Die frischernannte Literaturnobelpreisträgerin Olga Tokarczuk kommt zur Buchmesse nach Frankfurt.

Die 57 Jahre alte Polin wird am Dienstag bei der Eröffnungskonferenz unter anderem über die politische Verantwortung von Schriftstellern sprechen, wie die Veranstalter am Montag mitteilten. Vergangene Woche war bekannt geworden, dass Tokarczuk mit dem nachgeholten Nobelpreis für 2018 ausgezeichnet wird. Ihr bislang größtes Werk ist nach Ansicht der Jury "Die Jakobsbücher" aus dem Jahr 2014. Die Nobelpreise werden am 10. Dezember in Stockholm vergeben.