Puppen aus der Inszenierung die Steinsuppe

Die Ferien sind da, und Corona ist nicht weg! Viele Familien verreisen diesen Sommer noch nicht oder machen nur "etwas Kleines". Trotzdem wollen die Kinder Spaß in den Ferien haben. Wie wäre es mit Open-Air-Theater? Hier ein paar Tipps.

Audiobeitrag

Audio

Audioseite Ferientipp für Jung und Alt: Mehrkulturwagen

Ein aufgeklappter ehemaliger Imbisswagen als Bühne, davor Klappstühle
Ende des Audiobeitrags

Kinder, Eltern, Lehrer - eigentlich waren alle nur froh, als das Schuljahr endlich zu Ende war und die Ferien angefangen haben. Das vergangene Schuljahr war wegen Corona extrem anstrengend für alle.

Aber sechs Wochen Ferien können auch ganz schön lang werden, besonders, wenn man nicht verreist. Aus welchen Gründen auch immer. Zum Glück ist zu Hause auch was los, zum Beispiel gibt es wieder Theater. Open-Air ist auch für Kinder einiges geboten. hessenschau.de hat ein paar Anregungen zusammen getragen.

Brüder Grimm Festival im Botanischen Garten in Kassel

Screenshot: Brüder Grimm Festival Kassel, Kinderprogramm im Botanischen Garten

Vom Fischer und seiner Frau über Schuhbiduu zu Frau Mangolds kleinem Garten - in Kassel gibt es Kindertheater auch für die Allerkleinsten ab zwei Jahren, Spielort ist der Botanische Garten. Das Publikum sitzt mit Abstand auf der Wiese oder auf Stühlen, am Platz dürfen die Masken ausgezogen werden. Vorbestellungen sind ausdrücklich erwünscht, es gibt aber auch eine Tageskasse. Es gibt ein Hygienekonzept.

Papageno Open Air Frankfurt

Szene aus Pippi Langstrumpf vom Papageno Musiktheater, Frankfurt

Mitten in der Innenstadt auf dem Rossmarkt in Frankfurt finden die Grüne Soße Festspiele statt. Zu Gast ist auch das Papageno-Musiktheater. Open Air wartet dort etwa Pippi Langstrumpf auf die Kinder. Und hier wird der beliebte Stoff als musikalische Komödie dargeboten, willkommen sind Kinder ab fünf Jahren und sie dürfen sogar ihre Eltern mitbringen. Es gibt ein Hygienekonzept.

Wer es lieber etwas abgehobener haben möchte, der kann sich "GALAKTOlogisch" ansehen: Der humorvolle Aushilfslehrer Malte Anders steht vor einer intergalaktischen Herausforderung: Wie integriere ich einen Außerirdischen in den Schulalltag? Das ist so vom anderen Stern, das kann man sich auch in den Ferien ansehen.

Kinder Kultursommer Main-Kinzig-Fulda

Zwei Kinder schauen einen Globus an.

Zwischen Maintal im Main-Kinzig-Kreis und Tann in der Rhön gibt es viel zu Hören, Sehen und Erleben beim Kultursommer Main-Kinzig-Fulda: Theater, Kunst, Musik, Film, Literatur und jede Menge Programm für Kinder.

In Hünfeld wird es "Märchenhaft und Kunterbunt", in Wächtersbach, Neuberg und Erlensee gibt es eine musikalische Expedition für Vorschulkinder und in Steinau an der Straße zeigt Madame Amelie eine rätselhafte Märchenrevue. Aber das ist lange noch nicht alles. Alle Veranstaltungen finden an der frischen Luft statt und richten sich an Kinder ab vier Jahren. Es gibt ein Hygienekonzept.

Starke Stücke Festival Rhein-Main-Region

Puppen aus der Inszenierung die Steinsuppe

Während das Festival im März 2021 nur im eigenen Wohnzimmer zu erleben war, findet es diesen Sommer Open-Air statt. Von Juli bis September 2021 tourt das "Starke Stücke"-Festival  durch 14 Städte der Rhein-Main-Region. Knapp 40 Produktionen werden auf Wiesen, Schulhöfen oder in Parkanlagen aufgeführt.

Dabei können Kinder und Jugendliche nicht nur Theater sehen, sondern auch ihr eigenes Schauspieltalent in Workshops und Festivalprojekten entdecken. Beim Audiowalk "Rooms" können Kinder ab acht Jahren unterschiedliche Lebensräume erkunden. Das Ganze funktioniert über eine App. An den verschiedenen Spielorten gibt es Hygienekonzepte.

Brüder-Grimm-Festspiele Hanau

Eine Inszenierung des tapferen Schneiderleins

Hölderlin, ein singendes tapferes Schneiderlein oder der Rattenfänger von Hameln: Bei den 37. Brüder Grimm Festspielen in Hanau erwachen sie zum Leben. So wie die Brüder Grimm, die 1785 und 1786 in der Stadt geboren wurden. Das Amphitheater wird vom 1. Juli bis 29. August zur Märchenkulisse unter freiem Himmel. Fünf unterschiedliche Inszenierungen bietet der Spielplan. Die Stücke richten sich an Erwachsene und nicht mehr so ganz kleine Kinder. Es gibt ein Hygienekonzept.

Mehrkulturwagen in Gedern, Nidda, Königstein

Er ist silberfarben, hat vier Räder und eine große Klappe: Der Mehrkulturwagen - ein Anhänger, der Equipment und Sitzgelegenheiten transportiert und vor Ort zur Bühne wird. Ein Abstands- und Hygienekonzept für jeden der Spielorte wurde erstellt. Von Welthits auf Hessisch bis hin zur Kinderlieder-Party: Für August und September sind einige Termine geplant. Der Mehrkulturwagen macht Halt in Gedern, Königstein, Usingen und Bad Salzhausen.

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen