Der diesjährige Sondermann-Preis für komische Kunst geht an den österreichischen Comic-Künstler Nicolas Mahler.

Mit der Auszeichnung sollen nach Angaben des Sondermann-Vereins vor allem Mahlers Comic-Umsetzungen von Meisterwerken der Weltliteratur gewürdigt werden. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert. Auch der mit 2.000 Euro dotierte Förderpreis geht nach Österreich - und zwar an die Satirikerin Stefanie Sargnagel. Die Auszeichnungen sollen im Rahmen einer Gala am 11. November in Frankfurt vergeben werden,