Was in der Nacht passiert ist, was heute wichtig wird – und alles, was Hessen bewegt. Das war der Freitagmorgen im Ticker.

Wenn Sie Fragen haben, Kritik loswerden oder einfach einen Gruß schicken wollen, dann erreichen Sie mich über mein Kontaktformular oder direkt per Mail.

Die wichtigsten Meldungen des Morgens:

Das war's für diese Woche! Ich verabschiede mich und wünsche Ihnen ein entspanntes Wochenende. Am Montag sitze ich dann ab 6 Uhr wieder an den Ticker-Tasten. Tschüss!

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Giphy (animiertes GIF) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Giphy (animiertes GIF). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

+++ Im Livestream: Neue künstlerische Leitung der documenta wird vorgestellt +++

10:07 Uhr: Nach der umstrittenen documenta 14 wird heute um 12:30 Uhr das Geheimnis um die neue künstlerische Leitung für die kommende Kunstschau 2022 gelüftet. Die Findungskommission hatte sich zuvor auf zehn Kandidaten geeinigt, von denen jeder sein eigenes Konzept für die 15. Ausgabe der weltberühmten Schau für zeitgenössische Kunst erstellen sollte. Eines ist sicher: Er oder Sie tritt kein leichtes Erbe an. Die vergangene documenta hatte mit ihren zwei Standorten in Kassel und Athen ein Defizit von 7,6 Millionen Euro erwirtschaftet. Das Land Hessen und die Stadt Kassel sprangen mit einer Bürgschaft ein. Geschäftsführerin Annette Kulenkampff musste gehen, Sabine Schormann wurde neue Generaldirektorin. Auch das künstlerische Konzept von Szymczyk überzeugte Kritiker nur begrenzt. Bei uns können Sie die Präsentation im Livestream verfolgen.

+++ Frankfurt euphorisch, Darmstadt skeptisch +++

9:59 Uhr: Kurz vor Ende des Tickers möchte ich nochmal einen Blick auf die heutigen Votings werfen:

In Frankfurt scheinen die meisten noch unter Adrenalin zu stehen, denn 30 Prozent aller Teilnehmenden glauben um kurz vor 10 Uhr an den Europapokal-Sieg.

In Darmstadt ist die Stimmung weniger euphorisch. Nur 16 Prozent glauben aktuelle, dass der offenbar neue Trainer Grammozis die Lilien retten kann. Was wohl auch daran liegt, dass er bislang noch nicht im Profi-Fußball trainiert hat und noch der große Unbekannte ist.

Stimmen Sie weiter ab:

+++ Studie zur Odenwaldschule wird vorgestellt +++

9:54 Uhr: Seit nun dreieinhalb Jahren hat die Odenwaldschule nach den Missbrauchsfällen geschlossen. Für immer. Heute  stellt der neue hessische Sozialminister Kai Klose (Grüne) um 11 Uhr gemeinsam mit der Universität Rostock und dem Institut für Praxisforschung und Projektberatung München zwei Studien zur Aufarbeitung der Vorfälle an dem Eliteinternat vor.

Archivaufnahmen der Odenwaldschule aus dem Jahr 2015.
Archivaufnahmen der Odenwaldschule aus dem Jahr 2015. Bild © picture-alliance/dpa

+++ Auf Freund der Tochter geschossen - Urteil wird heute erwartet +++

9:52 Uhr: Weil er auf den Freund seiner Tochter geschossen haben soll, steht ein 44-Jähriger aus Göttingen seit November vor dem Landgericht Kassel. Heute wird in dem Prozess das Urteil erwartet. Der Deutsche mit türkischen Wurzeln soll im Februar 2018 in Sontra (Werra-Meißner-Kreis) einen damals 24-jährigen Kurden mit mehreren Schüssen auf einem Parkplatz schwer verletzt haben. Der Vater war nach Darstellung der Anklage nicht mit der Beziehung seiner Tochter einverstanden und wollte die geplante Hochzeit verhindern. Ihm wird versuchter Mord aus niedrigen Beweggründen und gefährliche Körperverletzung vorgeworfen.

+++ Schiffsunfall auf dem Rhein +++

9:43 Uhr: Im Bereich der Schiersteiner Brücke ist in der Nacht ein Güterschiff auf dem Rhein mit einem sogenannten Wahrschaufloß  - ein schwimmendes Verkehrszeichen - kollidiert. Schiff und Floß wurden bei dem Zusammenstoß gegen 2 Uhr beschädigt, waren aber weiterhin schwimmfähig. Das Floß trieb laut Polizei nach dem Unfall jedoch in der Mitte des Flusses, so dass es eine Gefahr für den Schiffsverkehr darstellte. Das Streifenboot „Hessen 8 „ sicherte daraufhin die Unfallstelle. Verletzt wurde niemand, das Floß wurde am Morgen durch ein neues ersetzt.

Wahrschaufloß
Ein Wahrschaufloß Bild © Wikipedia/Frila

+++ Und jetzt alle! +++

Die Runkelroiweroppmaschin, die roppt die Roiwe raus
Die roppt die Roiwe raus, die roppt die Roiwe raus
Die Runkelroiweroppmaschin, die roppt die Roiwe raus
Und wann se all geroppt sin, isses Roiweroppe aus

9:17 Uhr: Das ist der Refrain der legendären Runkelroiweroppmaschin von Dieter Adam. Und damit Sie heute auf gar keinen Fall ohne Ohrwurm hier rausgehen:

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Youtube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Youtube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

+++ Fastnachts-Ikone Dieter Adam ist tot +++

9:11 Uhr: Die Runkelroiwerobbmaschin ist aus. Dieter Adam - mit diesem Stimmungshit bekannt geworden- ist tot. Mit seiner Band Adam und die Mickys hat er vor allem in der Fastnachtszeit viele legendäre Auftritte hingelegt. 2008 haben die Zuschauer des hr-Fernsehens die bereits 1990 erschienene Robbmaschin zum beliebtesten hessischen Fastnachtslied gewählt. In den letzten Jahren war Adam allerdings gesundheitlich stark eingeschränkt und konnte seine geliebte Musik nicht mehr machen. Jetzt ist der gebürtige Hanauer im Alter von 77 Jahren an den Folgen eines Kehlkopfkrebses gestorben. Die Kolleginnen und Kollegen vom Hörfunk haben auf Leben und Werk Adams zurückgeblickt:

Audiobeitrag
Dieter Adam

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Dieter Adam ist tot

Ende des Audiobeitrags

+++ Zwei Hessinnen wollen zum ESC-Finale nach Tel Aviv +++

8:58 Uhr: Heute Abend wird in der ARD der oder die diesjährige Teilnehmer/in am Eurovision Song Contest ermittelt. Zwei Hessinnen haben beste Chancen, Deutschland in Tel Aviv zu vertreten. Laurita Spinelli aus Wiesbaden und Aly Ryan aus Oberursel setzen dabei auf ganz unterschiedliche Musikstile. Wir stellen die beiden Musikerinnen vor.

Aly Ryan und Laurita Spinelli
Aly Ryan und Laurita Spinelli Bild © ARD, Montage: hr

Sollte eine der beiden gewinnen, schaue ich mir die Show vielleicht sogar an. Als ich den ESC das letzte Mal bewusst gesehen habe, hatte ich gerade frisch mein Abi in der Tasche und als Zivi viel zu viel Zeit. Das war übrigens der deutsche Beitrag im Jahr 1998:

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Youtube (Video) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Youtube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

+++ Ehepaar brutal überfallen - Verdächtiger in U-Haft +++

8:46 Uhr: Die Polizei hat im Zusammenhang mit einem Raubüberfall auf ein Ehepaar in Fulda zwei  Verdächtige festgenommen. Ein 28-Jähriger und sein 43 Jahre alter Komplize sollen im Dezember vergangenen Jahres ein Ehepaar vor dessen Haustür ausgeraubt und verletzt haben.  Während einer der beiden Räuber "Schmiere stand", schoss sein Mittäter dem 52-jährigen Mann mit einer Schreckschusswaffe ins Gesicht und verletzte ihn dabei. Danach stieß er die 50-jährige Ehefrau zu Boden und entriss ihr die Tasche mit Einnahmen aus dem Restaurant, das das Paar betreibt. Die Ermittler kamen zwei Verdächtigen auf die Spur und nahmen diese am vergangenen Dienstag fest. Während der 43-Jährige mittlerweile entlassen wurde, wurde der 28-Jährige dem Richter vorgeführt und in U-Haft gesteckt.

+++ Suche nach Kaweyar geht noch weiter +++

8:32 Uhr: Jetzt sind fünf Tage vergangen, seit die fünfjährige Kaweyar in Guxhagen (Schwalm-Eder) verschwunden ist. Die Polizei will auch heute die Suche nach dem vermissten Mädchen. Leider hat auch der Aufruf an die Anwohner, Keller, Gartenhäuschen, oder schwer einsehbare Ecken auf ihren Grundstücken zu kontrollieren, kein Ergebnis gebracht. Die Polizei hatte die Hoffnung, dass sich das autistische Mädchen dort versteckt haben könnte. Die Wasserschutzpolizei überwacht weiter die Fulda, weil nicht ausgeschlossen werden kann, dass das Kind in den nah gelegenen Fluss gefallen ist. Hinweise auf eine Straftat, heißt es, gebe es bislang nicht. Kaweyar ist Sonntag von einem Spielplatz in Guxhagen verschwunden.

+++ Sonne über Marburg +++

8:18 Uhr: In Marburg hat die Sonne bereits eine kleine Lücke in der Wolkendecke gefunden, wie mein Kollege Bodo Weissenborn vor wenigen Minuten mit seinem Smartphone festgehalten hat.

Marburg
Bild © Bodo Weissenborn

+++ Wolkendecke mit Lücken +++

8:13 Uhr: Heute startet der Tag fast überall in Hessen stark bewölkt, aber meist trocken. Erst im Laufe des Tages bekommt die Wolkendecke immer mehr Lücken, so dass hier und da auch die Sonne zum Vorschein kommt. Die Temperaturen klettern auf bis zu 13 Grad. Den ausführlichen Wetterbericht finden Sie auf hessenschau.de.

Wetterkarte
Bild © hessenschau.de

+++ Nutzer-Nachricht +++

8:00 Uhr: Nutzerin Adlermeedsche war gestern beim Sieg der Eintracht im Stadion und hat das Adrenalin wohl noch nicht ganz abgebaut ;-)

Zitat
„Ich grüße alle Adler, die gestern das Stadion zum Brennen gebracht haben (wie von Herrn Fischer gewünscht). Genau so und nicht anders. Wunderbarer Fußball-Abend! Weiter so.“ Zitat von Adlermeedsche
Zitat Ende

PS: "Stadion muss brennen" - Das hat Präsident Peter Fischer vor dem Spiel gegen Donezk gesagt

+++ Update: Bergungsarbeiten auf A5 nach Lkw-Brand beendet +++

7:47 Uhr: Auf der A5 zwischen Butzbach und der Raststätte Wetterau fließt der Verkehr wieder ungehindert. Zuvor war der rechte Fahrstreifen in Richtung Frankfurt wegen Bergungsarbeiten gesperrt. Ein Lkw hatte dort Feuer gefangen. Mittlerweile wurde der Lastwagen mit einem Tieflader abtransportiert. Momentan kommt es noch zu leichten Verzögerungen. Weitere Verkehrsmeldungen finden Sie auf hessenschau.de.

Verkehr
Bild © hessenschau.de

+++ Auto oder Bahn? So viel Geld und Zeit kostet das Pendeln in Hessen +++

7:37 Uhr: Millionen Hessen pendeln jeden Tag zur Arbeitsstelle und wieder zurück. Ich bin einer davon. Das ist nicht immer angenehm und geht auch oft ins Geld. Die meisten nehmen dazu das Auto (so wie ich), jeder Sechste etwa fährt mit der Bahn. Bei uns können Sie jetzt herausfinden, mit welchem Verkehrsmittel Sie persönlich schneller, günstiger oder umweltfreundlicher zur Arbeit kommen. Finden Sie es heraus mit dem #hrpendler-Rechner!

Ich selbst würde zwar sehr gerne mit der Bahn fahren, nehme aber trotzdem das Auto. In der Grafik sehen Sie auch, warum das so ist (und leider wohl auch so bleiben wird).

Rechner
Bild © hessenschau.de

Achtung! Leider mussten wir feststellen, dass uns bei dem Pendler-Rechner ein gravierender Fehler unterlaufen ist. Die Kosten für das Auto berücksichtigten bis vor wenigen Minuten nur die einfache Strecke. Seit etwa 9:30 Uhr ist der Fehler korrigiert. Wir können uns dafür nur entschuldigen.

+++ 10.000 Bäume bereits gefällt +++

7:20 Uhr: Kahlschlag bei Lich: Die ersten 10.000 von etwa 30.000 kranken Ahornbäumen in einem Waldstück sind bereits gefällt worden. Das berichtete der Revierleiter gestern. Die Rodungsarbeiten auf einer Fläche von rund 20 Hektar laufen seit Anfang der Woche. Zehntausende Bäume sind dort von der auch für den Menschen gefährlichen Rußrindenkrankheit befallen. Das ist ein Pilz, dessen Sporen Atemwegsprobleme verursachen können. Durch das Fällen der Bäume soll eine Ausbreitung verhindert werden. Der Revierleiter geht davon aus, dass es mehrere Wochen dauern wird, bis alle Arbeiten abgeschlossen sind.

Wie gefährlich die Rußrindenkrankheit für Menschen ist, erfahren Sie hier.

Rußrindenkrankheit: Befallene Bäume
Bild © picture alliance/Arne Dedert/dpa

+++ Brennender Lkw auf der A5 - Bergungsarbeiten laufen noch +++

7:02 Uhr: Heute Nacht hat auf der A5 zwischen Butzbach und der Raststätte Wetterau ein Lkw Feuer gefangen, die Bergungsarbeiten laufen aktuell noch. Dafür wurde der rechte Fahrstreifen in Richtung Frankfurt gesperrt. Im Moment beträgt die Verzögerung dort etwa 20 Minuten. Laut Polizei hatte der Fahrer den Brand gegen 3 Uhr bemerkt und den Lastwagen auf den Standstreifen gesteuert. Auf dem LKW befand sich Asphalt als Ladung. Die Ladung war vom Brand jedoch nicht betroffen, der Sachschaden liegt im unteren fünfstelligen Bereich. Ursache für das Feuer war wohl ein technischer Defekt im bereich der Hinterachse. Weitere Verkehrsmeldungen finden Sie auf hessenschau.de.

Ausgebrannter Lkw an der A5
Ausgebrannter Lkw an der A5 Bild © Polizei Mittelhessen

+++ Wäre Grammozis der Richtige für die Lilien? +++

6:45 Uhr: Die Zeichen verdichten sich, dass Darmstadt 98 heute Dimitrios Grammozis als neuen Trainer präsentiert. Wäre der in Deutschland geborene Grieche der Richtige, um die Lilien erfolgreich durch den Abstiegskampf zu führen? Stimmen Sie ab!

+++ Lilien haben wohl einen neuen Trainer +++

6:35 Uhr: Bleiben wir beim Sport und gehen etwas weiter nach Süden: Zweitligist Darmstadt 98 hat seine Trainersuche offenbar beendet. Nach übereinstimmenden Medienberichten wird Ex-HSV-Profi Dimitrios Grammozis den am Montag entlassenen Dirk Schuster beerben und noch heute vorgestellt werden. Der in Wuppertal geborene Grieche war zu aktiven Zeiten unter anderem für Uerdingen, den Hamburger SV, Kaiserslautern und den 1. FC Köln am Ball. Seit Oktober 2017 trainiert der 40 Jahre alte Fußball-Lehrer die U19 des VfL Bochum, die in der West-Staffel der A-Junioren-Bundesliga derzeit den vierten Tabellenplatz belegt.

Grammozis gestikuliert
Bild © Imago

+++ Wie weit kommt die Eintracht in Europa? +++

6:26 Uhr: Die Eintracht steht im Achtelfinale der Europa League und hat bis dahin kein einziges Spiel verloren. Was trauen Sie den Frankfurtern in Europa noch zu? Stimmen Sie ab!

+++ Die möglichen Gegner +++

6:22 Uhr: Nach dem Achtelfinale ist vor dem Viertelfinale: Die Eintracht hat auf Twitter alle möglichen Gegner in der nächsten Runde der Europa League aufgelistet. Welchen Klub wünschen Sie sich? Schreiben Sie mir.

Unsere möglichen Gegner im Achtelfinale ⤵️ 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 Arsenal 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 Chelsea 🇪🇸 FC Sevilla 🇪🇸 FC Valencia 🇪🇸 Villarreal 🇮🇹 Neapel 🇮🇹 Inter 🇷🇺 Zenit St. Petersburg 🇷🇺 FK Krasnodar 🇨🇿 Slavia Prag 🇭🇷 Dinamo Zagreb 🇫🇷 Stade Rennes 🇦🇹 Salzburg 🇵🇹 Benfica 🇺🇦 Dynamo K #SGEuropa r #UELdraw

[zum Tweet]

+++ Eintracht hält die deutsche Fahne hoch +++

6:16 Uhr: Wer hätte das vor der Saison gedacht: Eintracht Frankfurt steht mit einem furiosen Sieg gegen Donezk im Achtelfinale der Europa League und hält dort als einziger Verein die deutsche Fahne hoch. Trainer Adi Hütter hat gestern Abend ein "Riesen-Spektakel" gesehen, für Spieler Danny da Costa war es der "absolute Wahnsinn" und Keeper Kevin Trapp war von der Stimmung im Stadion tief beeindruckt. Die Stimmen zum Frankfurter Triumph gibt’s auf hessenschau.de.

Hütter und Reutershahn applaudieren.
Bild © Imago

+++ Auto überschlägt sich - Fahrer schwer verletzt +++

6:00 Uhr: Auf der B47 bei Lorsch (Bergstraße) hat sich gestern ein 21-Jähriger mit seinem Auto überschlagen und schwer verletzt. Der junge Mann war laut Polizei gegen 22 Uhr von Bensheim kommend in Richtung Worms unterwegs, als er aus ungeklärter Ursache ins Schleudern geriet, die Kontrolle über den Wagen verlor und sich überschlug. Das Auto blieb neben der Fahrbahn liegen. Der 21-Jährige und sein 17-jähriger Beifahrer wurden im Fahrzeug eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Dabei zog sich der Fahrer schwere, der Beifahrer leichte Verletzungen zu. Beide wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Bundesstraße war für Rettungs- und Bergungsarbeiten etwa eine Stunde gesperrt.

Unfall bei Lorsch
Unfall bei Lorsch Bild © Jürgen Strieder

+++ Guten Morgen +++

6:00 Uhr: Hallo und einen schönen guten Morgen. Mein Name ist Julian Moering, ich bin Nachrichtenredakteur für hessenschau.de. Noch ein paar Stunden, dann ist Wochenende! Noch liegt aber ein bisschen Arbeit vor uns. In den nächsten Stunden blicken wir gemeinsam auf die Nachrichten der Nacht, die Meldungen des Morgens und die Themen des Tages. Wenn Sie Fragen haben, Kritik loswerden oder einfach einen Gruß schicken wollen, dann erreichen Sie mich über mein Kontaktformular oder direkt per Mail.

Julian Moering
Bild © hessenschau.de