Es klingt absolut und unverrückbar: "Die Würde des Menschen ist unantastbar". Was in unserem Grundgesetz steht, sollte für alle gelten. Aber was ist mit jenen aus unserer Gesellschaft, die aus dem Rahmen fallen, die nicht mehr mitspielen können oder wollen? Verlieren sie ihre Würde? Das hinterfragt der ZDF-Moderator Michael Steinbrecher. Er bildet die dringlichsten Probleme unserer Zeit ab und entführt den Leser in das Leben derjenigen, die in Armut leben müssen und nach Teilhabe am gesellschaftlichen Leben suchen.