Karl arbeitet als Lehrer im Gefängnis. Von außen betrachtet ist sein Leben völlig in Ordnung. Nur für ihn selbst gerät alles plötzlich ins Wanken. Die Nähe zu seiner Frau und seinem kleinen Sohn schwindet, sein pflegebedürftiger Vater wird zur Herausforderung. Am liebsten will er fliehen – aber wie verträgt sich eigentlich Liebe mit Verantwortung? Und wie flieht es sich am besten?

Kai Weyand (*1968) studierte an der Pädagogischen Hochschule Freiburg, leitete das Literaturhaus Freiburg und arbeitete als Lehrer im Strafvollzug. Er lebt als Schriftsteller in Freiburg im Breisgau. Sein 2015 erschienener Roman "Applaus für Bronikowski" wurde in die Longlist für den Deutschen Buchpreis 2015 aufgenommen. "Die Entdeckung der Fliehkraft" ist sein neuer Roman.

Das Buch
Kai Weyand
Die Entdeckung der Fliehkraft
Roman
Wallstein Verlag
2020
198 Seiten
20 Euro

"Lesung im Lockdown": Sie haben ihr Handy in die Hand genommen und sich selbst gefilmt. Ingo Schulze, Dörte Hansen, Saša Stanišić und andere Lieblingsautoren und -autorinnen lesen aus ihren neuen Romanen - vom Balkon, aus dem Garten, aus ihrem Arbeitszimmer oder wie Leif Randt auf den Wiesen von Maintal. Täglich eine Lesung!