Was in der Nacht passiert ist, was heute wichtig wird – und alles, was Hessen bewegt. Das war der Freitagmorgen im Ticker.

Nachrichtenüberblick:

+++ Auf Wiedersehen +++

10.06 Uhr: So, nach insgesamt sechs Überminuten verabschiedet sich der Morgenticker ins Wochenende. Am Montag begrüßt Sie an dieser Stelle die Kollegin Antje Buchholz. Ich freu mich jetzt schon drauf. HaHoHe, Euer Mark.

Jürgen Klinsmann

+++ Hessen pfeift auf den Valentinstag +++

10.02 Uhr: Unsere heutige Umfrage zeigt: Mit kalendarisch vorgegebener Kommerz-Romantik können die Hessen nichts anfangen: Von den rund 800 Teilnehmern haben mehr als 60 Prozent absolut keine Lust auf den Valentinstag. Mehr als 20 Prozent wollen zudem den Abend mit dem Eintracht-Gastspiel in Dortmund verbringen. Leidglich fünf Prozent gehen mit der oder dem Liebsten zum Essen aus. UND QUASI NIEMAND BADET. Was ist nur los?

Ein Liebespaar küsst sich zum Valentinstag

+++ Zoll findet 43.800 Zigaretten +++

9.45 Uhr: Starker Raucher oder doch dreister Schmuggler? Der Zoll hat am Frankfurter Flughafen einen Mann mit 219 Stangen Zigaretten im Gepäck geschnappt. Nach Angaben der Beamten spazierte der Mann bei seiner Einreise aus Armenien mit zwei Koffern durch den grünen Ausgang der anmeldefreien Waren, wurde dann aber gestoppt. Ergebnis der Durchsuchung: In den beiden Gepäckstücken befand sich nicht ein Kleidungsstück, dafür aber jede Menge Glimmstängel. Ein talentierter Kopfrechner ermittelte schnell: Die insgesamt 43.800 Zigaretten hätten einen Steuerschaden von 10.713 Euro und 15 Cent verursacht.

Zoll Zigaretten

+++ HSG ringt Löwen ein Remis ab +++

9.38 Uhr: Da mich mein heutiger Sitznachbar Bodo Weissenborn (bestens bekannt aus dem Studio Gießen) schon vor Stunden mit großem Enthusiasmus auf den Achtungserfolg der HSG Wetzlar hinwies, dürfen wir natürlich auch den Bundesliga-Handball nicht vergessen. Also: Die Mittelhessen erkämpften sich am Donnerstagabend ein beachtliches 27:27 gegen das Topteam der Rhein-Neckar Löwen und bleiben damit im Jahr 2020 weiter ungeschlagen. Deutlich schlechter lief es derweil für die MT Melsungen. Die Bartenwetzer verloren gegen Kellerkind Stuttgart. Zum Spielbericht geht es hier entlang:

+++ Lufthansa streicht weitere China-Flüge +++

9.25 Uhr: Die Lufthansa hat wegen des Coronavirus die Flugpause nach China verlängert und auch die Flughäfen in Peking und Shanghai offiziell vom Flugplan gestrichen. Wie der Konzern am Freitag in Frankfurt mitteilte, werden bis zum Ende des Winterflugplans am 28. März keine Ziele mehr in China angeflogen. Verbindungen nach Hongkong gibt es noch, aufgrund der sinkenden Nachfrage könnte es aber auch dort zu einzelnen Stornierungen kommen. Man beobachte die Situation weiterhin laufend und stehe mit den Behörden im Kontakt, sagte eine Sprecherin.

Lufthansa-Flugzeug A330

+++ Büdingen sucht neue Froschkönigin +++

9.15 Uhr: Falls Sie gerade auf der Suche nach einer nebenberuflichen Herausforderung sind, sollten Sie auf der hessischen Landkarte schon mal nach Büdingen Ausschau halten. Das kleine Städtchen in der Wetterau ist nämlich auf der Suche nach einer neuen Froschkönigin. Da ihre Hoheit Lisa I. ihr Amt im Sommer nach zwei Jahren niederlegt, muss eine Nachfolgerin mit folgenden Stärken her: sicheres und (vermutlich) trinkfestes Auftreten bei lokalen und regionalen Feierlichkeiten, genug Zeit für gelegentliche Besuche in Partnerstädten, repräsentatives Lächeln im Kleid bei offiziellen Fototerminen, genug Kondition für die alljährliche Froschparade. Die Kandidatinnen müssen sich beim Gärtnermarkt Ende April vorstellen, die Krönung folgt dann am 20. Juni im Rahmen des Weinfests. Viel Erfolg bei der Bewerbung!

Froschkönigin Büdingen

+++ Das Wichtigste zu BVB – Eintracht +++

8.54 Uhr: Falls auch Sie heute Abend – wo und mit wem auch immer – das Gastspiel von Eintracht Frankfurt bei Borussia Dortmund schauen wollen, sei Ihnen an dieser Stelle unsere Vorschau ans Herz gelegt. Hier finden Sie alles Wichtige zu den möglichen Aufstellungen, den Stärken und Schwächen des Teams und die Ausführungen der Trainer. Bitte hier entlang:

+++ Mildes Wochenende voraus +++

8.43 Uhr: Passend zu den Hochgefühlen aller Verliebten verzieht sich am Freitag das Tiefdruckgebiet in Richtung Osteuropa und macht Platz für frühlingshafte Temperaturen. Die teils starke Bewölkung löst sich zwar nie komplett auf. Da das Quecksilber im Laufe des Wochenendes aber bis auf 17 Grad ansteigt, stehen Aktivitäten an der frischen Luft nichts im Wege.

+++ Bäuche voller Schmetterlinge +++

8.31 Uhr: Wir kommen nicht drumherum: Am Valentinstag muss auch ein Voting zum Valentinstag her. Bitteschön:

Voting

Wie verbringen Sie den heutigen Valentinstags-Abend?

Bis zu 2 Antworten möglich 0/2

Nutzer der App können hier abstimmen.

+++ Valentinstags-Special im Hochzeitsturm +++

8.18 Uhr: Sollten auch Sie am Valentinstag etwas mehr Romantik im Ticker erwartet haben: Mea culpa! Ich gebe aber weiter mein Bestes und zaubere prompt einen weiteren Veranstaltungstipp für Verliebte und solche, die es werden wollen, aus dem Hut. Denn zur Feier des Tages öffnet der Darmstädter Hochzeitsturm am heutigen Abend zwischen 19.30 und 22 Uhr seine Pforten. "Alle sind herzlich eingeladen, die romantische Abend- und Nachtstimmung über den Dächern von Darmstadt zu erleben." Das Tollste: Ein Glas Sekt ist im Eintrittspreis inklusive. Na wenn das nix ist!

Hochzeitsturm Mathildenhöhe Darmstadt

+++ Millionenschaden in Wolfhagen +++

8.12 Uhr: Der Sachschaden beim Matratzenlager-Brand in Wolfhagen ist wohl deutlich höher, als bisher angenommen. Nach Schätzungen von Stadtbrandinspektor Frank Brunst beläuft sich der Schaden auf eine Million Euro. "Ich mache das schon eine ganze Weile, aber das war auf der Skala ganz oben", sagte er dem hr. Da auch Gasflaschen in der Lagerhalle waren, sei es immer wieder zu Explosionen gekommen. Der Einsatz sei extrem schwierig gewesen.

+++ Gerüchte um BVB-Interesse an Hütter +++

7.48 Uhr: Es klingt nach einer klassischen Nebelkerze im Vorfeld eines Spiels, ist nach Informationen der WAZ aber durchaus stichhaltig. Eintracht-Trainer Adi Hütter, der am Abend (20.30 Uhr) mit seinem Team bei Borussia Dortmund antritt, soll einer der möglichen Nachfolge-Kandidaten für Dauer-Wackelkandidat Lucien Favre beim BVB sein. Der Österreicher liege bei den Dortmunder Verantwortlichen hoch im Kurs, heißt es dort. Hütters Vertrag in Frankfurt läuft – genau wie das Arbeitspapier des stark in der Kritik stehenden Favre beim BVB – noch bis Sommer 2021.

Lucien Favre

+++ Frau von eigenem Auto überrollt +++

7.40 Uhr: Bei einem Unfall auf der A661 bei Egelsbach (Offenbach) ist am Donnerstagabend eine 44-Jährige tödlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte die Frau die Kontrolle über ihr Auto verloren, war mehrfach gegen die Leitplanke geknallt und dabei aus ihrem Fahrzeug geschleudert worden. Als sie auf der Straße lag, krachte ein anderer Pkw in die Unfallstelle und schob das bereits verunfallte Auto so unglücklich an, dass es die Fahrerin überrollte. Sie kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus, die Straße wurde mehrere Stunden voll gesperrt.

Update: Die Frau ist am Freitagmorgen verstorben.

Rettungswagen

+++ Dieb bringt Feuerwehrlampe zurück +++

7.23 Uhr: Ein Sieg des schlechten Gewissens: Rund zwei Wochen nach dem Diebstahl einer Herborner Feuerwehr-Lampe ist das vermisste Utensil wieder aufgetaucht. Nach Angaben der Beamten stand die Leuchte, die am 1. Februar während der Löscharbeiten vor einem Asia-Restaurant geklaut worden war, am Donnerstagmorgen plötzlich vor dem Eingang. Wer der reuige Gauner ist, der von einer Zeugin bei seiner Tat beobachtet worden war, ist weiter unklar. Immerhin ist ihm noch rechtzeitig ein Licht aufgegangen.

+++ Sechs Verletzte bei Brand in Neustadt +++

7.06 Uhr: Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Neustadt (Marburg-Biedenkopf) haben in der Nacht zum Freitag sechs Personen eine Rauchgasvergiftung erlitten. Wie die Polizei mitteilte, war das Feuer im Erdgeschoss ausgebrochen, die Ursache ist noch unklar. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 200.000 Euro.

Feuerwehrauto im Einsatz

+++ Hessen will Pfandpflicht ausweiten +++

6.57 Uhr: Es folgt eine Meldung, die die Pfandberge in Hessens Küchen und Abstellkammern weiter anwachsen lassen könnte: Denn unser aller Lieblingsbundesland setzt sich im Bundesrat für eine Ausweitung der Pfandpflicht auf alle Getränkedosen und Einweg-Kunststoffflaschen ein. Heißt: Zukünftig soll auch bisherige Recycling-Ausnahmen wie Saft oder Milch-Mixgetränke mit einem Pfand belegt werden. "Es kann keiner nachvollziehen, warum auf einen Apfelsaft ohne Kohlensäure kein Pfand erhoben wird, dafür aber auf eine Apfelschorle oder eine Cola", sagte Umweltministerin Priska Hinz (Grüne). Widerspruch fällt schwer.

+++ Videoüberwachung am Darmstädter Luisenplatz +++

6.44 Uhr: Apropos Filmaufnahmen: Bitte recht freundlich heißt es ab sofort auch auf dem Darmstädter Luisenplatz. Nach einem Beschluss des Stadtparlaments vom Donnerstagabend werden dort trotz heftiger Kritik schon bald 15 Kameras zur Videoüberwachung aufgestellt. 41 Stadtverordnete von CDU, FDP, Grünen und AfD stimmten für die Installierung der Kameras, 22 Gegenstimmen kamen aus der Opposition.

Videoüberwachung

+++ Public Kissing in Gießen +++

6.34 Uhr: Sollten Sie noch auf der Suche nach einem Valentinstags-Geschenk oder einer besonders ausgefallenen Location für Ihr nächstes Tinder-Date sein: Ich hätte da was für Sie. Auf dem Berliner Platz schräg gegenüber vom Gießener Stadttheater wird am heutigen Freitag (ab 16 Uhr) nämlich geküsst, was die mittelhessischen Zungen und Münder hergeben. Anlass für das öffentliche XXL-Knutschen ist ein Aufruf des David-Bowie-Musicals LAZARUS. Dort soll während eines Love-Songs nämlich ein Film von sich gegenseitig abschmatzenden Menschen abgespielt werden. Heißt auch: Sie sollten sich ihren Partner oder ihre Partnerin mit Bedacht aussuchen. Sie werden nämlich gefilmt.

Küssendes Paar (Symbolbild)

+++ Förderband in Flammen +++

6.22 Uhr: Der Brand eines Förderbandes in der Wertstoffsortieranlage in Flörsheim-Wicker (Main-Taunus) hat am Mittwoch einen Feuerwehr-Großeinsatz ausgelöst. Wie die Feuerwehr Hochheim am Donnerstagabend mitteilte, mussten insgesamt rund 120 Einsatzkräfte anrücken, um das Feuer unter Kontrolle zu bringen. Verletzt wurde niemand, die Brandursache muss noch ermittelt werden.

Brand Flörsheim

+++ Schwerverletzter bei Unfall auf B3 +++

6.07 Uhr: Bei einem Unfall auf der B3 in Richtung Bad Vilbel (Wetterau) ist am Donnerstagabend eine Person schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, verlor der Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug und krachte in die Leitplanke. Von dort wurde er offenbar in ein anderes Auto geschleudert, ein weiteres konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Der Unfallverursacher kam ins Krankenhaus, es entstand ein Sachschaden von rund 25.000 Euro. Die Polizei vermutet zu hohe Geschwindigkeit bei nasser Fahrbahn als Ursache für die Kollision.

Polizeieinsatz

+++ 500.000 Euro Schaden bei Brand +++

6 Uhr: Bei einem Brand in Wolfhagen (Kassel) ist am Donnerstagabend ein Schaden von einer halben Million Euro entstanden. Nach Angaben der Polizei gingen die Lagerhalle und die Fertigungshalle eines Matratzengeschäfts aus bisher ungeklärter Ursache in Flammen auf, beide wurden stark beschädigt. Insgesamt waren rund 170 Feuerwehrleute aus dem Umkreis im Einsatz, verletzt wurde niemand. Anwohner wurden wegen des starken Rauchs gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Die Löscharbeiten dauerten auch am frühen Freitagmorgen noch an.

Brand Wolfhagen

+++ Los geht's +++

Guten Morgen, liebe Hessen! Wie gewohnt starten wir mit unserem Ticker in den Tag. Bis 10 Uhr gibt es hier die aktuellen Nachrichten aus der Nacht und vom Freitag. Mein Name ist Mark Weidenfeller. Wenn Sie Anmerkungen haben, schreiben Sie mir gerne eine Mail. 

Porträt Mark Weidenfeller