Konzerte 2019: Vorschau
Gehören zu den Konzert-Highlights für 2019: Elton John, Pink und Rammstein. Bild © picture-alliance/dpa

Hessische Pop- und Rockfans können sich auf 2019 freuen: Weltstars wie Pink, Bonnie Tyler und Mumford & Sons geben sich die Klinke in die Hand - und ein Weltstar kommt, der schon bald seine Karriere beenden wird.

Internationale Künstler

Snow Patrol
Sieben Jahre hat sich die Band eine Pause gegönnt. Jetzt ist sie zurück: Für fünf Konzerte kommen Snow Patrol auf die deutschen Bühnen. Im Gepäck: ihr siebtes Album "Wildness".
Wann? Wo? 8. Februar, 20 Uhr, Jahrhunderthalle Frankfurt

ZAZ
Die Grande Dame des französischen Nouvelle-Chanson erlangte schon mit ihrem Debütalbum "Zaz" aus dem Jahr 2010 den europaweit den Durchbruch. Gerade erst im November erschien ihr viertes Album unter dem Titel "Effet miroir". Damit geht sie im kommenden Jahr auf Europatour und kommt auch nach Frankfurt.
Wann? Wo? 13. Februar, 20 Uhr, Festhalle Frankfurt

Ozzy Osbourne
Fünf Jahrzehnte lang rockte er die Bühnen in der Welt, als Solokünstler und als Leadsänger von Black Sabbath. Eine erste Abschiedstour gab die Rocklegende bereits 1992. Nun will er sich mit einer zweiten Abschiedstour bei seinen treuen Fans bedanken. Zu den vier Stationen in Deutschland zählt Frankfurt.
Wann? Wo? 15. Februar, 19.30 Uhr, Festhalle Frankfurt

Bastille
Das Quartett Bastille wurde 2010 gegründet und befand sich jenseits aller Raster. Das im September 2016 erschienene Album "Wild world" machte die Band erfolgreich und bekannt. Mit ihrem neuen Song "Happier" stürmen sie aktuell die Charts. Im März touren sie durch sechs Städte in Deutschland, darunter auch Frankfurt.
Wann? Wo?
5. März, 20 Uhr, Jahrhunderthalle Frankfurt

Die Band Bastille
Der Sänger Dan Smith der englischen Band Bastille bei einem Konzert in Budapest. Bild © picture-alliance/dpa

Dido
Die Ausnahmekünstlerin Dido geht das erste Mal seit 15 Jahren wieder auf Tour. Auf dem Programm stehen die Songs ihres neuen Albums "Still on my mind", und auch einige ihrer Megahits wie "Thank you" oder "White flag". In Deutschland gastiert die britische Sängerin in fünf Großstädten, unter anderem in Frankfurt.
Wann? Wo? 13. Mai, 20 Uhr, Alte Oper Frankfurt

Mumford & Sons
Im November 2018 veröffentlichten Mumford & Sons ihr neues und viertes Album "Delta". Seit der Durchbruch-Single "Little lion man" haben sie sich von einer traditionellen Folk-Rock-Band zu einem der erfolgreichsten Acts weltweit entwickelt. 2019 begeben sie sich auf große Welttournee: 60 Termine in 13 Ländern. Für vier Konzerte führt es sie auch nach Deutschland.
Wann? Wo?
13. Mai, 19.30 Uhr, Festhalle Frankfurt

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Youtube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Youtube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Elton John
Im Rahmen seiner drei Jahre andauernden Abschiedstournee "Farewell yellow brick road" kommt Popstar Elton John auch nach Wiesbaden. Das Open-Air-Konzert wird eines der allerletzten des Superstars sein und damit das Ende einer Karriere, die sich über mehr als ein halbes Jahrhundert erstreckt hat.
Wann? Wo? 1. Juni, 19 Uhr, Bowling Green (vor dem Kurhaus) in Wiesbaden

Bonnie Tyler
"Lost in France" oder "It's a heartache" sind nur zwei der vielen großen Songs, die Bonnie Tyler etabliert hat. Als Rockröhre mit der markanten Reibeisenstimme wurde sie berühmt. 46 Jahre nach dem Erscheinen ihrer Debüt-Single geht Bonnie Tyler auf Tour und gastiert unter anderem in Frankfurt.
Wann? Wo? 1. Juni, 18.30 Uhr, Alte Oper Frankfurt

Bonnie Tyler: Konzert
Die Rockröhe Bonnie Tyler beim Eurovision Song Contest 2013 in Malmö (Schweden). Bild © picture-alliance/dpa

Pink
Seit ihrem Debüt im Jahr 2010 hat Pink sieben Studio-Alben veröffentlicht. Mit Songs wie "Just like a pill", "So what" und "Just give me a reason" stürmte sie die Charts. Als weibliche Künstlerin konnte sie die meisten Nummer-eins-Hits verzeichnen. Im Sommer kommt sie mit ihrer kraftvollen Stimme nach Frankfurt.
Wann? Wo?
22. Juli, 19 Uhr, Commerzbank-Arena Frankfurt

Deutsch(sprachig)e Künstler

Die Fantastischen Vier
Die Fantastischen Vier sind mit ihrem neuen Album "Captain Fantastic" auf großer Tour. Auch in dem 29. Jahr ihrer Karriere sind die Sprechgesangskünstler zu Gast in Frankfurt.
Wann? Wo? 17. Januar, 19 Uhr, Festhalle Frankfurt

Namika
Die Single "Je ne parle pas français" aus ihrem aktuellen Album wurde zum Nummer-Eins-Hit. Die Vorab-Tour von Namika im September 2018 war innerhalb kürzester Zeit ausverkauft. Mit dem Album "Que Walou" tritt die gebürtige Frankfurterin 2019 da auf, wo sie ursprünglich herkommt.
Wann? Wo? 21. Januar, 20 Uhr, Gibson Frankfurt

Namika Konzert
Die Sängerin Namika bei einem Auftritt in Hamburg. Bild © picture-alliance/dpa

Mark Forster
Aus dem Radio ist er nicht mehr wegzudenken: Mark Forsters Songs "Au revoir", "Flash mich" oder "Chöre" laufen auf und ab. Für sein viertes Album "Liebe" ist Mark Forster nach London, Florenz und Uganda gereist. In Frankfurt präsentiert er neue und alte Songs. Außerdem wird es ein Open-Air-Konzert in Fulda geben.
Wann? Wo? 13. April, 20 Uhr, Festhalle Frankfurt - 1./2. Juni, 19.30/19 Uhr, Universitätsplatz Fulda

Rammstein
Erstmals in ihrer Geschichte geht die Band Rammstein auf Stadiontournee. Seit zehn Jahren warten die Fans auf einen Nachfolger des Albums "Liebe ist für alle da". Jetzt ist es soweit und die Kultband präsentiert ihr neues Studioalbum. Ihren letzten Auftritt bei der Deutschlandtournee haben die Rocker in Frankfurt.
Wann? Wo?
13. Juli, 19.30 Uhr, Commerzbank-Arena Frankfurt

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Youtube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Youtube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Herbert Grönemeyer
Mit über 18 Millionen verkauften Tonträgern gehört Herbert Grönemeyer zu den erfolgreichsten Künstlern des Landes. Sein Album "Mensch" ist bis heute das meistverkaufte Album in Deutschland. Im Jahr 2007 weihte Grönemeyer die Commerzbank-Arena in Frankfurt als Konzertlocation ein - zwölf Jahre später kommt er mit seinem neuen Album "Tumult" zum vierten Mal in die Arena.
Wann? Wo? 9. September, 20 Uhr, Commerzbank-Arena Frankfurt

Konzert: Herbert Grönemeyer
Herbert Grönemeyer bei einem Benefiz-Konzert für Kriegs- und Flüchtlingskinder. Bild © picture-alliance/dpa

Seeed
In den letzten 20 Jahren eroberten Seeed erst Berlin, dann den Rest des Landes, Europa und sogar Teile von Südamerika. Mit ihrem ganz eigenen Sound und vielen Live-Shows faszinieren sie ihre Fans. 2016 wurde es still um die Musiker. Jetzt sind sie zurück und zu Gast in Frankfurt.
Wann? Wo?
12. Oktober, 20 Uhr, Jahrhunderthalle Frankfurt

Wer noch vorbeischaut

Konzert: Max Giesinger
Von der Casting-Bühne auf die Konzertbühnen: Max Giesinger ist erst einige Jahre nach seiner Teilnahme bei "The Voice of Germany" in Deutschland bekannt geworden. Bild © picture-alliance/dpa
  • Alice Merton: 31. Mai, 21.30 Uhr, Alte Oper Frankfurt
  • Annett Louisan: 3. November, 19 Uhr, Jahrhunderthalle Frankfurt
  • Bosse: 15. März, 20 Uhr, Stadthalle Offenbach
  • Gentleman: 16. Mai, 19.30 Uhr, Schlachthof Wiesbaden
  • Johannes Oerding & Band: 4. August, 19 Uhr, Kurhaus Wiesbaden
  • Matthias Schweighöfer: 28. Januar, 20 Uhr, Alte Oper Frankfurt
  • Max Giesinger: 27. Februar, 20 Uhr, Jahrhunderthalle Frankfurt
  • Michael Schulte: 7. Februar, 20.30 Uhr, Zoom Frankfurt
  • Revolverheld: 20. März, 20 Uhr, Festhalle Frankfurt
  • Samy Deluxe MTV Unplugged, 4. April, 20 Uhr, Festhalle Frankfurt
  • Sarah Connor: 10. November, 20 Uhr, Festhalle Frankfurt
  • SDP: 8. November, 19.30 Uhr, Jahrhunderthalle Frankfurt
  • Stefanie Heinzmann: 17. November, 19 Uhr, Batschkapp Frankfurt
  • The BossHoss: 21. März, 19 Uhr, Festhalle Frankfurt
  • Wincent Weiss: 25. November, 20 Uhr, Jahrhunderthalle Frankfurt
  • Xavier Naidoo: 13. Dezember, 20 Uhr, Festhalle Frankfurt