Was in der Nacht passiert ist, was heute wichtig wird – und alles, was Hessen bewegt. Das war der Freitagmorgen im Ticker.

  • Auf Wiederhören

    So, das war der Ticker, der Freitag und die Woche. Am Montag übernimmt an dieser Stelle der Kollege Nico Herold. Aber gemeinsam schaffen wir auch das. Ich guck's mir an. Bis dahin!

    Externer Inhalt

    Externen Inhalt von Giphy (animiertes GIF) anzeigen?

    An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Giphy (animiertes GIF). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

    Ende des externen Inhalts
  • Hessen steht auf Wein

    Kommen wir zur Auflösung unserer Umfrage zum Lieblings-Getränk. Nachdem zwischendurch "Ich trinke keinen Alkohol" auf dem virtuellen Treppchen stand, ist Sekt dank eines grandiosen Endspurts kurz vor Schluss noch vorbeigezogen und sichert sich die Bronze-Medaille. Glückwunsch! Auf Platz zwei landet Bier, der Sieg geht an (Apfel)Wein. Mein heimlicher Favorit – Aperol Spritz – wird Vorletzter. Asbach-Cola, Fanta-Korn und alle anderen schönen Getränke knacken unter "Sonstiges" immerhin die Fünf-Prozent-Hürde.

    Zwei Frankfurter stoßen mit Apfelwein vor der Kulisse an
  • +++ Die Natur kommt zurück +++

    Das Foto einer Tomatenpflanze am Terminal 2 des Frankfurter Flughafens machte den Anfang, zahlreiche Bilder von Pflanzen und Tieren in ungewohnter Umgebung folgten. Die Social-Media-Kollegen haben darauf eine Slideshow gebastelt, die hervorragend zur Vor-Feierabend-Wochenend-Zeit passt.

  • Geld für Nüsse

    Falls es unter den heutigen Morgenticker-Lesern und -Leserinnen Menschen geben sollte, die einen Walnussbaum auf dem Garten, auf dem Balkon oder im Wohnzimmer haben, aufgepasst! Denn jetzt winkt das große Geld. In Rimbach im Odenwald gibt es nämlich einen Unverpacktladen, wo man Nüsse gegen Mäuse tauschen kann. Sprich: Walnüsse abgeben, Geld mitnehmen. Aus den Nüssen wird dann Öl gemacht, mit dem Geld können Sie machen, was auch immer Sie wollen. Falls Sie ihre eigenen Nüsse einfach selbst essen möchten, ist das aber auch okay.

    Eichhörnchen im Wald mit einer Walnuss
  • Stau nach Unfall auf der A3

    Sollten Sie in naher Zukunft eine Reise über die A3 in Richtung Köln planen, müssen Sie ein wenig Geduld aufbringen. Nach einem Unfall mit einem Lkw, zwei Kleinbussen und einen Pkw ist dort zwischen dem Flughafen und dem Mönchhof-Dreieck derzeit nur ein Fahrstreifen befahrbar, es staut sich bereits auf knapp drei Kilometern. Tendenz: steigend.

  • Hessen feiert Geburtstag

    Falls Sie morgen noch nichts vorhaben, sollten Sie sich vielleicht selbst zum Geburtstag bei Ihrem Lieblings-Bundesland einladen. Denn das gute alte Hessen wird 75 Jahre alt. Wie zu hören ist, will das betagte Geburtstagskind zwar kein großes Aufsehen machen und gerade in Zeiten von Corona eher im kleinen Kreis feiern. Vielleicht ist beim Kaffeekränzchen aber ja noch ein Plätzchen zwischen den Nachbarn Thüringen und Rheinland-Pfalz frei. Richten Sie herzlichste Grüße aus!

    Externer Inhalt

    Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

    An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

    Ende des externen Inhalts
  • Top-Thema

    Bobic schließt Abgänge nicht aus

    Um Punkt 9 Uhr folgt ein Gastbeitrag des geschätzten Sport-Kollegen Steffen Rebhahn:

    Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic kann den Verkauf von Frankfurter Leistungsträgern bis zum Ende der Transferperiode am 5. Oktober weiterhin nicht ausschließen. "Es war bei uns immer so, dass kein Spieler unverkäuflich ist", sagte Bobic im Gespräch mit hr1: "Die Einnahmen sind einfach wichtig, um uns wirtschaftlich weiterzuentwickeln." Finanzielle Zwänge wegen der Corona-Einbußen bestünden aber nicht. "Die Saison ist wirtschaftlich für uns gesichert", beteuerte der 48-Jährige. So sei es das Ziel, den Kader noch etwas zu verschlanken, aber konkurrenzfähig zu halten. Gerüchte gab es zuletzt wieder um einen Abgang von Kevin Trapp. Der französische Champions-League-Teilnehmer Stade Rennes soll rund zehn Millionen Euro geboten haben.

    Eintracht-Profi Trapp vor dem Spiel in Basel
  • Wachenbach ausgetrocknet

    Wir werfen erneut einen Blick in Richtung Nordhessen: Der dort in der Nähe von Viermünden (Waldeck-Frankenberg) laufende Bach Wachenbach ist nämlich ausgetrocknet. Wie Einwohner Karl Knieling, der den Bach eigenen Angaben zufolge seit 60 Jahren bestens kennt, berichtet, gab es das noch nie. Im ganzen Bach sei nicht ein einziger Tropfen Wasser. Ob Viermünden, das von gleich vier fließenden Gewässern (Eder, Eder-Bach, Königsgraben, Wachenbach) umgeben ist, nun vorübergehend in Dreimünden umbenannt wird, ist nicht bekannt.

    Hessen von oben- Über Eder und Edersee
  • Top-Thema

    Bad Schwalbach schickt Schulklassen in Quarantäne

    Nach zwei nachgewiesenen Corona-Infektionen bei zwei Schülerinnen in Bad Schwalbach (Rheingau-Taunus) müssen mehrere Kinder und Lehrer in Quarantäne. Wie die Stadt am Freitag mitteilte, wurden die betroffenen Eltern der Schüler der Wiedbach- und Nikolaus-August-Otto-Schule bereits informiert und die entsprechenden Maßnahmen eingeleitet. Die Klassen werden auf das Coronavirus getestet, die Kontaktpersonen müssen 14 Tage in Quarantäne.

     Besucher gehen auf dem Gelände der Landesgartenschau über eine Brücke.
  • Der Ball rollt wieder

    In ungefähr zwölf Stunden wird sich mein Leben grundlegend ändern: Dann beginnt nämlich die Bundesliga-Saison und ich kann mein Kicker-Manager-Team nicht mehr umstellen. Ich weiß nicht, wie viele Morgenticker-Leser sich auch seit Wochen die Frage stellen, ob man Jude Bellingham wirklich schon kaufen sollte und welche Taktik die richtige ist. Der Suchtfaktor ist aber groß und Gott sei Dank bald beendet. Spätestens Montag wird dann die Erkenntnis kommen, dass man doch wieder alles falsch gemacht hat.

    Was ich aber eigentlich sagen wollte: Endlich rollt der Ball wieder, aus hessischer Profiverein-Sicht am morgigen Samstag gleich dreimal: Den Anfang macht Darmstadt 98 (13 Uhr) in Sandhausen, es folgt der SV Wehen Wiesbaden (14 Uhr) gegen Verl, ehe auch Eintracht Frankfurt gegen Bielefeld in die Spielzeit startet. Hachja, endlich wieder Fußball. P.S. Kicker-Geheimtipps bitte per Email.

    Die volle Fankurve von Eintracht Frankfurt
  • Uroma aus Liebenau erwartet 31. Urenkel

    Inge Fruntke braucht ein gutes Namensgedächtnis. Denn die 81-Jährige aus Liebenau (Kassel) ist wohl das, was man Oberhaupt einer Großfamilie nennt. Klingt ein bisschen wie 4 Blocks, ist aber in diesem Fall ganz harmlos: Die Frau mit den freundlichen Augen, wie Fruntke von den hr4-Kollegen beschrieben wird, ist stolze Mutter von fünf Kindern, Oma von 23 Enkeln und Uroma von 30 Urenkeln. Nummer 31, das berichtet die Vielfach-Uroma, ist gerade auf dem Weg. Kontakt gehalten wird per Whatsapp und mit Videos, wie groß die Weihnachtsgeschenke ausfallen, ist nicht bekannt.

    30-fache Uroma aus Liebenau
  • Spätsommer-Wochenende voraus

    Da derzeit noch nicht wirklich viel passiert in unserem Bundesland, werfen wir an dieser Stelle einen Blick gen Himmel. Und siehe da: Der Spätsommer lässt sich nicht so leicht vertreiben. Besonders kreativ ist Petrus zwar nicht, aber bei 25 Grad am Freitag, Samstag und Sonntag wollen wir uns nicht über fehlenden Temperaturen-Einfallsreichtum beschweren. Noch wärmer wird es übrigens am Montag. Dann sind bis zu 27 Grad drin. Bestes Wetter für ein Kaltgetränk.

  • Alle News zu Corona

    Die Neuinfektionen in Hessen bleiben im dreistelligen Bereich. Laut Angaben des Robert-Koch-Instituts gab es in den vergangenen 24 Stunden 109 Neuinfektionen und einen Todesfall. Damit liegt die Gesamtzahl der Infizierten bei 17.342, wovon rund 15.600 als genesen gelten. Alle weiteren Neuigkeiten rund um das Coronavirus erfahren Sie wie immer in unserem Corona-Ticker.

  • Womit stoßen Sie an?

    Wir haben Sekt erwähnt, die Weinköniginnen präsentiert und außerdem ist Freitag. Was liegt also näher als ein paar Gedanken an das erste Getränk nach Feierabend. Nach der Grillumfrage vom Dienstag widmen wir uns an dieser Stelle dem Lieblings-Genussmittel in flüssiger Form.

    Voting

    Womit stoßen Sie am liebsten an?

    Bis zu 3 Antworten möglich 0/3
  • Laut Kühne-Hörmann auch Böhmermann im "NSU 2.0"-Visier

    Justizministerin Eva Kühne-Hörmann hat am Donnerstag im Innenausschuss des Hessischen Landtags mitgeteilt, dass auch die persönlichen Daten von Jan Böhmermann von einem Polizeirechner abgerufen worden seien. Wie die Frankfurter Rundschau berichtet, erfolgte die Abfrage von einem in Berlin stationierten Rechner und ist Teil der Ermittlungen rund um die "NSU 2.0"-Drohmails. Böhmermann soll bislang jedoch keine Drohschreiben erhalten haben.

    Jan Böhmermann
  • Top-Thema

    Katze fährt 600 Kilometer in Radkasten mit

    Was wäre der Morgenticker ohne süße, süße Tier-Geschichten? Richtig: Es würde etwas fehlen. And here we go: Eine Gießener Autowerkstatt hat am Mittwoch einen ungewöhnlichen blinden Passagier in einem Pkw entdeckt. Wie die tierlieben Mechaniker bei Facebook mitteilten, miezte es bei Reparatur-Arbeiten plötzlich aus Richtung eines Reifens und eine junge Katze kam zum Vorschein. Carly, so der Name des Nachwuchs-Tigers, hatte es sich offenbar im Radkasten bequem gemacht und war dort insgesamt 600 Kilometer auf mittelhessischen Straßen mitgefahren. Wie genau diese Zahl errechnet werden kann, erschließt sich mir nicht ganz. Das Wichtigste ist aber, dass Carly wohlauf ist und inzwischen bei einer Werkstatt-Mitarbeiterin untergekommen ist. Vermutlich in einem Miez-Haus.

    Katze Radkasten
  • Top-Thema

    Auftakt im Gullydeckel-Prozess

    Ein Lokführer, der einen Anschlag auf seinen eigenen Zug der Hessischen Landesbahn vorgetäuscht haben soll, muss sich ab Freitag vor Gericht verantworten. Ihm wird vorgeworfen, im April 2019 mehrere Gullydeckel an einer Brücke kurz hinter der hessischen Grenze in Bad Berleburg (Nordrhein-Westfalen) befestigt und seinen Zug absichtlich in die Falle gesteuert zu haben. Ermittler waren zunächst von einem Mordanschlag ausgegangen, verletzt wurde damals niemand.

  • +++ Schaumteppich im Rhein +++

    Vom Wein zum Rhein: Ein 500 Meter langer Schaumteppich sorgt derzeit für rauchende Köpfe im Rheingau. Wie die Polizei mitteilte, entdeckten Passanten am Donnerstagabend eine, so wörtlich, "schaumartige, weißbräunliche Substanz" auf der Wasseroberfläche im Bereich der Burg Eltville. Worum es sich bei der merkwürdigen Flüssigkeit handelt, ist derzeit noch unklar, das Ergebnis einer Wasserprobe steht noch aus.  

    Eltville Rhein Frühling
  • Top-Thema

    Zwei Hessinnen bei Wahl zur Weinkönigin

    Es gibt Traditionen in diesem Land, die sind einfach toll (und merkwürdig). Eine davon ist die jährliche und am kommenden Samstag stattfindende Wahl zur deutschen Weinkönigin. Gesucht wird die Nachfolgerin ihrer Majestät Angelina Vogt, die sich im vergangenen Jahr (und das ist wirklich kein Scherz) unter anderem durch die beste pantomimische Darstellung des Begriffs "Schluckspecht" gegen ihre Konkurrentinnen durchsetzte. Zwei der insgesamt sieben zur Wahl antretenden Kandidatinnen kommen aus Hessen: Jana Petermann, die die Bergstraße vertritt, und Alexandra Unger aus dem Rheingau wollen Weinkönigin werden. Ungers Motto: "Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren." In diesem Sinne: Prösterchen.

    Zu sehen gibt es das Spektakel übrigens live und in Farbe beim SWR.

    Caroline Guthier, Weinkönigin der hessischen Bergstraße 2014
  • Top-Thema

    99 Kilometer Bahnstrecke ohne schnelles Internet

    In Hessen sind rund 99 Kilometer Bahnstrecke nicht mit schnellem mobilen 4G-Internet abgedeckt. Das geht aus einer Antwort des Bundesverkehrsministeriums auf eine FDP-Anfrage hervor, die der dpa vorliegt. Dies entspreche rund 3,8 Prozent des hessischen Schienenwegs oder etwa jedem 26. Kilometer. Ich persönlich hätte ehrlich gesagt mit deutlich mehr internetlosen Eisenbahn-Passagen gerechnet, aber man sollte ja ohnehin nicht durchgehend auf sein Handy schauen. Sollte sich dieser Ticker-Eintrag bei Ihnen nur sehr langsam öffnen, sitzen Sie unter Umständen gerade im Zug. Nur Geduld!

    Kein schnelles Internet
  • Top-Thema

    Brand auf Pferdehof im Odenwald

    Bei einem Brand auf einem Pferdehof in Mossautal-Güttersbach (Odenwald) ist am Donnerstagabend ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro entstanden. Laut Angaben der Polizei entzündete sich Stroh in einer ungenutzten Pferdebox, das Feuer griff auf die anliegende Sattelkammer über. Menschen oder Tiere wurden nicht verletzt, die Brandursache ist unklar und muss noch ermittelt werden.  

    Feuerwehrwagen
  • Los geht's

    Guten Morgen, liebe Hessen! Der Sommer geht, das Wochenende kommt und der Morgenticker steht auch schon in den Startlöchern. Das von einem nicht näher genannten Radio-Kollegen versprochene Après-Schicht-Sektfrühstück fällt zwar leider aus, davon lassen wir uns die Laune aber nicht verderben und machen uns dennoch ein paar schöne Stunden im dritten deutschen Internet. An dieser Stelle gibt es wie gewohnt die wichtigsten Nachrichten aus der Nacht und vom Freitag. Mein Name ist Mark Weidenfeller. Wenn Sie Anmerkungen haben, schreiben Sie mir gerne eine Mail

    Porträt Mark Weidenfeller