Nina Bußmann erhält den Robert Gernhardt Preis 2019.

Die in Frankfurt geborene Autorin wird für ihr Romanprojekt "Dickicht" ausgezeichnet. Bußmann lebt in Berlin und hat bisher die Romane "Große Ferien" und "Der Mantel der Erde ist heiß und teilweise geschmolzen" veröffentlicht. Die Auszeichnung ist mit 12.000 Euro dotiert und wird am 20.August in Frankfurt verliehen.