Unbekannte haben in der Nacht zum Freitag eine künstlerische Plakatwand an der Kunsthochschule Kassel beschädigt.

Die Plakatwand - gestaltet von Studierenden der Hochschule - zeigte Eindrücke eines Fahrrad- und Autokorsos von Anfang Juli. Die Teilnehmer wollten ihre Solidarität mit einem Minicar-Fahrer bekunden, der zuvor aus vermutlich rassistischen Gründen angegriffen worden war. Wie die Initiatoren am Samstag berichteten, wurde die Wand beschmiert und Inhalte unkenntlich gemacht. Der Staatsschutz ermittelt nun, teilte die Polizei am Montag mit.