Was in der Nacht passiert ist, was heute wichtig wird – und alles, was Hessen bewegt. Das war der Mittwochmorgen im Ticker.

Es gibt neue Meldungen
Automatisch aktualisieren
  • Tschüss!

    Mit zwei Minuten Verspätung gestartet, da gehört es sich doch auch, ein paar Minuten später aufzuhören: Das war's für heute mit dem Morgenticker. Morgen früh begrüßt Sie meine liebe Kollegin Clarice Wolter. Genießen Sie das schöne Wetter, wir lesen uns wieder in der nächsten Woche. Zum Abschied geht's nach Marburg, auch ein schönes 9-Euro-Ticket-Ziel. Meine zweitliebste Stadt in Hessen.

    Wunderschön dort: Die Lahn in Marburg.
  • Landtag debattiert über Frankfurt und Vize-Präsidenten

    Im Landtag in Wiesbaden geht es nach dem historischen Tag gestern an die Arbeit: Diskutiert wird heute zum Beispiel über Frankfurt als Finanzplatz und über die kulturellen Schätze in den Regionen. Die SPD-Fraktion will zudem die bisherige Arbeit der schwarz-grünen Landesregierung ansprechen. Auch auf dem Plan: Ein weiterer Versuch der AfD-Fraktion, einen Abgeordneten aus ihren Reihen zum Vizepräsidenten des Landtags wählen zu lassen. Ein Thema hat Ihr Interesse geweckt? Dann verfolgen Sie die Sitzung hier live.

  • Top-Thema

    Spritpreise niedriger - Nachfrage groß

    An vielen Tankstellen in Deutschland hat die gesenkte Spritsteuer am Morgen bereits tatsächlich zu niedrigeren Preisen geführt - wie auch an dieser Tankstelle in Dieburg. Wegen der geringeren Preise bildete sich dort zeitweise sogar eine Warteschlange, wie unser hr-Reporter Lars Hofmann berichtete.

    Tankstelle, an der viele Autos eine Schlange bilden.

    Einer ersten Auswertung der Nachrichtenagentur dpa zufolge lag der Preis für einen Liter Super E10 bei rund 350 von 400 ausgewerteten Tankstellen heute zwischen 6 und 7 Uhr bereits unter 1,90 Euro. Gestern hatte der Preis im gleichen Zeitraum bei der Mehrheit der Tankstellen noch zwischen 2,10 und 2,30 Euro gelegen. Auch beim Diesel war die Mehrheit der Preise heute unter die 2 Euro-Marke gefallen. Mehr Infos gibt's im Beitrag unserer tagesschau.de-Kollegen und -Kolleginnen.

  • Hessens neuer Ministerpräsident im Interview

    Seit gestern hat Hessen einen neuen Ministerpräsidenten: den bisherigen Landtagspräsidenten Boris Rhein (CDU). In seinem ersten längeren Interview nach seiner Wahl sprach er über seine Pläne - Klimaschutz und Sozialpolitik stehen ganz oben auf seiner Agenda.

  • Uhu-Babys in Königstein

    Flausch-Nachwuchs auf der Königsteiner Burg (Hochtaunus): Die Wildtiere "Charlotte" und "Leopold", die dort bereits das vierte Jahr infolge ihre Jungen aufziehen, sind wieder Eltern geworden. Gesichtet wurden bislang zwei junge Uhu-Babys. "Die Sicht ist sehr eingeschränkt, dennoch können wir beobachten, dass die Kleinen rasant wachsen", teilte die Stadt mit. Um die Tiere zu schützen, gilt ab sofort wieder ein Hundeverbot auf der Burg Königstein, denn die Jungtiere würden im Laufe ihrer Entwicklung das Nest auch verlassen.

    Wie die Stadt betonte, ist dieser Schritt auch zum Schutz der Hunde: Im ersten Uhujahr habe der Uhuvater seinen Nachwuchs vor einem Hund verteidigen wollen und sei eine "kleine Attacke" gegen einen Hund geflogen. "Der Hund blieb unverletzt, aber der Stress für die Uhus und Hunde ist unnötig", erklärte die Stadt. Wer versuchen möchte, die Uhus mit eigenen Augen zu sehen, kann täglich von 10 bis 19 Uhr die Burg besichtigen (3 Euro Eintritt für Erwachsene, 1,50 Euro für Kinder).

    Zwei junge Uhus auf der Königsteiner Burg.
  • RAF-Terrorist vor 50 Jahren in Frankfurt verhaftet

    Er fuhr im Porsche vor und wurde im Krankenwagen abtransportiert: Am 1. Juni 1972 - heute vor 50 Jahren - verhaftete die Polizei den RAF-Terroristen Andreas Baader und weitere RAF-Mitglieder in Frankfurt. An den Großeinsatz der Polizei vor 50 Jahren erinnert heute aber nichts mehr.

  • Top-Thema

    Darmstädter Studierende bauen Kanus aus Beton

    Kanus aus Beton? Klingt erst einmal nach großem Quatsch. Trotzdem – oder gerade deswegen – stellen sich Studierende aus dem Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwesen an der Hochschule Darmstadt immer wieder dieser Herausforderung. Zwei Exemplare der schwimmenden Beton-Gefährte haben sie in diesem Jahr gebaut und ihnen die Namen "Hades" und "Pegasus" gegeben. Das Knifflige an der Konstruktion eines Betonkanus ist nach Angaben der Hochschule vor allem, die besonderen Eigenschaften von Beton wie Festigkeit und Wasserdichtheit so zu nutzen, dass möglichst filigrane aber zugleich robuste Kanus entstehen, die auch schwimmen können.

    "Im Labor haben wir in aufwändigen Tests unser eigenes Kochrezept für Beton entwickelt, bis wir eine Leichtbeton-Mischung erreicht hatten, mit der wir unsere Kanus bauen konnten", erläutert Studentin Ina Oelkers. In knapp zwei Wochen treten die Studierenden mit ihren Kanus bei der 18. Deutschen Betonkanu-Regatta gegen über 70 Teams aus sieben Nationen an.

    Ein Betonkanu im Praxistest - und es klappt!
  • Lösung des RMV-Problems: Verbindung auswählen

    Nach ersten Schwierigkeiten, über die RMV-App und mit einem iPhone das 9-Euro-Ticket zu kaufen, gibt es hier einen wertvollen Hinweis aus der Morgenticker-Community: Sie müssen in der App (vorausgesetzt, Sie konnten die richtige Version downloaden) einfach eine beliebige Verbindung auswählen und können dann das 9-Euro-Ticket als "weitere" Kaufoption auswählen. Danke für Ihre Hinweise!

  • Abwechslung im Angebot

    Hier gibt es nun ein Alternativangebot zum Morgenticker-Lesen. Play und los:

    Audiobeitrag

    Audio

    Die hessenschau in 100 Sekunden am frühen Morgen

    Logo der hessenschau - die Buchstaben "hs" in einem Rahmen, welcher zwei runde und zwei spitze Ecken hat. Daneben eine "100". Alle Buchstaben und Linien in weiß auf dunkelblauem Grund.
    Ende des Audiobeitrags
  • 9-Euro-Ticket eher für die Freizeit?

    Für nur 9 Euro nach Sylt, Heidelberg oder einfach mal einen Ausflug innerhalb Hessens machen: Schon vor Start des 9-Euro-Tickets hatten die Verkehrsanbieter einen Ansturm auf den Ausflugsverkehr erwartet. Der RMW empfahl gestern, die Spitzenzeiten im Nahverkehr in diesem Sommer zu meiden. An Wochenenden und Feiertagen im Juni, Juli und August sollten Ausflügler Hinfahrten besser früh morgens und Rückfahrten am späten Abend antreten, denn die Kapazitäten von Bus und Bahn würden "nur bedingt" ausgeweitet, teilte der RMV mit.

    Auch viele Morgenticker-User und-Userinnen haben sich bereits das Ticket gekauft - oftmals für die Freizeit.

    Zitat
    „Ich habe mir bereits letzte Woche in mühevoller Kleinarbeit die 9-Tickets für meinen Mann und mich geholt (mühevoll, weil am Automaten die Tickets nur einzeln zu ziehen sind, also sechsmal auswählen, sechsmal die EC-Karte reinschieben, sechsmal die PIN eingeben).... Heute mache ich den ersten Ausflug ins Kinzigtal nach Steinau! Eigentlich bin ich auch Radler, aber heute lasse ich das Rad zuhause und probiere mit der Bahn mein Glück.“ Julia Julia
    Zitat Ende
    Zitat
    „Ich habe zwar auch das neun Euro Ticket, aber ich werde es nur am Wochenende nutzen. Denn da wo ich wohne und morgens nach Wettenberg zur Arbeit muss müsste ich den ersten Bus um halb sechs nehmen, dann nach Gießen fahren zum Bahnhof und dort umsteigen nach Wettenberg. Mit dem Auto brauche ich etwa eine halbe Stunde mit dem Bus über zwei Stunden.“ Martin Martin
    Zitat Ende
  • Lieferdienst Gorillas nimmt Alnatura-Produkte auf

    Der Lebensmittellieferdienst Gorillas und der Darmstädter Bio-Markt Alnatura haben für den deutschen Markt eine strategische Partnerschaft vereinbart. Das Berliner Start-up wird demnach vom 10. Juni an über 250 Alnatura-Produkte in seinem Sortiment aufnehmen, teilten beide Unternehmen heute mit. Mit der Erhöhung des Segments der biologisch erzeugten Produkte auf einen Anteil von über 15 Prozent des Gesamtsortiments komme man einem häufig geäußerten Wunsch der Kundschaft nach, sagte Gorillas-Chef Kagan Sümer. Rund 56 Prozent der Bestellungen enthielten bereits heute Bio-Produkte.

    "Uns geht es nicht darum, ein Greenwashing zu betreiben und nur wegen des besseren Images mehr Öko-Produkte ins Sortiment aufzunehmen." Gorillas ist in Hessen in Darmstadt, Offenbach und Frankfurt aktiv - zehn Minuten nach Bestellung sollen die Produkte schon beim Kunden sein. Gorillas ist nicht unumstritten. Zum einen befürchten traditionelle Einzelhändler, dass Unternehmen wie Gorillas ihnen mit großen Finanzspritzen aus der Investorenszene das Wasser abgraben. Zum anderen kritisieren Gewerkschaften die Arbeitsbedingungen für die Gorillas-Fahrer.

    Ein Gorillas-Fahrer trägt einen Rucksack und steht vor seinem Fahrrad.
  • 9-Euro-Ticket: Probleme beim Kauf mit RMV-App und Apple

    Es ist früh morgens, schnell die App öffnen, Ticket kaufen und losfahren: So haben sich das einige von Ihnen heute früh mit dem 9-Euro-Ticket vorgestellt. Offenbar gibt es jedoch Probleme beim Kauf des Tickets über die App des Rhein-Main-Verkehrsverbunds (RMV). Betroffen sind iPhone-Besitzer und -Besitzerinnen.

    Zitat
    „Es ist der 01.06. und eigentlich sollte es ab heute in der RMV App erhältlich sein. Leider kann (zumindest ich) im App Store die neue nötige Version nicht finden, die man braucht, um das Ticket kaufen zu können klappt also super zum Start ;-)“ Silke Silke
    Zitat Ende
    Zitat
    „Zum 9-Euro-Ticket wäre es doch auch mal eine Nachricht wert, dass der RMV es leider nicht geschafft hat, dass man dieses Ticket über die App erwerben kann. Dies ist zumindest bei iOS so. Laut Web-Seite des RMV benötigt man die Version 2.13, diese steht im App-Store aber leider nicht zur Verfügung. Ein weiteres Beispiel für unser digitales Deutschland. Schade.“ Wolfgang Wolfgang
    Zitat Ende
  • Wetter: Bis zu 14 Stunden Sonne

    Die Sonne scheint heute fast überall, dazu gibt es nur wenige Wolken: Kurz gesagt, der Mittwoch wird schön. Im Rhein-Main-Gebiet und im südlichen Teil Hessens werden bis zu 14 Stunden Sonne erwartet ☀️. Dazu werden es bis zu 24 Grad.

  • Züge zwischen Babenhausen und Aschaffenburg fahren wieder

    Nach dem schweren Zugunglück bei Münster-Altheim (Darmstadt-Dieburg) Ende April hat die Hessische Landesbahn einen Teil der Bahnstrecke wieder freigegeben: Seit heute fahren Züge zwischen Babenhausen (Darmstadt-Dieburg) und Aschaffenburg wieder im Stundentakt. Die Schäden an der Infrastruktur waren nach dem Unfall immens. Im betroffenen Abschnitt sollten nach Einschätzung von Experten alleine 300 Schwellen und 1.400 Meter Schiene erneuert werden.

    Noch sind die Schäden auf der Strecke aber nicht ganz repariert: Zwischen Dieburg und Babenhausen verkehrt weiterhin ein Ersatzverkehr mit Bussen.

  • Top-Thema

    Lahn-Dill stellt das warme Wasser an Schulen und Turnhallen ab

    An den Schulen und den Turnhallen im Lahn-Dill-Kreis fließt von heute an kein Warmwasser mehr: Grund dafür sind nach eigenen Angaben zu hohe Energiekosten. Der Kreis will damit rund 100.000 Euro einsparen. Die Sparmaßnahme ist bis zum 18. September geplant. "Die Duschen in den Turnhallen werden kaum von Schülerinnen und Schülern genutzt", sagte Vize-Landrat Roland Esch. Es seien vielmehr die Vereinssportler und Vereinssportlerinnen, die die Duschen in den Turnhallen des Kreises nutzen würden. "Hier bitten wir um Verständnis", teilte Esch mit.

  • Top-Thema

    Fahrer flüchtet - Motorradfahrer schwer verletzt

    Gestern Abend um kurz vor Mitternacht ist bei Riedstadt-Goddelau (Groß-Gerau) ein Motorradfahrer schwer verletzt worden. Ein Autofahrer, der gerade auf der B44 ein Überholmanöver gestartet hatte, übersah nach Angaben der Polizei zwei entgegenkommende Motorradfahrer. Beide Motorradfahrer mussten daraufhin ausweichen. Dabei streifte einer der beiden die Leitplanke und stürzte. Der 28 Jahre alte Motorradfahrer wurde dabei schwer verletzt. Das überholende Auto hielt nicht an, sondern flüchtete von der Unfallstelle. Auch der Fahrer des anderen Autos fuhr weiter. Die B44 wurde kurzzeitig voll gesperrt.

    Rettungswagen mit Blaulicht auf einer Straße in der Nacht.
  • Top-Thema

    9-Euro-Ticket und Tankrabatt gelten ab heute

    9 Euro zahlen, einen Monat lang Bus und Bahn im Nahverkehr fahren können - und zwar deutschlandweit: Ab heute ist das möglich. Für Autofahrer und Autofahrerinnen, die zum Beispiel auf dem Land nicht umsteigen können, sinkt gleichzeitig auch die Energiesteuer, damit das Tanken billiger wird. Der Preis für Benzin könnte damit um etwa 35 und der für Diesel um etwa 17 Cent pro Liter sinken. Alles gilt bis Ende August.

    Die Infos reichen Ihnen nicht? Wir haben alles Wichtige rund um die beiden Rabattaktionen der Bundesregierung nochmals detailliert beantwortet: FAQ zum Tankrabatt I FAQ zum 9-Euro-Ticket

    Ein 9-Euro-Ticket in Papierform - scharf im Bildvordergrund. Züge im Bahnhof unscharf im Bildhintergrund.
  • Top-Thema

    Zwei Verletzte nach Zusammenstoß bei Rüsselsheim

    Zwei Menschen sind gestern Abend bei einem Unfall auf der Autobahn am Rüsselsheimer Dreieck leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, überholte eine 33 Jahre alter Autofahrerin gerade auf der Überleitung von der A60 zur A67 ein Auto, als sie in einer Kurve die Kontrolle verlor und gegen den Wagen eines 44-Jährigen krachte. Dieser wurde durch den Aufprall über die Fahrbahn geschleudert und prallte gegen die Leitplanke. Beide Fahrer wurden in Kliniken gebracht. Der Autobahnabschnitt war für knapp zwei Stunden gesperrt. Der entstandene Schaden liegt bei rund 45.000 Euro.

    Ein verunfalltes Auto mit eingedrücktem Kotflügel an einer Leitplanke auf der Autobahn stehend.
  • Guten Morgen!

    Hallo und schön, dass Sie schon wach genug sind, um hier heute früh wieder mitzulesen. Wilkommen im Mittwochs-Morgenticker am 1. Juni - und was heißt das? Genau, Startschuss für das 9-Euro-Ticket! Ich bin mit dem Rad zum hr gefahren, habe aber auch das Ticket. Was ist mit Ihnen, steigen Sie um? Oder sind auf Ihrem Weg zur Arbeit heute vielleicht die Bahnen und Busse etwas voller als sonst? Schreiben Sie mir gerne dazu.

    Ansonsten schauen wir hier wie immer, was der Tag heute so bringt. Nachrichten aus der Nacht gibt es natürlich auch. Ich bin Sophia Averesch und bis 10 Uhr hier an den Tasten im Morgenticker.

    Portrait von Sophia Averesch - aufgenommen in den Redaktionsräumen.