Friedensnobelpreisträger Muhammad Yunus erhält für sein Engagement für Kinder und Familien den Karl Kübel Preis.

Die mit 25.000 Euro dotierte Auszeichnung soll dem 80 Jahre alten Wirtschaftswissenschaftler am 24. September in Bensheim (Bergstraße) überreicht werden. Mit der Gründung der Grameen Bank habe Muhammad Yunus beispielhaft gezeigt, "dass die Förderung von Frauen eine Investition in das Wohlergehen ihrer Kinder und ihrer Familie ist", begründete die Stiftung am Freitag. Mit dem Preis wolle Yunus Stipendien für Mädchen in Bangladesch finanzieren.