Wegen Corona sollen die renommierten "Internationalen Maifestspiele" in Wiesbaden diesmal mit einem Ersatzprogramm über die Bühne gehen.

Geplant sind unter anderem Wagners "Der Ring des Nibelungen" sowie die Opern "Der Barbier von Sevilla" von Rossini und Mozarts "Hochzeit des Figaro". Zudem sollen "Il trittico" von Puccini und der Doppeltanzabend "Le sacre du printemps" Premiere feiern, wie das Staatstheater am Mittwoch mitteilte.

Zu seinem 125-jährigen Bestehen wird das Festival außerdem mit der Sonderausstellung "Vorhang auf!" begleitet.