Was in der Nacht passiert ist, was heute wichtig wird – und alles, was Hessen bewegt. Das war der Mittwochmorgen im Ticker.

  • Tschüss!

    Und da sind wir auch schon wieder am Ende angelangt. Ich bedanke mich für Ihre Aufmerksamkeit und wünsche noch einen schönen und entspannten Mittwoch. Morgen bin ich ab sechs Uhr wieder für Sie da. Und auch wenn das Wetter heute eher nass und trüb wird: Bleiben Sie fröhlich!

    Externer Inhalt

    Externen Inhalt von Giphy (animiertes GIF) anzeigen?

    An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Giphy (animiertes GIF). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

    Ende des externen Inhalts
  • Mehrheit für einheitliche Reise-Regelung

    Die Tendenz ist eindeutig: Die überwältigende Mehrheit wünscht sich in unserem Voting eine einheitliche Regelung zu Reisebeschränkungen in Deutschland. Ob sich die Ministerpräsidenten und Ministerpräsidentinnen heute auch so einig sein werden, wage ich allerdings zu bezweifeln. Warten wir's ab. Hier können Sie weiter abstimmen.

    Voting

    Sollte es eine bundesweit einheitliche Regelung zu Reisebeschränkungen geben?

  • Prozess wegen dreifachen versuchten Mordes

    Nach einer Messerattacke vor einer Disko in der Frankfurter Innenstadt beginnt heute am Landgericht Frankfurt der Prozess gegen einen 19-Jährigen. Die Anklage legt ihm dreifachen versuchten Mord zur Last.

    Der Mann habe in der Silvesternacht 2019/20 zunächst den Türsteher mit einem Messer angegriffen und kurze Zeit später zwei weitere Männer schwer verletzt, die dem Opfer zu Hilfe gekommen seien. Der Angeklagte habe sich "in seiner Ehre verletzt" gefühlt, weil ihm der Zutritt verwehrt worden war. Die Schwurgerichtskammer hat Verhandlungstage bis Ende November angesetzt.

    Front des Land- und Amtsgerichts in Frankfurt
  • Kühlschrank setzt Fachwerkhaus in Brand

    Ein defekter Kühlschrank hat gestern Abend in einem Fachwerkhaus in Idstein (Rheingau-Taunus) einen Brand ausgelöst. Die beiden Bewohner konnten sich nach Angaben der Polizei in Sicherheit bringen, wurden aber vorsorglich zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

    Durch das Feuer entstand ein Schaden von rund 20.000 Euro. Die Bewohner hatten noch Glück im Unglück: Da die Tür des Kellers, in dem der Kühlschrank stand, geschlossen war, ist der Rest des Hauses weiterhin bewohnbar.

  • Sollte es eine einheitliche Reise-Regelung geben?

    In einigen Bundesländern gelten Reisebeschränkungen für deutsche Urlauber, in anderen nicht. Sollte es eine einheitliche Regelung geben? Stimmen Sie ab!

    Voting

    Sollte es eine bundesweit einheitliche Regelung zu Reisebeschränkungen geben?

  • Top-Thema

    Hessen offen für einheitliche Reise-Regelung

    Heute treffen sich die Ministerpräsidenten und Ministerpräsidentinnen der Länder mit der Bundeskanzlerin, um aktuelle Corona-Themen zu besprechen. Eine zentrale Rolle dabei werden die Reisebeschränkungen spielen. Volker Bouffier (CDU) wird vom Chef der Staatskanzlei, Axel Wintermeyer, vertreten.

    In einigen Regionen gibt es ein Übernachtungsverbot in Hotels oder Pensionen für Urlauber aus einer mit Region mit einer Inzidenz von über 50 und ohne negativen Test. Hessen hat sich bereits im Vorfeld offen für eine bundesweit einheitliche Regelung gezeigt. Das Land habe die Absicht, sich möglichen gemeinsamen Beschlüssen anzuschließen, kündigte Bouffier in Wiesbaden an.

  • Hessens jüngster Förster

    Moritz Raude ist gerade einmal 23 Jahre alt und schon Revierförster - der jüngste Hessens. Den Beruf hat der Nordhesse quasi von Kindesbeinen an gelernt, schon sein Vater war und ist Förster. Die Kolleginnen und Kollegen von hr4 haben mit Raude über seinen Traumberuf gesprochen - und was ihm noch zum Glück fehlt.

    Förster Moritz Raude
  • Kundgebung am Klinikum Kassel

    Der Streik am Klinikum Kassel hat begonnen. Nach Schätzung meines Kollegen Stephan Wirbelauer haben sich rund 450 Menschen bei der Kundgebung versammelt, um halb zehn soll die Menschenkette um das Klinikum gebildet werden.

    Kundgebung am Klinikum Kassel
  • Top-Thema

    "Qualvoll verendet" - Spülmittel in Fischteiche gekippt

    Die dritte Tiermeldung in diesem Ticker hat leider kein Happy End: Im Vorgarten eines Zierfisch-Ladens haben Unbekannte offenbar Spülmittel in die Fischteiche gekippt. "Alle Fische sind qualvoll verendet", schrieb der Ladenbesitzer vor zwei Tagen auf Facebook. Er bittet mögliche Zeugen, sich bei der Polizei zu melden. Dieses Foto hat er dazu veröffentlicht.

    Schaum auf den Fischteichen
  • Verletzter nach Wohnungsbrand in Schwalmstadt

    Nach einem Wohnungsbrand in Schwalmstadt-Wiera ist gestern Abend eine Person mit Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert worden. Das Feuer brach aus bislang ungeklärter Ursache gegen 21 Uhr im Erdgeschoss des Wohnhauses aus.

    Nachbarn hatten die Flammen bemerkt und die Feuerwehr gerufen. Die Einsatzkräfte konnten den 46 Jahre alten Bewohner rechtzeitig aus dem Gebäude retten. Er erlitt lediglich eine leichte Rauchgasvergiftung, wie die Polizei dem hr mitteilte. Die Ermittler schätzen den entstandenen Schaden demnach auf rund 50.000 Euro.

    Brand in Schwalmstadt
  • Top-Thema

    15 Feuerwehrleute befreien kleine Katze

    Nach dem Drogentrip von Hundewelpe Al Capone habe ich noch eine Tiermeldung zu bieten - diesmal ganz ohne Arztbesuch und auch mit Happy End. Gestern Nachmittag waren in Bad Hersfeld sage und schreibe 15 gestandene Feuerwehrleute damit beschäftigt, eine kleine Katze zu befreien. Die Mieze war in einem Abfallrohr einer Dachrinne stecken geblieben und miaute bitterlichst, wie Osthessen-News berichtet.

    Gerettet! Ein Feuerwehrmann hält die Katze im Arm.

    Um die kleine Samtpfote befreien zu können, mussten die Einsatzkräfte erst einmal mit Schippe und Hacke jede Menge Erdreich um das betroffene Haus bewegen und den Ausgang des Rohrs freilegen. Mit Erfolg, wie man auf dem ersten Foto gut sieht. Die Katze ist wohlauf und wurde vorerst einem Tierschutzverein übergeben.

    Das Rohr musste erst freigelegt werden.
  • Abendstimmung im Lahn-Dill-Bergland

    Bei diesen Wetteraussichten wird uns solch ein schöner Sonnenuntergang, wie ihn hessenschau.de-Nutzer Dieter Nickel gestern im Lahn-Dill-Bergland genießen durfte, wohl heute verwehrt bleiben. Danke für das tolle Foto!

    Abendstimmung im Lahn-Dill-Bergland

    Haben Sie auch ein außergewöhnliches Bild aus Hessen? Dann schicken Sie uns Ihr Foto – wir freuen uns über Ihre Momentaufnahme.

  • Nasskaltes Herbstwetter

    Zwei Kaffee habe ich heute Morgen schon getrunken, so richtig wach bin ich aber immer noch nicht. Das liegt bestimmt auch daran, dass es draußen einfach nicht richtig hell werden will. Das Tageslicht kämpft sich nur mühsam durch die dichte Wolkendecke. Und das wird wohl auch so blieben. Die Chance auf ein bisschen Sonne geht heute laut unserer Wetterredaktion gegen null, dazu breites sich im Laufe des Tages von Osten her der Regen aus. Die Temperaturen steigen nicht über 8 bis 12 Grad. Echtes Herbstwetter.

  • Top-Thema

    Lkw rammt Betonbegrenzung und kippt um

    Am frühen Morgen ist ein schwerer Lkw bei Langen in eine Betonleitplanke gekracht und umgekippt. Wie es zu dem Unfall auf der Verbindung von der B486 zur A661 kam, ist noch unklar. Der Fahrer des Lkw wurde nach ersten Informationen von der Feuerwehr leicht verletzt aus dem Fahrzeug geborgen. Weil Öl ausgelaufen ist, muss die Fahrbahn aufwendig gereinigt werden.

    Umgekippter Lkw bei Langen
  • Mit Überdosis zum Arzt: Hund auf Drogentrip

    Dass Menschen hin und wieder zu bewusstseinserweiternden Substanzen greifen und davon auch Mal zu viel nehmen, ist nichts Neues. Wenn jedoch ein kleiner Hund mit einer Überdosis beim Arzt aufschlägt, ist das schon kurios. So geschehen vor wenigen Tagen in Eschwege. Dort hat Hundewelpe Al Capone offenbar massenweise Pilze gefressen, die im Garten seiner Menschenfamilie wachsen. Das berichtet die Werra-Rundschau.

    Bei den Pilzen soll es sich aber um den Spitzkeglige Kahlköpfe gehandelt haben, die bei massenhaftem Verzehr Halluzinationen und Rauschzustände hervorrufen. "Der Hund ist wie ein Blitz durch den Garten gelaufen und danach zusammengebrochen", zitiert die Zeitung den Hundebesitzer. Mehr zu Al Capones Drogenerfahrungen lesesen Sie bei der Werra-Rundschau. Kleiner Spoiler für alle Tierfreunde: Dem Hund geht es wieder gut.

    Exzentrischer Artgenosse von Al Capone: ein Zwergspitz
  • Top-Thema

    Warnstreik am Klinikum Kassel

    Straße statt OP: Die Mitarbeiter des Klinikverbunds Gesundheit Nordhessen gehen heute für zwei Tage in den Warnstreik. Erst ist eine Kundgebung geplant, danach soll es eine Menschenkette um das Klinikum Kassel geben. Morgen steht dann eine Fahrraddemo vom Klinikum in die Innenstadt auf dem Plan.

    Die Streikenden folgen einem Aufruf von Verdi, die Gewerkschaft fordert unter anderem 4,8 Prozent mehr Lohn, mindestens aber 150 Euro mehr im Monat. Eine Notbesetzung im Klinikum ist allerdings garantiert, planbare Operationen und Behandlungen werden verschoben.

  • Top-Thema

    Corona-Zahlen steigen stark

    Heute kommen wir nicht umher, uns auch im Morgenticker groß mit dem Thema Corona zu befassen. Denn über Nacht sind die Infektionszahlen in Hessen in die Höhe geschnellt und haben sich fast verdoppelt. Von zuvor 271 stieg die Zahl der Neuinfektionen binnen 24 Stunden auf 509. Hinzu kommen fünf neue Todesfälle. Die Gesamtzahl der an oder mit Covid-19 Gestorbenen stieg damit auf 567. Seit Beginn der Pandemie wurden 22.819 bestätigte Fälle in Hessen erfasst.

    Hessens Verband der Ärztinnen und Ärzte kritisiert angesichts der Zahlen die bisherige Strategie der Gesundheitsämter: "Ist es sinnvoll, allen Verdachtsfällen nachzujagen oder wenden wir uns den kranken Leuten zu?", sagte Vorstand Jürgen Krahn. Mehr zur Corona-Strategie der Gesundheitsämter erfahren Sie in unserem Corona-Ticker.

  • Buchmesse ist eröffnet

    Heute startet die Frankfurter Buchmesse – aber nur online. Die 72. Ausgabe des internationalen Branchentreffens findet fast ausschließlich im Internet statt. Wegen steigender Corona-Fallzahlen hatten die Veranstalter zu Beginn der Woche beschlossen, dass auch die Veranstaltungen in der Festhalle ohne Publikum stattfinden müssen.

    So wie etwa gestern Abend die feierliche Eröffnung. Am Montag wurden kurzfristig alle Gäste wieder ausgeladen, die Veranstaltung wurde im Livestream übertragen. Im Mittelpunkt standen starke Signale der Hoffnung – für die Buchbranche und für uns alle. Mehr zur Eröffnung der Buchmesse erfahren Sie in unserem Beitrag auf hessenschau.de und in unserem Buchmessen-Ticker.

  • Top-Thema

    Frontal-Unfall mit Lkw: 73-Jährige schwer verletzt

    Bei Kassel hat sich gestern Abend auf der B251 ein Unfall mit eine Schwerverletzten ereignet. Gegen 17.50 Uhr kam eine 73-Jährige mit ihrem Auto auf gerader Strecke zwischen Kassel und Habichtswald-Dörnberg in den Gegenverkehr und stieß dort frontal mit einem Lkw zusammen, wie die Polizei mitteilte.

    Die Frau wurde bei dem Zusammenprall so schwer verletzt, dass sie mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen werden musste. Der 58-jährige Fahrer des Sattelzugs blieb unverletzt, erlitt jedoch einen Schock. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf etwa 15.000 Euro. Die Bundesstraße war für rund drei Stunden gesperrt. Noch ist unklar, warum die 73-Jährige in den Gegenverkehr geriet.

    Unfall Lkw
  • Top-Thema

    Lauter Knall in Rüsselsheim: Unbekannte sprengen Geldautomat

    Anwohner des Rüsselsheimer Marktplatzes wurden heute gegen 3.10 Uhr von einem lauten Knall aus dem Schlaf gerissen. Unbekannte hatten dort in einer Filiale der Deutschen Bank einen Geldautomaten gesprengt. Das Gebäude wurde durch die Explosion so stark beschädigt, dass die Bewohner des Hauses in Sicherheit gebracht werden mussten.

    Die Höhe des Sachschaden ist noch unklar. Nach Angaben der Polizei ist es den Tätern gelungen, mehrere Geldbehälter zu erbeuten. Die Kriminellen flüchteten nach der Tat mit einem dunklen Pkw, von ihnen fehlt bislang jede Spur. Die Polizei fahndet unter anderem mit einem Hubschrauber nach den Flüchtigen.

    Einsatzkräfte betrachten den Schaden an der Bankfiliale in Rüsselsheim.
  • Guten Morgen

    Hallo und schönen guten Morgen! Mein Name ist Julian Moering, ich bin Nachrichtenredakteur für hessenschau.de. Nach gut einer Woche Urlaub melde ich mich erholt zurück und freue mich, zusammen mit Ihnen in den Tag zu starten. Wir blicken auf die Nachrichten der Nacht, die Meldungen des Morgens und die Themen des Tages. Für Anmerkungen, Anregungen oder Kritik erreichen Sie mich über mein Kontaktformular.

    Julian Moering