Tsunamis, Erdbeben oder Vulkanausbrüche - wie kaum eine andere Industrienation ist Japan Naturkatastrophen ausgesetzt.

Das prägt natürlich auch das Leben der Japaner. Genau damit beschäftigt sich seit Dienstag eine neue Ausstellung im Darmstädter Designhaus. Unter dem Titel "Disaster Design" zeigt das Designhaus an der Mathildenhöhe japanische Alltagsgegenstände, die dem Schutz vor diesen Gefahren dienen. Zu sehen gibt es Schutz-Wände für eine Notunterkunft, Kurbel-Taschenlampen oder einen Hartschalen-Kinder-Tragesack.