Die achte Auflage der hessischen Landesgartenschau wird im Jahr 2027 in Oberhessen ausgerichtet.

Erstmals organisiere sie ein Zusammenschluss mehrerer Kommunen, teilte das Umweltministerium in Wiesbaden am Mittwoch mit. Das Land unterstütze die Veranstaltung mit insgesamt bis zu 3,5 Millionen Euro.

Den Zuschlag hat der Verein Oberhessen erhalten, dem die Kommunen Büdingen, Echzell, Gedern, Glauburg, Hirzenhain, Kefenrod, Limeshain, Nidda, Ortenberg, Ranstadt und Schotten angehören.