Mit Unverständnis und Kritik hat der Intendant des Kasseler Staatstheaters, Bockelmann, auf die erneute Schließung der Theater in Hessen wegen der Pandemie reagiert.

"Es ist nicht nachvollziehbar, dass man in Deutschland ohne Platzreservierung Zug fahren kann, aber die Theater nicht mehr bespielt werden dürfen", sagte er am Donnerstag. Ähnlich äußerte sich der Intendant der Frankfurter Oper, Loebe.