Techno-DJ Pascal FEOS

Alle Technoclubs sind derzeit geschlossen, und die Clubkultur ist um einen ihrer Pioniere ärmer geworden: Der Frankfurter DJ Pascal FEOS ist im Alter von 52 Jahren gestorben.

Der Produzent und DJ Pascal FEOS war immer wieder zu Gast in der hr3 Clubnight, oft an der Seite seiner Weggefährten Sven Väth und Chris Liebing. "Er hat den Sound of Frankfurt miterfunden", schrieb der Frankfurter Techno-DJ Liebing nun anlässlich des Todes seines Kollegen auf Facebook: "Unsere Szene wäre ohne seine Pionierarbeit nicht dort, wo sie sich jetzt befindet!" Weitere Kondolenzposts kamen aus aller Welt. Der Musiker stab im Alter von 52 Jahren am Freitag, wie zuerst das Online-Magazin Fazemag berichtete. Er litt seit längerem an Magenkrebs.

Techno-DJ Chris Liebing bekundet auf Facebook seine Trauer nach dem Tod des DJs Pascal FEOS

Pascalis Dardoufas, der sich als Musiker FEOS nannte (als Abkürzung für "From The Essence Of Minimalistic Sound"), fing bereits in den 1980er Jahren an, Electronic Body Music (EBM) und Italo Disco aufzulegen - die Vorläufer des harten Technosounds. Die legendären Clubs im Rhein-Main-Gebiet wie Dorian Gray, Omen, XS und U60311 waren seine späteren Stationen als DJ. Er war nie eine Rampensau wie sein Weggefährte Sven Väth, sondern immer der introvertierte, kreative Mann - darauf deutet ja schon die Bedeutung seines Künstlernamens FEOS hin.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

Mitstreiter Gabriel le Mar erinnert sich im Rückblick an die vielen nächtlichen Stunden kreativer Arbeit mit Pascal FEOS im Produktionsstudio - der eigentlichen Domäne des gebürtigen Bad Nauheimers (Wetterau). Als Projekt Aural Float schufen FEOS, le Mar und Alex Azary butterweiche Klänge, die nicht nur auf den damaligen Chillout-Floors zum Relaxen einluden, sondern auch viele Zuschauer der "Spacenight" im BR Fernsehen entzückten.

Techno-DJ Miss Kittin bekundet auf Facebook ihre Trauer nach dem Tod des DJs Pascal FEOS

Seinen größten Erfolg feierte Pascal FEOS mit dem Projekt Resistance D, sozusagen die Frankfurter Variante des Projekts Underground Resistance aus der US-Technometropole Detroit. Sein Undergroundhit "Cosmic Love" stand für den trancigen "Sound of Frankfurt" der frühen 1990er Jahre, harte Beats plus flächige Synthesizer-Klänge. Wenn in Frankfurt eines Tages das seit langem geplante Museum of Modern Electronic Music (Momem) an der Hauptwache eröffnen wird, müsste es für Pascal FEOS einen Ehrenraum einrichten.