Ihre Kommentare Was ist Ihre Lieblingsfigur der Augsburger Puppenkiste?

82 Kommentare

  • Es gibt soooo viele die ich mag. Das Sams, Schlupp, Kalle Wirsch, die Oppodeldoks, Katze mit Hut und und und. Ich verstehe nicht warum die Augsburger Puppenkiste nicht mehr im Fernseh gezeigt wird. Man hat mal gehört es wäre nicht mehr zeitgemäß. Das halte ich für totalen Blödsinn. Ich habe viele DVDs von der Puppenkiste. Meine Kinder schauen und lieben sie. Man sollte wirklich mal überlegen das man es wieder ins Programm nimmt. Ich bin sicher das viele Kinder und auch wir Erwachsenen wieder einschalten würden. Ich danke der Augsburger Puppenkiste für die vielen schönen Stunden.
    Ich möchte unbedingt mal das Theater in Augsburg besuchen. Ich habe die Puppenkiste mal in Köln gesehen. In dem 90er Jahren haben sie mal ne Tour gemacht. Das vergesse ich nie es war einfach nur toll.
    Herzlichen Glückwunsch zum 70ten Geburtstag.
    Weiterhin viel Erfolg ums immer volles Haus. Verzaubert Bitte auch weiter kleine und Große Menschen. Und vieleicht gibt es ja ein Wiedersehen im Fernseh.

  • Zoppo Trump. Ein wirklich unfreundlicher Charakter der sich in dem Gesicht wiederspiegelt. Alle anderen Figuren und die Stimmengeber sind mir über 53 Jahren ans Herz gewachsen.

  • Wutz - die konnte so schön Uuurmelie rufen und der Seele-Fant - isch sänge soo gerne..

  • Der kleine dicke Ritter Oblong-Fitz-Oblong !!

  • Immer wieder das Urmeli. Mein allererster "Internet-Nick" war dann auch "Urmeli", und es gab eine lustige Episode: Wir hatten ein Treffen von Chattern in Freiburg und waren in einem Park an einem See. Dort kam ich der Gruppe kurz abhanden, was zur Folge hatte, dass eine Gruppe ausgewachsener Menschen lautstark: "Urmeliiii! Urmeli, wo bist du???" durch den Park rief.

  • Die Katze mit dem Hut natürlich!

  • Ich liebe einfach alles an den Verfilmungen.
    Müsste ich einen Charakter aussuchen, dann Ping (und die Mupfel). Aber Gott sei Dank darf ich auch Wutz, Seelefant und alle aus Kalle Wirsch toll finden :)
    Wir haben das Museum mal an einem schönen winterlichen Vorweihnachtstag besucht - das ist eine tolle Erinnerung.

  • Jim Knopf und Lukas, ich fand die Abenteuer einfach genial, besonders das Perpetuum Mobile und die fliegende Emma. Urmel natürlich auch, Insel Titiwu wurde sogar als Modell nachgebaut.
    Meine Jungs haben die Geschichten ebenfalls geliebt und endlos angesehen, DVD sei Dank.
    Mein Jüngster hat den Spitznamen "Urmel"

  • Beppo und Peppi wohnten in ihrer Huglmugldigldaglhütte und die konnte nur gefunden, wenn man sich in den Alpen verlief.
    Ich hab die Episoden im Sandmännchen geliebt.
    Vor Jahren gab die Augsburger Puppenkiste auf der Frankfurter Zeil ein Gastspiel. Frau Holle. Herrlich!

  • Da kann ich mich unmöglich entscheiden

    Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer
    Urmel aus dem Eis
    Bill Bo und seine Bande (die laufen durch die Lande...)
    Alle Folgen von Der Löwe ist los
    Kleiner König Kalle Wirsch
    Der kleine dicke Ritter
    Schlupp vom grünen Stern
    Das einzige, was nicht mehr zeitgemäß ist,ist der Kater Mikesch (habe ich als Kind aber geliebt)

    Ich bin inzwischen fast 60 Jahre alt, ich könnte jederzeit die Namen der Darsteller aufzählen und könnte beliebig Lieder vortragen.
    Noch heute sage ich zum Spaß zuweilen zu meinem Mann: Herr Graf, der Tee!

    Erst haben wir alles auf Kassette aufgenommen,dann alle DVDs gekauft und inzwischen liegt die komplette Sammlung auf unserer Festplatte. Ich guck das immer noch gerne. Einfach bezaubernd

  • Drache Horatio und Dudu aus Drachen hat nicht jeder

  • Das Urmeli, aber ganz viele andere auch.

    Wir haben ganz viele Geschichten auf Video, die wir uns auch heute noch hin und wieder zusammen mit unserer Tochter, die inzwischen 21 Jahre alt ist und die Puppenkiste genauso liebt wie wir, ansehen.
    Der HR könnte ruhig öfter mal die eine oder andere Folge zeigen.

  • Der kleine König Kalle Wirsch.

    Ich hatte auch die Langspielplatte und kann es bis heute nahezu auswendig.

  • Urmel --- es wäre so schön, wenn der HR die Augsburger Puppenkiste mal wieder ins Programm nimmt..... ist ja auch ein Stück Fernsehgeschichte und so kreativ umgesetzt....
    Sie würden viele große Kinder glücklich machen

  • Das Urmel!

  • Kalle Wirsch.

    Ich kenne sehr viele Figuren aus der Kiste. Mir haben sie als Kind und auch als Erwachsener immer sehr gut gefallen. Und in Augsburg war ich auch schon gewesen. einmal stand ich vor dem Tor der Kiste. Es war atemberaubend.Leider war ich noch nicht im Museum oder einer Vorstellung. Vielleicht klappt das irgendwann mal.

  • Der kleine König Kalle Wirsch

  • Der Humor der Filme und die Kunst der Puppenspieler und Sprecher sind für mich der eigentliche Star. Unmöglich eine Figur rauszupicken. (Na gut, das Urmel. Aber bitte nicht Ping verraten!)
    Und wenn an nur vier Adventswochenden über 100.000 Zuschauer den Weg zum Weihnachtsmärchen der Puppenkiste finden, muss man sich wirklich fragen warum nicht auch im Fernsehen öfter solche Produktionen zu sehen sind. Das Publikum jedenfalls ist zweifellos da.

  • Die bezaubernde Katze mit Hut und ihren Mitbewohnern

  • Ich bin groß geworden mit Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer. Diese Begeisterung könnte ich teilweise an meine Grossneffen und Nichten weitergeben können. Immer wenn Sie uns waren erzählte ich die Geschichten und nachher gab es die Videokassetten und dann die DVD. Im Jahr 1990 war ich in Augsburg und habe selbstverständlich auch die Augsburger Puppenkiste besucht. Ein wunderschönes Erlebnis.

  • Bin zwar erst 2004 geboren, hab aber mehrere Filme der Augsburger Puppenkiste. Habe
    Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer,
    Jim Knopf und die wilde 13,
    Urmel aus dem Eis,
    Der Löwe ist los,
    Don Blech und der goldene Junker und
    Lilalu–Abenteuer im Schepperland (Ist glaub ich etwas neuer, aber trotzdem klasse)

    Sind irgendwie alle Figuren meine Lieblingsfiguren.
    Werde mir in Zukunft auch noch alle anderen Geschichten ansehen

  • Das Urmeli.Ich fand das sehr witzig mit dem Schnuller

  • Bin jetzt 60. Die Geschichte von Kater Mikesch hat mich als Kind zu tiefst bewegt. im 7ten Schuljahr sollten wir eine Bildergeschichte malen. Ich malte die Bilder in Kruses: Der Löwe ist los. Das Buch habe ich viele Male ausgelesen. Deswegen ist für mich der Löwe meine Lieblingsfigur. Jeden Sonntag freute ich mich auf die Augsburger Puppenkiste. Bilbos Flüche haben wir nachgesprochen und Zitate wie "Herr Graf, der Tee!", das Lied der Blechbüchsenarmee nachgesungen oder die Sprechfehler der Tiere in Urmel in der Schule nachgemacht. Heutzutage muss ich als Opa meiner Enkelin immer wieder eine Insel mit zwei Bergen vorsingen und sie hat mit ihren knapp zwei Jahren große Freude an Frau Mahlzahn und ihrem Paket: "Vorsicht" ist eines ihrer Lieblingswörter. Grandiose Idee ist der Scheinriese Tutu, ein großartiges Beispiel für ein "andersum- Denken" und natürlich zum Schluss nicht zu vergessen: Kater Mikeschs kleiner Bruder: "Maunzerle ist kein Hosenmatsch"

  • Lukas der Lokomotivführer, das Walross aus Urmel aus dem Eis, Lord Schmetterhemd nd viele mehr...

  • Ich habe den Kater Mikesch geliebt und keine Sendung mit ihm verpasst.

  • Der Kater Mikesch war der Held meiner Kindheit

  • Das Walross :-)und noch viele viele mehr !!!!

  • Bill Bo!

  • Der kleine König Kalle Wirsch

  • das urmeli, aber auch die "Mupfel" ist fantastisch, und ich schließe mich karin brencher an, bei all dem ach so tollen neuen kindersendungen, die puppenkiste mal wieder im tv, das wär schon was.
    In Augsburg ist es selbst heute noch sehr schwer karten für die aufführungen zu bekommen, von wegen nicht mehr zeitgemäß.

  • Tur Tur

  • Kurz und bündig : Das Urmeli, aber alle Figuren haben was und wurden auch gerne jenseits der Elbe gesehen. Eben noch echte Handarbeit, im wahrsten Sinne des Wortes.

  • Alle der Reihe durch......ich finde es schade das das Fernsehen die Augsburger Puppenkiste nicht mehr ins Programm nimmt nur weil es angeblich nicht Zeitgemäß ist, die Aussage ist unverschämt.Die Augsburger Puppenkiste wird 70....das ist doch ein Anlass alle Geschichten zu senden.Es wird heut zu Tage nicht mehr geschätzt was diese Erfinder der Augsburger Puppenkiste geleistet habe.Man sieht nur noch Computer-Animationen.Diese Kunst muss wieder eine Chance bekommen.Vor Jahren gab es mal eine Augsburger Puppenkiste mit allen Folgen zu kaufen nur habe ich keine mehr ergattern können das wäre mal wieder eine schöne Idee sie wieder zum Verkauf anzubieten.Ich werde mal an den Hessischen Rundfunk schreiben der heute im HR 4 verkündet hat das die Augsburger Puppenkiste 70 Jahre alt wird....

  • Hach ... nur eine?! Aber am Ende ist es der Eichkater aus Bill Bo ... aber wie heisst er nur? Willy!

  • Liebste Figur: ganz klar der Zappageck aus "Katze mit Hut"

    "Rammschassar" von Ratta Crash (Schlupp) ist auch heute noch in meinem Sprachgebrauch!

  • Die Muminfamilie

  • Meine Lieblingsfigur der Augsburger Puppenkiste, na ja, eigentlich sind es zwei Lieblingsfiguren: Nämlich das Urmeli und Mama Wutz.

  • Ganz klar: Kalle Wirsch!
    In 2005 hatte ich das Glück, einen Besuch im Museum über dem Theater machen zu dürfen.
    Phantastisch!!

  • Mir hat besonders die Katze mit Hut mit ihrer bunten WG gefallen (Stolpervogel, Baby Hübner, Puddingbrumsel....).

  • König Kalle Wirsch - mein absoluter Favorit.
    So schade dass nur noch sehr selten die reizenden Geschichten der Augsburger Puppenkiste im Fernsehen ausgestrahlt werden.

  • "Ich bin Tur Tur, der Scheinriese" - ein unvergessener Satz. Und so aktuell!
    Herr Tur Tur fällt mir immer wieder ein, wenn Menschen versuchen, sich aufzuplustern. Geht man aber näher ran, werden sie immer kleiner.
    Die Welt ist voller Scheinriesen. ;)

  • URMEL!!!
    Wenn ich heute nach Mumpfeln fragt, erkennt man gleich die Vorlieben des Gegenüber ;)

    Aber alle Geschichten sind für sich mega schön und die Darstellungsmethode einfach so altmodisch handgemacht! Man spürt auch als Kind die Liebe, die dahinter steckt.

  • In "Urmel aus dem Eis" liebte ich das Urmelchen und vorallem Ping. Der satz "Du und deine dämliche Mupfel" benutze ich des öfteren noch wenn mich was verrückt macht. Leider versteht das hier in den USA niemand.

  • Kater Mikesch - unvergessen......

  • Oehmichens Puppentheater merkt man an, dass die menschlichen Akteure, die Gestalter der Puppen, die Sprecher genauso wie die Marionettenspieler, ihre Figuren wirklich beseelen, so wie die Autoren der Geschichten, z. B. M. Ende und M. Kruse ihre Figuren ebenso gern haben wie ihr Publikum. Deshalb liebe ich (64) alle Geschichten und Figuren bis heute und meine Kinder (~30) tun es auch. Man sollte die Geschichten öfter zeigen, auch für meine Enkel.

  • Das Urmeli, dicht gefolgt von Jim Knopf

  • Ich mag sie alle,
    aber ganz besonders Tutulla, die Fledermaus, und den kleinen König Kalle Wirsch ! :-)
    Das war noch Kinderunterhaltung vom Feinsten !

  • Der kleine Dicke Ritter Oblong-Fiz-Oblong

  • Urmeli
    Und Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

  • Bill Bo und seine Bande, Schene blaue Donau - du Simpel des is doch de Rhein
    Don Blech und seine Blechbüchsenarmee, Roll roll roll den Berg hinab
    Jim Knopf
    Der Löwe ist los
    Kater Mikesch
    Urmeli

    Bomben, Granaten, Potz Blitz Donner Wedder noch a ma!
    Das waren noch Zeiten

  • Das waren Bill Bo und seine Bande und das
    Urmel aus dem Eis. Außerdem lieben wir das Kabarett.

  • Der Löwe, Frau Malzahn, Urmel, der Seelöwe, Mama Wutz, Kater Mikesch...ich glaube eigentlich alle. Bin Jahrgang 1962 und mit der Augsburger Puppenkiste großgeworden. Zwo drei vier marschieren wir im schnellen Lauf den Berg hinauf....

  • Es war der Kater "Mikesch, den hatte ich als Kind als erstes gesehen. Und als wir eine kleine Katze bekamen habend wir sie Mikesch genannt.

  • Als erstes Urmeliii und dann Bill Bo und seine Bande. Ich habe auch die "Augsburger Blechkiste", da sind 5 DVDs drin. Wir (meine Mutter 82 Jahre) und ich würden uns freuen, mal wieder einige Geschichten im HR Fernsehen nachmittags zu sehen (bestimmt auch andere Zuschauer!!!!). Vielleicht ist das machbar???????

  • Mit Kater Mikesch fing meine "Liebe" zur Puppenkiste an. Die anderen Helden folgten. Ob Löwe, einer meiner Lieblinge oder die Blechbüchsen Kompanie alle zogen mich in ihren Bann. Auch die Umsetzung von z. B. dem Wasser ,fand ich super gelungen. Das viel mir aber erst auf, als ich mit der Puppenkiste immer älter wurde. Zum Schluss kam dann das Urmel mit allen anderen bekannten Figuren. Gerne würde ich auch heute noch in einer Mupfel liegen und pflegen. *Jahrgang 1958*

  • Bill Bo und seine Bande

  • Bobesch,der Ziegenbock,im Film von Kater Mikesch und natürlich das Maunzerl,doch auch alle anderen Figuren sind noch gut in meiner Erinnerung.Wenn meine Enkel mich besuchen,schauen wir immer die Augsburger Puppenkiste.Die beiden mögen besonders gerne den kleinen König Kallewirsch.

  • Auf die sonntäglichen Folgen von Bill Bo und seine Bande habe ich mich die ganze Woche gefreut...

    Und natürlich: Kleiner König Kalle Wirsch. Welch ein Zweikampf mit Zoppo Trump.

  • Oblong Fitz Oblong, der kleine dicke Ritter und der Schwarze Ritter Boligru, sein Gegenspieler. War noch schwarz-weiß und ich glaube, die erste Fernsehuebertragung!

  • Ich liebte/liebe (bin 63 J.) die Augburger Puppenkiste. Meine liebsten Stücke waren die Blechbüchsen Kompanie und das Urmel. Da war mein Favorit der singende Seeelefant "sängst du die erste oder die zweite Stimme" und Ping der Pinguin. Ach es waren so viele schöne Stücke. Ich schau sie heute mit meinen Enkelkinder.

  • Urmeli

  • Urmel

  • Tutulla und Kalle Wirsch aus "Kleiner König Kalle Wirsch". Und natürlich die "zwei Reiber" Klausack und Schnappitscheck aus "Kater Mikesch" ...

  • Schlupp vom grünen Stern und die Henne Helene mit ihrem schönen Gegackere. Sie sind alle mir sehr lieb und ich schaue mir heute noch öfters die Videos oder CDs an.

  • Der kleine dicke Ritter "Oblon fiz Oblon" (oder so ähnlich) war auch nicht schlecht!

    Unsere Lehrer in der Schule sind wahnsinnig geworden, wenn wir spätpubertierende Jungs anfingen, die berühmten Lieder aus der Augsburger Puppenkiste zu singen.

    Schöne Jugenderinnerungen!

  • Schlupp (einfach süß) und Herr Ritschwumm (der Name ist einfach zu schön und die Frisur) von Balda 7/3.

  • Bilbo und seine Band!

  • Mein Mann und ich haben 1969 geheiratet. Durch Zufall sahen wir damals im TV eine Sendung der "Augsburger Puppenkiste". Das hatte uns "Alten" so gut gefallen, dass wir es sehr oft gesehen haben. 1971 wurde unsere Tochter geboren, die später mit uns zusammen geguckt hat. Uns haben eigentlich alle Figuren gefallen, besonders die Stimmen zu den einzelnen Marionetten waren hörenswert!

  • Der Zappergeck aus "Katze mit Hut", die Katze selbst, der Hundertfuß, das Dudelhuhn Marianne, das Lama und und und. Die Serie "Katze mit Hut" begleitet unsere Familie seit vielen Jahren. Und fast jede Figur findet sich bis heute in unserer Familie. Besonders der Zappergeck!

  • Die schwyzerdütsch schwätzende Fledermaus Tutulla aus dem "Kleinen König Kalle Wirsch".
    Meine Güte, war das ein spannender, unheimlicher, aufregender Thriller! Tausendmal besser als Game of Thrones! Und der Bösewicht hieß auch noch (Zoppo) TRUMP ;-))

  • Kleine König Kalle Wirsch vs Zoppo Trump

    Wir legen eine Falle /das wird das Beste sein
    denn dieser kleine Kalle / fällt ganz bestimmt hinein
    und ist er drin dann lassen wir ihn niemals wieder raus
    der Kalle hockt in der Falle / wie eine arme Maus.

  • Ich liebe sie heute noch alle

  • Eindeutig der kleine dicke Ritter Oblong Fitz Oblong!

  • Ganz klar - Bill Bo (ohne Beutlin) und seine Bande mit dem Hessen als Anführer im Dreizigjährigen Krieg am Mittelrhein. Köstlich die Dialekte. Und nicht vergessen Don Guiseppe…von de Lameng. Leider gab es nur wenige Folgen. Aber heute noch absoluter Kult.

  • Ganz klar: das Urmel. (Und seine "Familie").
    Gefolgt vom Löwen - oder vielleicht doch dem Kamel ? "Aua! Warum trittst du mich !?"

  • Meine Lieblinge waren natürlich auch das URMEL und alle seine knuffigen Sprachfehler-behafteten Freunde! Jeder in unserer Familie hatte sein Lieblings-Tier und dessen Sprachfehler :-) Außerdem noch das freche kleine Sams mit seinen Wunschpunkten. Vor allem die Sachen aus den 60er und 70er Jahren hatten ihren besonderen Charme und jede Figur ihren eigenen Charakter und ihre eigenen Besonderheiten (bei Bill Bo z.B. die herrlichen verschiedenen Dialekte :-).

  • Meine Lieblingsgeschichten sind die:

    -Don Blech und seine Blechbüchsenarmee,
    -Jim Knopf
    -Der Löwe ist los und natürlich
    -Kater Mikesch

  • Eindeutig das Urmel!!! Die Geschichte mit den Tieren, welche alle einen Sprachfehler haben ist total klasse! Auch der Seeelefant mit seinen trübsinnigen Liedern ist "Oscar" verdächtig.
    Ja, einen "Oscar" hätte die Augsburger Puppenkiste in den vielen Jahren wirklich verdient.

  • Mein Favorit: Die drei Dschungeldetektive!

    Elenor und Zapf und Bubu sehe ich heute noch gern ;-)

  • Katze mit Hut

  • Urmel aus dem Eis: alle Tiere mit Sprachfehler und unvergesslich ist der "See-Elefant" mit seinen melancholischen Liedern. Alle waren einfach entzückend, das Ensemble hat es ausgemacht. Ergo nicht eine Figur.

  • Bill Bo und seine Bande, herrlich damals als Kind an zu sehen, und auch als Erwachsener immer wieder schön in den Erinnerungen zu schwelgen!