Audio

zum hr2.de Audio Online-Angebote der Hessischen Bühnen im "Lockdown light"

Collage aus verschiedenen Theater-Situationen

Theater und Bühnen sind im "Lockdown light" wieder einmal geschlossen - trotzdem wollen hessische Theatermacher ihr Publikum nicht unversorgt lassen. Von der Aufforderung "Wir müssen reden!" über eigene Podcasts bis zur Miniatur-Aufführung: eine Übersicht der lohnendsten Beiträge und Kanäle.

Frau gestikuliert vor Zuhörern

Kassel, wir müssen reden! sagen die Macher des Staatstheaters Kassel. Was muss eigentlich passieren, damit die Stadt, wie 2019 beschlossen, in zehn Jahren klimaneutral ist? Darüber diskutieren die Theatermacher in einer neuen Gesprächsreihe mit Wissenschaftlern der Gruppe "Scientists for future (S4F)". Am Livestream aus dem Opernfoyer können sich Gäste beteiligen, an Umfragen teilnehmen und ihre Fragen zum Klimaschutz stellen.

Weitere Informationen

Auftakt Klimagespräche

Auf schlankem Fuß in ein klimaneutrales Kassel 2030
Mittwoch, 11. November, 19.30 Uhr im Livestream auf Youtube.

Ende der weiteren Informationen

Unter dem Titel "Theater für Zuhause" sind außerdem alle Beiträge gesammelt, die während der coronabedingten Schließung von März bis Mitte Mai entstanden sind: Stay-at-home-Videos, musikalische Beiträge, die Ergebnisse des Mitmach-Mittwochs, Lektüretipps, philosophisch-theatrale Betrachtungen und mehr.

"Die tägliche Dosis" aus Darmstadt

Szene aus dem Theaterstück "Wo ist Emilia G.?"

Auf seinem Youtube-Kanal zeigt das Staatstheater Darmstadt, was Musiker*innen, Schauspieler*innen und die Menschen hinter den Kulissen können: Frische Trailer für neue Stücke, viele Interviews und die aufwändige Reihe "Die tägliche Dosis" aus dem Corona-Frühjahr. So gut wie alle haben mitgemacht, sehenswerte Auftritte und liebevolle Filme zeigen, dass auch ein geschlossenes Theater brodeln kann.

Der Betrieb geht weiter

Theater geschlossen, Vorhänge zu? Trotzdem sind Stücke in Planung, der Betrieb läuft ja innen weiter! Das Schauspiel Frankfurt hat mit "Vorgehört" einen Podcast realisiert, der die kommenden Produktionen erläutert.

Frau mit Kopfhörern auf einer Bühne

Corona-Krise an den Opernhäusern? Ja, ja, aber es gibt ja YouTube, Instagram oder Facebook! Die Oper Frankfurt spielt ihr digitales Programm weiter. Man will ein Publikum ansprechen, "welches in diesen Tagen nicht auf Oper verzichten will". Konzerte mit Ensemblesänger*innen und Musiker*innen aus dem Frankfurter Opern- und Museumsorchester, Opernklassiker im Stream, Talkrunden zu vergangenen und kommenden Produktionen, Kinderformate und vieles mehr.

"Textland"-Festival

Junge Literatur satt gab es beim Festival "Textland" vor einigen Tagen, im Rahmen der Tage der Jüdisch-Muslimischen Leitkultur. Das Schauspiel Frankfurt hat mitgeschnitten: Lesungen, Diskussionen, offene Eingeständnisse und Forderungen an die Gesellschaft - aus dem Theater, von Autoren und Autorinnen.

Während der erzwungenen Spielzeitpause muss niemand ganz aufs Hessische Staatstheater Wiesbaden verzichten: Trailer, Making-Ofs und Interviews seit der Spielzeit 2014/15 sind zu entdecken.

Schauspielerin Jorien Gradenwitz

Schauspielerinnen und Schauspieler des Hessischen Landestheaters Marburg machen aus der Not eine Tugend und lesen: Geschichten, (Liebes-)Briefe, Stücke und Miniaturen - ein Podcast, der in bisher 31 Folgen unter die Haut geht.

Bühne frei für Solisten

Katharina Bach bringt mit "Antigone Europa" eine eindrucksvolle Miniatur der Sophokles-Tragödie vor die Kamera. Gemeinsam mit dem Frankfurter Bassisten Gregor Praml performt die Schauspielerin, die am Schauspiel Frankfurt einen fulminanten Nick-Cave-Abend inszeniert und gesungen hat, in sechs mitunter krassen Szenen.

Christoph Ullrich als Beethoven

Er gibt den Ludwig: Im Beethoven-Jubiläumsjahr spielt Christoph Ullrich in perfekter Verkleidung Sonaten und anderes, vom "Titanen" und anderen Komponisten, immer originell erläutert und mit viel Augenzwinkern. Der Frankfurter Pianist und Musikpädagoge führt mit seiner "Laterna Musica" pädagogisch vorbereitete Stücke an Grundschulen auf - und ist selbst ein Klavier-Riese: Er nimmt sämtliche 555 Scarlatti-Sonaten auf CD auf, 330 sind schon frisch gepresst!

Sendung: hr2-kultur, Am Morgen, 11.11.2020, 08:00 Uhr