Darstellende Künstler erleiden nach der Erhebung eines Branchenverbandes Millionenverluste durch die Corona-Krise.

Theaterhäuser, -gruppen und Schauspieler hätten in einer Umfrage in Hessen Einnahmeverluste von mindestens 3,8 Millionen Euro von März bis etwa Juli angegeben, sagte ein Sprecher des Verbands laPROF. Bei einem Online-Treffen der freien Theater in Frankfurt mit dem Verband sollten am Donnerstag Regelungen und Lösungen festgelegt werden, so dass eine Spielzeit ab Herbst möglich sei. Wegen der Corona-Krise hatten auch Theater schließen müssen.