Irritiert nimmt der zwölfjährige Ministrant Peter geheimnisvolle Worte wahr. 'Unbefleckt', 'Hingabe', 'Empfängnis', 'Unzucht', 'Beischlaf' oder 'Prono' (sic!) lauten sie und sind nur schwer zu entschlüsseln. Mit großem Witz erzählt Peter Probst von den Zumutungen der Pubertät und davon, wie die Revolte der Jugend in den 70er Jahren in ein konservatives Milieu einbricht.