Wegen eines für Freitag anberaumten Warnstreiks im öffentlichen Dienst muss das Schauspiel Frankfurt bei mehreren Vorstellungen umdisponieren.

Das in den Kammerspielen geplante Stück "Kampf des Negers und der Hunde" wird gestrichen. Die für Freitag am Schauspiel vorgesehene Premiere von "Emilia Galotti" wird auf Samstag verschoben, wie die Städtischen Bühnen am Mittwoch ankündigten. Dafür entfällt am Samstag am Schauspiel "Romeo und Julia".

Bereits an Ostern hatte das Schauspiel zwei Vorstellungen wegen eines Streiks bei Bühnentechnik und Kasse gestrichen.