Ganz in Weiß und im Verborgenen lagern im historischen Sprudelhof in Bad Nauheim hunderte Kommoden und Stühle und sonstiges Jugendstilmobiliar. All das kann man sich jetzt ausleihen.

Videobeitrag

Video

zum Video Adventskalender - Eine Tür im Jugendstil

hs
Ende des Videobeitrags

Die historische Thermenanlage Sprudelhof in Bad Nauheim (Wetterau) wird in den kommenden drei bis vier Jahren komplett saniert. Gleichzeitig entsteht auf einem Nachbargrundstück eine hochmoderne neue Therme. Im Zuge dieser Bauarbeiten müssen die historischen Jugendstil-Möbel ihre Lagerräume verlassen.

Auf Dachböden, Zwischenböden und in abgeschlossenen Zimmern lagern seit mehr als 50 Jahren unentdeckt, unberührt und mehr oder weniger von Gebrauchsspuren gezeichnet etwa 180 Kommoden, hunderte Stühle, Fußschemel, Garderoben, Tische und Badeuhren aus der Zeit der Jahrhundertwende um 1900. Alles ist in Weiß gehalten. Die Möbel sind aus massivem Holz.

Jugendstil-Inventar in liebevolle Hände abzugeben

Der Vorstandsvorsitzende der Stiftung Sprudelhof, Frank Thielmann, sucht nun für seine Schätzchen innerhalb Hessens eine trockene Lagerhalle - etwa 500 Quadratmeter groß. Es gibt aber auch eine sehr charmante andere Lösung: Die Möbel können privat ausgeliehen werden.

Wer in den kommenden drei bis vier Jahren einer Spiegelkommode, einer Garderobe, Stühlen oder Tischen im Jugendstil eine Zwischenbleibe anbieten möchte, der kann sich per E-Mail an die Stiftung (info@sprudelhof.de) wenden.

Für die Ausleihe wird ein Vertrag mit der Stiftung aufgesetzt, und gegen eine Spende können die Möbel im Sprudelhof in Bad Nauheim abgeholt werden. Normale Gebrauchsspuren nimmt die Stiftung in Kauf, für alles darüber hinaus müssen die Möbelmieter oder deren Haftpflichtversicherung haften.

Sendung: hr-fernsehen, hessenschau, 13.12.2019, 19.30 Uhr