

Bei der Vergütung der Orchestermusiker komme Frankfurt im deutschlandweiten Vergleich lediglich auf einen 27. Platz, sagte er am Mittwoch bei der Vorstellung des neuen Spielplans.Loebe forderte die Stadtregierung auf, die Vergütung der Musiker anzupassen und gestrichene Planstellen wieder aufzustocken. Andernfalls drohe eine Abwanderung von hochtalentierten Künstlern zu anderen Orchestern.