Grimmwelt Kassel Farben-Ausstellung

Warum trägt Rotkäppchen ausgerechnet Rot? Und was ist an einem blauen Bart eigentlich so irritierend? Fragen, die eine neue Ausstellung in der Kasseler Grimmwelt beantwortet.

Videobeitrag

Video

zum Video Neue Ausstellung in der Grimmwelt

hessenschau kompakt
Ende des Videobeitrags

Eine Reise durch die Welt der Farben im Märchen bietet die Ausstellung "Rotes Käppchen - blauer Bart", die die Kasseler Grimmwelt ab sofort bis zum 13. April 2020 präsentiert. Das Thema Farbe sei emotional und zugleich universell, sagte Leiter Peter Stohler bei einem Vorabrundgang in Kassel.

Die Ausstellung, deren Besuch auch für Kinder ab sieben Jahren geeignet ist, bietet zahlreiche Mitmachstationen. Farbige Schatten sind dabei ebenso zu entdecken wie die Wirkung eines Prismas. Kuratorin Sabine Schimma wies darauf hin, dass Farben in Märchen stets einen Symbolgehalt hätten, der allerdings nicht immer eindeutig sei und vom konkreten Auftreten der Farbe abhänge.

Rot = Vitalität oder Selbstbewusstsein

Grimmwelt Kassel Farben-Ausstellung

So stehe etwa die Farbe Rot im Märchen "Schneewittchen" für Vitalität, was dazu führe, dass die Titelfigur wegen ihrer roten Wangen zunächst nicht beerdigt wird. Die Farbe könne aber auch wie in "Rotkäppchen" für Selbstbewusstsein stehen - das Selbstbewusstsein eines kleinen Mädchens, das sich seiner Mutter widersetzt. Neben Rot tauchen die Farben Weiß, Schwarz und Gold am meisten in Märchen auf, Blau und Grün spielten, da sie in der Natur häufig vorkämen, eher eine untergeordnete Rolle. Zahlreiche Illustrationen aus historischen Märchenbüchern zeigen in der Ausstellung zudem die bunte Vielfalt der Märchen.

Die Ausstellung, die nach Farben gegliedert ist, birgt auch zahlreiche Informationen zum Thema Farbe allgemein. So gelten die Farben Grau und Braun als Farben des Unscheinbaren und Niedrigen, als Farben der Demut, wie es hieß. Dies zeige sich unter anderem auch darin, das christliche Orden gerne die Farbe Braun für ihre Kleidung wählten.

Blaue Blume = Unendlichkeit

Grimmwelt Kassel Farben-Ausstellung

Als bedeutendes Objekt der Farbe Blau gilt die "Blaue Blume der Romantik". Sie steht unter anderem für die Sehnsucht nach Unendlichkeit, ein Motiv aus einer altdeutschen Sage, das der Dichter Novalis (1772-1801) benutzte. In der Grimmwelt kann sich der Besucher in einem Unendlichkeitsspiegel in eine endlose Reihe mit dieser Blume stellen. Blau ist den Angaben zufolge in der bildenden Kunst auch der Mantel der Gottesmutter Maria - als Zeichen spiritueller Reinheit. Eine der unheimlichsten Märchenfiguren ist aber wiederum der Blaubart. Sein Bart lässt ihn bedrohlich wirken.

An anderer Stelle finden sich anschauliche Informationen zur Farbenlehre Goethes von 1810 oder zu der von dem romantischen Maler Philipp Otto Runge entworfenen Farbenkugel aus dem selben Jahr. Ein Begleitprogramm mit 30 Angeboten, darunter auch eine Farbberatung, rundet die Ausstellung ab.

Sendung: hr-fernsehen, hessenschau kompakt, 11.11.2019, 16.45 Uhr