Was in der Nacht passiert ist, was heute wichtig wird – und alles, was Hessen bewegt. Das war der Donnerstagmorgen im Ticker.

Nachrichtenüberblick:

Auf Wiedersehen

10 Uhr: So, das war es auch schon wieder. Ich verabschiede mich in die Sonne und an Frankfurts schönste Wasserhäuschen. Morgen wird Sie an dieser Stelle die noch immer fröhlich vor sich hin summende Clarice Wolter mit den wichtigsten Informationen versorgen. Ich freue mich schon jetzt drauf und werde ihr aus nächster Nähe über die Schulter schauen. Vielleicht schreibe ich ihr hin und wieder sogar eine lobende Mail. Tun Sie ruhig das gleiche. Bis dahin!

+++ Feuerwehr-Großeinsatz in Kassel +++

9.52 Uhr: Die letzte Meldung des heutigen Morgens kommt aus dem schönen Nordhessen. Genauer: aus Kassel. Dort musste die Feuerwehr in der Nacht zum Donnerstag mit insgesamt 53 Einsatzkräften ausrücken, da aus einem Stückgut-Transporter (was es alles gibt) eine unbekannte Flüssigkeit tropfte. Die Feuerwehr rückte mit Chemikalien-Schutzanzügen an und spürte den Übeltäter schnell auf: Aus einem defekten Kanister floss wässrige Harnsäure. Hört sich giftig an, ist es vermutlich auch. Verletzt wurde aber niemand.

+++ Mehrere Pkw-Fahrer unter Drogeneinfluss +++

9.40 Uhr: Auf der Ticker-Zielgeraden noch eine Meldung aus der Kategorie der schönen Polizei-Überschriften. Das Polizeipräsidium Südhessen verschickte am Morgen die Mail "Mutmaßlich berauscht unterwegs". Der Inhalt: Sowohl in Bürstadt (Bergstraße) als auch in Lorsch (Bergstraße) und Bensheim (Sie ahnen es: Bergstraße) stoppte die Polizei Autofahrer, die nachweislich unter Drogeneinfluss am Steuer saßen. Ein 52-Jähriger muss sich nun wegen Kokainmissbrauchs verantworten, bei einem 37-Jährigen und einem 22-Jährigen wurde THC nachgewiesen.  

Polizeieinsatz

+++ Verzögerungen am Frankfurter Flughafen +++

9.15 Uhr: Aufgrund eines Server-Ausfalls kommt es derzeit am Frankfurter Flughafen zu Verzögerungen im Betriebsablauf. Wie eine Sprecherin dem hr erklärte, gibt es momentan 13 Flug-Verspätungen und längere Warteschlangen an den Abfertigungsschaltern. Da das zentrale SITA-System, das die Passagier- und Gepäckabwicklung übernimmt, ausgefallen ist, müssen die Reisenden vorübergehend manuell eingecheckt werden. Der Techniker sei aber bereits informiert und vor Ort, man arbeite an einer schnellen Lösung, hieß es. Um Staus zu vermeiden, wurden die Starts und Landungen pro Stunde von 60 auf 50 reduziert. Etwas mehr Zeit sollten alle Urlauber aber einplanen.

Blick auf den Frankfurter Flughafen

+++ Altweibersommer am Wochenende +++

9.07 Uhr: Der Sommer gibt im September noch einmal alles, um nicht vorschnell in der herbstlichen Versenkung zu verschwinden. Wie ein Wetter-Experte des hr der News-Kollegin Kimpel soeben in die Blöcke diktierte, wird das kommende Wochenende erneut sehr sonnig. Die Temperaturen steigen auf bis zu 24 Grad. Also mich freut’s.

Frankfurter genießen den Sommer und die Sonne vor der Skyline

+++ Eintracht bringt Apfelwein nach Mainz +++

8.45 Uhr: Machen wir noch einen kurzen Abstecher zu Fußball und Alkohol. Eintracht Frankfurt hat sich am Mittwoch in Person von Alex Schur beim 1. FSV Mainz 05 für die Schützenhilfe am letzten Spieltag der vergangenen Saison bedankt und einige Liter Ebbelwoi und eine Ladung Burger in Richtung Rheinhessen gekarrt. FSV-Coach Sandro Schwarz schaute höchstpersönlich vorbei und nahm eine Kostprobe. "Wir haben damals nicht extra für die Eintracht gewonnen, aber natürlich freut es uns, dass sie jetzt wieder international spielen dürfen", sagte er dem Wiesbadener Kurier. Der FSV hatte mit dem Sieg gegen Hoffenheim die Frankfurter Teilnahme an der Europa League ermöglicht.

Dass Alex Schur mit seinem Last-Minute-Treffer 2003 die 05er in ein Tal der Tränen stürzte, blieb am Mittwochnachmittag unerwähnt. Schwarz und er prosteten sich fröhlich zu.

Schur Schwarz

+++ Staufenbergs Paare verschmähen Schnapszahl-Datum +++

8.24 Uhr: Kommen wir zu meinem Lieblingsthema des heutigen Vormittags: Die um mich herum sitzenden Kolleginnen merkten soeben an, dass aufgrund des Schnapszahl-Datums heute doch bestimmt viele Hochzeiten stattfinden. Ob der 19.09.19 tatsächlich ein Schnapszahl-Datum ist, sei dahingestellt. Eine kurze Recherche bestätigten die romantischen Gedanken dann auch nur halb. Wie die HNA berichtet, findet in Staufenberg (Gießen) heute trotz der verrückten Zahlenfolgen aus gleich zwei Einsen, drei Neunen und einer Null nicht eine Trauung statt. Am 08.08.18 oder 18.08.18 war am Standesamt mit drei Eheschließungen noch die Hölle los. Sachen gibt's.

Viele lassen sich die Hochzeit viel Kosten

+++ Möller im Anflug +++

8.10 Uhr: Habemus neuer NLZ-Leiter? Nach Informationen des Fachmagazins Kicker könnte an diesem Donnerstag aus dem Frankfurter Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) weißer Rauch aufsteigen. Präsident Peter Fischer kehrt aus dem Urlaub zurück und könnte als erste Amtshandlung den neuen Arbeitsvertrag von Andreas Möller unterschreiben. Der Weltmeister von 1990 soll die Nachfolge von Armin Kraaz antreten und sich ab sofort hauptverantwortlich um die Jugendarbeit der Eintracht kümmern. Eine spannende Personalie.

Andreas Möller

+++ hessenschau in 100 Sekunden +++

7.50 Uhr: Für Freunde des gesprochenen Wortes an dieser Stelle unser neuester Service: Das Wichtigste aus Hessen kompakt und schön betont vertont: Die hessenschau in 100 Sekunden.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found die hessenschau in 100 Sekunden am 19.09. Stand 07:00 Uhr

Logo der hessenschau in 100 Sekunden für Sprachassistenten
Ende des Audiobeitrags

+++ Stau auf der A3 +++

7.44 Uhr: Zugegeben: Diese Nachricht hat einen Seltenheitswert wie: "Die Sonne ist aufgegangen", "Betrunkene Urlauber auf Mallorca" oder "Uwe Seeler sorgt sich um den HSV", aber erwähnt sei es dennoch: Auf der A3 stockt der Verkehr. Nach einem Auffahrunfall auf dem linken Fahrstreifen müssen Sie sich zwischen dem Frankfurter Kreuz und dem Offenbacher Kreuz derzeit etwas gedulden. Business as usual.

+++ Klinik in Wolfhagen schließt +++

7.30 Uhr: Es ist wie überall: Das Geld muss stimmen. Aus diesem Grund hat die Gesundheit Nordhessen Holding (GNH) beschlossen, die ärztliche Versorgung in Nordhessen neu zu strukturieren und in Zukunft wirtschaftlicher zu arbeiten. Betroffen davon ist vor allem das Krankenhaus in Wolfhagen (Kassel). Die Klinik wird geschlossen und durch ein Ärztehaus ersetzt. Betriebsbedingte Kündigungen solle es aber nicht geben, versicherte Kassels Oberbürgermeister Christian Geselle (SPD).

Leere Krankenbetten

+++ Bis zu 19 Grad erwartet +++

7.13 Uhr: Passend zum Auftritt der Videotext-Kollegin Clarice, die gerade fröhlich singend die Redaktion betrat, wird heute auch das Wetter: freundlich und heiter. Wie die hr-Meteorologen mitteilten, bleibt der Donnerstag niederschlagsfrei. Die Höchstwerte erreichen 15 bis 19 Grad. Ein Erfrischungsgetränk im Freien, ein Spaziergang, Mittagessen in Hessens schönsten Außenbereichen: alles ist möglich. Und eine weitere gute Nachricht gibt’s gleich hinterher: Am Wochenende wird das Wetter noch besser, dazu aber später mehr.

+++ Gabelstapler-Meisterschaften starten +++

6.58 Uhr: Nach so vielen halbschönen bis gar nicht schönen Nachrichten kommt an dieser Stelle etwas leichtere Kost: In Aschaffenburg (ja, ich weiß, dass das nicht in Hessen liegt) startet am heutigen Donnerstag der StaplerCup 2019. Was das ist? Die offiziellen Meisterschaften im Gabelstapler-Fahren. Mit dabei ist auch die deutsche Meisterin: Anna-Lena Wisser aus Herborn (ja, das liegt in Mittelhessen). Auch ich hatte über eine Teilnahme nachgedacht. Nach einem unglücklichen Stapler-Unfall zu meiner Zeit als Getränkemarkt-Aushilfe und mehreren umgestürzten Bierkästen sowie einer eingedrückten Wand fehlt aber wohl das Talent.

Ende mit Gabelstapler: Paola Wechs und Cajus Heubner schaffen ihre illegalen Straßenbahn-Haltestellen wieder weg.

+++ Zu wenige Grundschullehrer +++

6.35 Uhr: Sollten Sie gerade kurz vor dem Abitur stehen oder einfach keine Lust mehr auf ihren aktuellen Job haben, aufgepasst: Wie wäre ein Leben als Grundschullehrer? Der emsige Kollege Fabian B. Weidenhausen schickte mir gerade folgenden Tickereintrag per elektronischer Post. Viel Spaß beim Lesen:

In Hessen wird der Lehrkräftemangel an Grundschulen deutlich höher ausfallen als von der Kultusministerkonferenz erwartet. Das ergibt eine aktuelle Berechnung der GEW Hessen. Die GEW rechnet allein für das Schuljahr 2024/25 mit über 13.000 Schülern mehr als von der Kultusministerkonferenz für denselben Zeitraum veranschlagt. Die Bildungsgewerkschaft GEW fordert, dass die hessische Landesregierung einer besseren Bezahlung zustimmt, um den Beruf Grundschullehrer wieder attraktiver zu machen.

Schultafel mit der Aufschrift "Hurra Ferien" - im Vordergrund gereckte Kinderhände

+++ Riederwald bereitet sich auf Bombenentschärfung vor +++

6.20 Uhr: Auf rund 1.200 Bewohner des beschaulichen Frankfurter Stadtteils Riederwald wartet ein ungemütlicher Abend. Da bei Bauarbeiten nahe der Lahmeyerbrücke am Mittwochnachmittag eine 50-Kilo-Fliegerbombe entdeckt wurde und die Bombe dort nicht einfach so liegen bleiben kann, dürfen sich auch die Anwohner erst einmal nicht in die Waagerechte begeben. Das Gebiet rund um den Fundort soll bis 18 Uhr im Umkreis von 500 Metern evakuiert werden, das Ende der Entschärfung ist für 23 Uhr geplant. Alle weiteren Infos hat Kollege Uwe Gerritz an dieser Stelle in zusammengefasst.

Externer Inhalt

Externen Inhalt von Esri (Notfallkarte) anzeigen?

An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Esri (Notfallkarte). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Die interaktive Karte der Feuerwehr Frankfurt zeigt den Evakuierungsbereich rund um den Fundort der Bombe.
Ende des externen Inhalts

+++ Özil fehlt gegen die Eintracht +++

6.05 Uhr: Für Freunde von guten Fußballern ist das eine schlechte, für Eintracht Frankfurt wohl eine gute Nachricht: Ex-Nationalspieler Mesut Özil wurde von Arsenal-Trainer Unai Emery überraschend aus dem Kader für den Europa-League-Auftakt am Donnerstagabend (18.55 Uhr) gestrichen. Der 30 Jahre alte Spielmacher hat die Reise gen Hessen gar nicht erst angetreten, wie die Gunners mitteilten. Auch der Ex-Dortmunder Sokratis fehlte im 19-köpfigen Aufgebot. Nimmt der FC Arsenal die Europa League und die Eintracht etwa nicht ernst und tritt mit der B-Elf an? Man darf gespannt sein.

Mesut Özil

+++ Kran kracht auf Hausdach +++

6 Uhr: In Hofheim-Wildsachsen (Main-Taunus) ist am Mittwochnachmittag ein Baukran auf ein Mehrfamilienhaus gestürzt. Wie die Polizei am frühen Donnerstagmorgen mitteilte, knickte der Kran aus bisher ungeklärter Ursache ab und krachte ins Dach und auf den Wintergarten des Nachbar-Grundstücks. Die obere Wohnung ist derzeit nicht mehr bewohnbar, es entstand ein Sachschaden von rund 40.000 Euro, das gesamte Haus musste evakuiert werden. Verletzt wurde aber niemand. Nach Angaben der Beamten sollte der Kran zum Errichten eines Neubaus genutzt werden. Der Beginn einer mit Sicherheit wundervollen Nachbarschaft.

Kran kracht in Hausdach

+++ Los geht's +++

Guten Morgen, liebe Hessen! Wie gewohnt starten wir mit unserem Ticker in den Tag. Bis 10 Uhr gibt es hier die aktuellen Nachrichten aus der Nacht und zum Donnerstag. Mein Name ist Mark Weidenfeller. Wenn Sie Anmerkungen haben, schreiben Sie mir gerne eine Mail

Porträt Mark Weidenfeller