Es war der erwartete Rekord: "Making van Gogh" im Frankfurter Städel Museum ist die meistbesuchte Sonderschau in der Geschichte des Hauses.

Insgesamt 505.750 Besucher sahen die Ausstellung, wie das Museum am Mittwoch mitteilte. Die Sonderschau war seit 23. Oktober 2019 geöffnet und ging am vergangenen Sonntag zu Ende. Auf diesen Erfolg seien alle Mitarbeiter stolz, sagte Städel-Direktor Demandt. Zuvor waren die besucherstärksten Ausstellungen im Städel "Monet" (2015: 432.121 Besucher), "Botticelli" (2009: 367.033) und "Dürer" (2012: 258.577).