Was in der Nacht passiert ist, was heute wichtig wird – und alles, was Hessen bewegt. Das war der Montagmorgen im Ticker.

Die wichtigsten Meldungen des Morgens:

10.03 Uhr: Aus. Ende. Vorbei. Ich bedanke mich für Ihre Aufmerksamkeit und hoffe, Sie hatten einen guten Start in den Tag. Morgen bin ich ab 6 Uhr wieder für Sie da. Tschüss!

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Giphy (animiertes GIF) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Giphy (animiertes GIF). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

+++ hessenschau in 100 Sekunden +++

9.59 Uhr: Kurz vor Schluss möchte ich Ihnen noch die aktuelle Ausgaben von "hessenschau in 100 Sekunden" ans Herz legen. Wie Sie die Nachrichten für Smartspeaker auf Amazons Alexa oder Google Home hören können, erfahren Sie hier.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found die hessenschau in 100 Sekunden am 21.10. Stand 09:00 Uhr

Logo der hessenschau in 100 Sekunden für Sprachassistenten
Ende des Audiobeitrags

+++ Panzerabwehrwaffen im Omnibus +++

9.57 Uhr: Weil er versucht haben soll, Panzerabwehrwaffen aus dem ehemaligen Jugoslawien nach Deutschland zu schmuggeln, muss sich heute ein 44 Jahre alter Kroate vor dem Amtsgericht Frankfurt verantworten. Die Anklage legt ihm die Verabredung zu einem Verbrechen sowie einen Verstoß gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz zur Last. Die Ehefrau des Mannes war im September 2017 in einem Omnibus an der bosnisch-kroatischen Grenze mit den Waffen samt explosiver Munition im Gepäck aufgefallen. Die verbotenen Gegenstände wurden von den Zollbeamten beschlagnahmt. Der Prozess beginnt um 13.30 Uhr, bislang gibt es nur einen Verhandlungstermin.

+++ Greifvogel treibt Unwesen im Vogelsberg +++

9.52 Uhr: Im Vogelsberg treibt derzeit Schopfkarakara "Punky" sein Unwesen. Der Greifvogel ist am Samstag bei einer Vorführung aus der Greifvogelwarte Feldatal ausgebüxt. Wer den Vogel sieht, soll sich ihm auf keinen Fall nähern sondern sofort die Warte informieren. Und noch ein kleiner Hinweis: Die Gesichtsfarbe ist im Normalfall gelb, wenn der Schopfkarakara allerdings wütend wird, kann die Farbe zu rot wechseln 😡😡😡. Weitere Infos und Kontaktdaten finden Sie auf der Facebook-Seite der Warte.

Schopfkarakara "Punky"

+++ Gefälschtes Werbeplakat - NVV beweist Humor +++

9.39 Uhr: Hund und Katze auf einer Bank - dieses Werbeplakat hängt seit ein paar Tagen am Weinberg in Kassel und ist ein Fake. Jetzt sucht der Nordhessische Verkehrsverbund den kreativen Kopf, der das täuschend echte NVV-Plakat aufgehängt hat. Vor einer Strafe muss der kreative Kopf übrigens keine Angst haben, denn der NVV zeigt Sinn für Humor und schreibt bei Facebook und Instagram: "We present: Das Gemälde "Wérbèplakate de nvv" by unknown - Wir fanden das Plakat an der Haltestelle am Weinberg ziemlich gut und möchten jetzt wissen, von wem es ist." Bisher hat sich noch niemand gemeldet. Mehr Infos gibt's bei den Kolleginnen und Kollegen von hr4.

Das nachgemachte NVV-Plakat

+++ Wie hat Ihnen der Tatort gefallen? +++

9.32 Uhr: Mir hat der Tatort gestern sehr gut gefallen, ebenso unserem Nutzer Jens Schäfer. Der schreibt: "Gratulation (mal wieder) an den hr für diesen tollen Murot-Tatort. Wie man einen Tatort macht, der zwar anders aber halt doch genial ist, da macht dem hr keiner was vor. Etwas mehr Magda Wächter hätte aber sein dürfen." Jetzt die Frage: Wie fanden Sie den Murot-Tatort? Stimmen Sie ab!

Voting

Welche Schulnote würde Sie dem gestrigen Murot-Tatort geben?

+++ Sieben Drehorte aus dem Action-Tatort mit Murot +++

9.31 Uhr: Gestern Abend durfte der hessische Tatort-Kommisar Murot wieder im TV ermitteln – ganz im Stile der Neo-Western der 70er Jahre. Eigentlich tut er das ja vom LKA in Wiesbaden au, gestern verschlug es ihn aber in eine alte Polizeiwache zwischen Offenbach und Frankfurt. Gedreht wurde aber in der Wetterau. Wir haben uns die Drehorte mal genauer angeschaut.

Drehorte "Tatort: Angriff auf Wache 08"

+++ Gefrustete Pendlerin +++

9.17 Uhr: Nutzerin Wiebke L. pendelt regelmäßig mit der S2 und macht ihrem Ärger angesichts der aktuellen Störung Luft:

Zitat
„Als Pendler der S2 ist man momentan der Depp der Nation. Aufgrund der Baustelle in Niedernhausen fallen die Verstärkerbahnen schon mal aus. Die regulären haben andauernd Verspätung oder fallen aus, Alternativen gibt es keine. Und nachmittags werden eher normale als lange Bahnen eingesetzt, da man beim RMV offenbar der Meinung ist, dass keiner weiter als Höchst oder maximal Hofheim fährt. Sehr volle Bahnen also. Ich kann jeden verstehen der auf das Auto umsteigt.“ Zitat von Wiebke L.
Zitat Ende

+++ Update: Entspannung auf der A3 +++

9.07 Uhr: Gute Nachricht für alle Autofahrer auf der A3: Der Stau zwischen dem Seligenstädter Dreieck und Obertshausen ist schon von 12 auf 8 Kilometer geschrumpft. Die Unfallstelle nach einem Auffahrunfall in einem Baustellenbereich ist geräumt, auch die zwei defekten Lkw behindern nicht mehr den Verkehr.

+++ Räuber überfällt und würgt sein Opfer +++

8.58 Uhr: Die Polizei sucht aktuell nach einem Mann, der einen 29-Jährigen in Bischofsheim (Groß-Gerau) überfallen und gewürgt haben soll. Der Täter hatte sein Opfer am Freitagabend abgepasst und wollte ihm das Handy abnehmen, wie die Polizei heute mitteilte. Der 29-Jährige verweigerte jedoch die Herausgabe. Es folgte eine "handfeste Auseinandersetzung", in deren Verlauf der Täter das Opfer würgte und mit einem Messer bedrohte. Anschließend flüchtete der Täter.

+++ Wie im Krimi: Tresor und Revolver in Teich aufgetaucht +++

8.43 Uhr: Wenn das mal nicht guter Stoff für einen Krimi ist: Bei Arbeiten an den Wehrateichen bei Haina (Waldeck-Frankenberg) machte die Feuerwehr einen bemerkenswerten Fund. Um die Deiche sanieren zu können, ließ sie bereits am Samstag das Wasser ab. Plötzlich entdeckten die Einsatzkräfte im Schlamm einen ungeöffneten Tresor, zwei Zigarettenautomaten und einen Revolver mit Munition.

Einsatzkräfte bergen den Tresor aus dem Schlamm.

Der Polizei ist es nach der aufwendigen Bergung - der rund 200 Kilo schwere Tresor musste einen etwa 15 Meter hohen schlammigen Anstieg hinaufgezogen werden - bislang nicht gelungen, den Safe zu knacken. Das sollen heute Experten übernehmen. Die Zigarettenautomaten waren aufgebrochen, das Münzgeld fehlte. Noch ist völlig unklar, wer das vermeintliche Diebesgut ins Wasser geschmissen hat. Ich hätte da einen Verdacht:

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Giphy (animiertes GIF) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Giphy (animiertes GIF). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Ende des externen Inhalts

+++ Update: Auffahrunfall in Baustelle auf der A3 +++

8.22 Uhr: Die Lage auf der A3 ist unverändert angespannt, der Stau ist immer noch 15 Kilometer lang. Jetzt wissen wir zumindest, wie es zu dem Auffahrunfall gekommen ist: In einem Baustellenbereich zwischen Seligenstadt und Hanau sind mehrere Fahrzeuge zusammengestoßen. Zwei davon sind nach dem Unfall liegen geblieben und blockieren nun die Autobahn. Noch ist völlig unklar, wie lange die Bergungsarbeiten dauern. Zudem stehen immer noch zwei defekte Lkw auf einem Beschleunigungsstreifen.

+++ Etwas weniger Regen +++

8.14 Uhr: Nichts Neues im Herbst: Auch heute wieder bestimmen Wolken und Regen das Wetterbild – auch wenn es weniger regnen soll, als noch in den letzten Tagen. Hin und wieder sucht sich auch die Sonne einen Weg durch aufreißende Wolkenlücken. Die Temperaturen liegen zwischen 13 und 19 Grad, dazu weht ein schwacher bis mäßiger Wind.

+++ S2, RE20, RB22: Ausfälle wegen Oberleitungsstörung +++

8.05 Uhr: Die erste S-Bahn-Störung des Tages ließ heute etwas auf sich warten, aber nun ist sie da: Aufgrund einer Oberleitungsstörung zwischen Hofheim und Frankfurt-Höchst fahren die Linien S2, RE20 und RB22 verspätet oder teilweise gar nicht. Auf der Strecke ist kein zugbetrieb möglich. Die S2 aus Richtung Dietzenbach wendet in Frankfurt-Höchst.

S2 / RE20, RB22: aktuelle Störung (Stand 21.10., 07:54 Uhr) https://t.co/d5pNXZZc5U

[zum Tweet]

+++ Stau auf A3 wird immer länger +++

7.50 Uhr: Die Situation auf der A3 spitzt sich immer weiter zu: Mittlerweile ist der Stau zwischen dem Seligenstädter Dreieck und Obersthausen schon auf satte 15 Kilometer angewachsen. Zusätzlich zu den zwei defekten Lkw, die dort immer noch stehen, hat sich zwischen Seligenstadt und Hanau auch ein Auffahrunfall mit mehreren Fahrzeugen ereignet. Dadurch staut sich auch auf der B43a und der B45 der Verkehr. Leider wissen wir noch nicht, wie es zu dem Unfall kam und was genau passiert ist.

+++ Helm verloren: Motorradfahrer schwer verletzt +++

7.45 Uhr: Gestern hat sich ein Motorradfahrer bei einem Unfall in Viernheim (Bergstraße) eine schwere Kopfverletzung zugezogen. Der 27-Jährige verlor laut Polizei bei einem Fahrbahnwechsel die Kontrolle über seine Maschine und wurde durch die Luft geschleudert. Dabei verlor er seinen Helm, der offenbar nicht richtig geschlossen war. Beim Aufprall wurde er so schwer am Kopf verletzt, dass er mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden musste.

+++ Skandal-Bürgermeister verliert Wahl +++

7.29 Uhr: Schlappe für den skandalumwitterten Bürgermeister Eschborn: Bei der Bürgermeisterwahl unterlag Amtsinhaber Mathias Geiger (FDP) gestern seinem ärgsten Konkurrenten Adnan Shaikh. Shaikh wurde von CDU, Grünen und SPD ins Rennen geschickt. Er holte im ersten Wahlgang 50,2 Prozent der Stimmen, Geiger kam auf 45,7 Prozent. Geiger hatte sich trotz mehrerer Skandale vor und während seiner Amtszeit nochmals zur Wahl gestellt. Mehr zur Wahl in Eschborn und vier weiteren Kommunen erfahren Sie in unserem Beitrag auf hessenschau.de.

Eschborns Bürgermeister Mathias Geiger (FDP) im Januar 2015

+++ Buchmesse knackt 300.000-Marke +++

7.14 Uhr: Na bitte! Die Buchmesse in Frankfurt war in diesem Jahr ein regelrechter Besuchermagnet. 302.267 Menschen kamen auf das Messegelände, das entspricht einem Plus von 5,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr, wie die Veranstalter mitteilten. Die Zahl der Fachbesucher lag demnach bei rund 145.000. Mehr zur Buchmesse erfahren Sie in unserem Ticker.

Kehraus auf der Frankfurter Buchmesse

+++ Defekte Lkw verursachen langen Stau auf der A3 +++

7.00 Uhr: Auf der A3 ist derzeit viel Geduld gefragt: Zwischen Seligenstadt und Obertshausen staut sich der Verkehr bereits auf 9 Kilometern Länge. Dort stehen zwei defekte Lkw. Die Wartezeit beträgt bis zu 40 Minuten. Alle aktuellen Verkehrsmeldungen finden Sie auf hessenschau.de.

+++ Fahranfänger verliert Kontrolle - schwer verletzt +++

6.49 Uhr: Bei einem Unfall auf der B62 bei Biedenkopf ist gestern Abend ein 18-Jähriger schwer verletzt worden. Der Fahranfänger verlor gegen 18.10 Uhr in Höhe der Anschlussstelle Ludwigshütte bei einem Überholmanöver die Kontrolle über seinen Wagen geriet in den Gegenverkehr. Dort stieß er mit dem Wagen eine 40-Jährigen zusammen, der bei dem Unfall nur leicht verletzt wurde. Den Gesamtschaden beziffert die Polizei auf rund 25.000 Euro.

Ein beim Zusammenstoß zerstörter Wagen

+++ Streikparteien wollen Bilanz ziehen +++

6.33 Uhr: Nach dem Warnstreik der Flugbegleiter werten der Lufthansa-Konzern und die Gewerkschaft Ufo heute das Geschehen aus. Rund 100 Starts von Lufthansa-Töchtern waren am Sonntag abgesagt worden, mehrere Tausend Passagiere waren betroffen. Der Konzern hat angekündigt, eine Bilanz zu ziehen. Auch die Gewerkschaft will mit ihren Tarifkommissionen besprechen, wie es weitergeht. Sie befindet sich im Tarifstreit mit vder Lufthansa und den deutschen Töchtern Eurowings, Germanwings, Lufthansa Cityline und Sunexpress. Weitere Streiks sollen folgen.

Streik Ufo Lufthansa

+++ Gartenhütte fällt Flammen zum Opfer +++

6.16 Uhr: Im Wiesbadener Stadtteil Schierstein ist gestern Abend eine Gartenhütte in Flammen aufgegangen. Die Feuerwehr rückte nach eigenen Angaben mit rund 30 Einsatzkräften an, konnte die Hütte aber nicht mehr retten. Verletzt wurde niemand. Warum die Hütte Feuer fing, ist noch unklar.

Feuerwehreinsatz in Schierstein

+++ Rentnerin auf Landstraße von Auto erfasst - tot +++

6.00 Uhr: Gestern nach Einbruch der Dunkelheit hat sich zwischen Steinau und Schlüchtern-Niederzell (Main-Kinzig) ein tödlicher Unfall ereignet. Eine 77-jährige Frau überquerte gegen 18.50 Uhr zu Fuß die Landstraße, die beide Orte verbindet. Dabei erfasste sie ein 79 Jahre alter Autofahrer. Für die Frau kam jede Hilfe zu spät, sie erlag noch an der Unfallstelle ihren Verletzungen, wie uns ein Polizeisprecher heute Morgen sagte. Der Autofahrer stand nach dem Unfall unter Schock. Laut Polizei überquerte die Frau die Straße an einer Stelle, an der normalerweise keine Fußgänger unterwegs sind. Ein Gutachter soll jetzt den Unfallhergang klären. Die Straße war für etwa zwei Stunden gesperrt.

Tödlicher Unfall bei Steinau

+++ Guten Morgen +++

6.00 Uhr: Schönen guten Morgen! Mein Name ist Julian Moering, ich bin Nachrichtenredakteur für hessenschau.de. Ich freue mich, dass Sie an diesem frühen Montagmorgen den Weg zu uns gefunden haben. In den nächsten Stunden blicken wir auf die Nachrichten der Nacht, die Meldungen des Morgens und die Themen des Tages. Für Fragen, Anmerkungen oder Kritik erreichen Sie mich über mein Kontaktformular oder direkt per Mail.

Julian Moering