Mehr als 100 Filme abseits des Mainstream-Kinos bietet das Lichter Filmfest in Frankfurt (26. bis 31.März).

Das Festival findet zum zwölften Mal statt. Schwerpunktthema ist in diesem Jahr die Natur. "Es gibt kein besseres Medium als den Film, um zu verdeutlichen, was wir aktuell mit unserem Planeten anrichten", sagte Festivalleiter Gregor Maria Schubert bei der Vorstellung des Programms am Montag. Zu sehen seien aber auch Filme, die die Schönheit unserer Welt zeigten.

Aber nicht bei allen Filme geht es um Natur: Es gibt die Live-Vertonung eines Stummfilmklassikers, Filme mit VR-Brillen, Werke regionaler Filmemacher, ein Kurzfilmprogramm und eine Kompilation früher Porno-Filme. An viele Vorführungen schließen sich Gesprächsrunden an. Das Lichter Filmfest findet an sieben verschiedenen Orten in Frankfurt statt.