Blick auf die Städtischen Bühnen Frankfurt

Gute Nachrichten für Kultur-Freunde im Rhein-Main-Gebiet: Das Festival "Theater der Welt" findet 2023 in Offenbach und Frankfurt statt.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found "Theater der Welt" kommt nach Offenbach und Frankfurt

Schauspiel Frankfurt
Ende des Audiobeitrags

Das Festival "Theater der Welt" findet 2023 in Frankfurt und Offenbach statt. Das gab das Internationale Theaterinstitut (ITI) am Freitag bekannt. Die beiden Städte setzten sich mit ihrer Bewerbung gegen drei Mit-Konkurrenten durch.

Das ITI teilte einem vom Künstlerhaus Mousonturm, dem Museum Angewandte Kunst und dem Schauspiel Frankfurt gemeinsam vorgelegten Konzept den Zuschlag. Danach will das Theaterfestival vom 29. Juni bis 16. Juli 2023 vor allem Impulse gegen Vereinfachungen setzen. "Die Zukunft von Internationalität und Diversität zu befragen, zu verteidigen und zu gestalten, soll zentrales Leitmotiv sein", teilten die Ausrichter mit. 

Theater der Welt zählt international zu den wichtigsten Festivals für zeitgenössisches Theater. Es präsentiert alle zwei bis drei Jahre jeweils in einer anderen Stadt in Deutschland wegweisende Entwicklungen in Tanz, Theater und Performance aus allen Kontinenten in einem etwa zweiwöchigen Programm. Das Festival wurde 1981 vom deutschen Zentrum des Internationalen Theaterinstituts - im Anschluss an das ITI-Festival "Theater der Nationen" - gegründet.

"Eine große Ehre"

"Dass Theater der Welt im Jahr 2023 in Frankfurt und Offenbach stattfinden wird, ist ein Gewinn für den urbanen Raum und eine Stärkung der demokratischen Öffentlichkeit", erklärte die Frankfurter Kulturdezernentin Ina Hartwig (SPD) nach der Entscheidung. "Davon profitiert nicht nur die Theaterszene, sondern unsere Stadt insgesamt. Die internationalen Potenziale Frankfurts und Offenbachs können dadurch weiter ausgeschöpft, neue Impulse gegeben und Diskurse angeregt werden."

Auch Offenbachs Oberbürgermeister und Kulturdezernent Felix Schwenke (SPD) freute sich: "Das ist eine begeisternde Nachricht für die Stadt und die Region. Mit Theater der Welt kommt eines der vielfältigsten Theaterfestivals der Bundesrepublik. Dass dieses Festival mit exzellent kuratierten Produktionen von unseren beiden Städten ausgerichtet werden darf, ist eine große Ehre und bestätigt die Qualität und Vielfalt von Theater und Kultur in der Region."

1985 fand das "Theater der Welt" schon einmal in Frankfurt statt. 2020 sollte das Festival eigentlich in Düsseldorf stattfinden. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde es jedoch auf den Sommer 2021 verlegt.

Sendung: hr-iNFO, 26.06.2020, 17 Uhr