Fünf Menschen halten die Obdachlosenzeitung nach oben

Zum ersten Mal in der Geschichte der documenta hat ein Künstler-Kollektiv die Schau kuratiert. Die indonesische Gruppe Ruangrupa setzt auf Kollektivität und gerechte Verteilung - und hat deshalb für die Publikation der documenta-Künstler die Obdachlosenzeitung "Asphalt" ausgewählt.