Was in der Nacht passiert ist, was heute wichtig wird – und alles, was Hessen bewegt. Das war der Dienstagmorgen im Ticker.

Es gibt neue Meldungen
Automatisch aktualisieren
  • Auf Wiederhören

    So, das war es auch schon wieder für heute. Grämen muss sich aber niemand, denn schon in 20 Stunden geht es an gleicher Stelle und in gleicher Besetzung weiter. Ich freue mich jetzt schon. Hasta manana!

    Externer Inhalt

    Externen Inhalt von Giphy (animiertes GIF) anzeigen?

    An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Giphy (animiertes GIF). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

    Ende des externen Inhalts
  • Hessen schunkelt zu Udo Jürgens

    Kommen wir zur Auflösung der viel kommentierten und viel diskutierten Umfrage des Tages: Bronze, Silber und Gold gehen an Wolfgang Petry, Marianne Rosenberg und Udo Jürgens. Griechischer Wein landet auf Platz eins, die Prinzen und "Küssen verboten" werden Letzter. Mein Favorit bleibt das Lied trotzdem. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen des nächsten Betriebsfests freuen sich jetzt schon.

    Externer Inhalt

    Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

    An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

    Ende des externen Inhalts
  • Top-Thema

    Pkw-Fahrer verursachte Lkw-Unfall

    Nach den vielen kleinen Häppchen zum Lkw-Unfall auf der Zufahrt zur A480 gibt es nun auch eine Mitteilung der Polizei zum Unfallhergang. Demnach soll ein Pkw-Fahrer den Lastwagen geschnitten und zu einem Ausweichmanöver gezwungen haben. Daraufhin geriet der Lastwagen ins Schleudern, kam von der Fahrbahn ab und kippte um. Der Fahrer blieb unverletzt, der Sachschaden wird auf 175.000 Euro geschätzt. Vom dem vermeintlichen Unfallverursacher fehlt aktuell jede Spur. Die Vollsperrung wird voraussichtlich den ganzen Tag bestehen bleiben.  

  • Vorbildliche Camper unterwegs

    Kommen wir zur einzigen Polizeimeldung des heutigen Morgens: Die Autobahnpolizei hat im Rahmen einer großangelegten Verkehrskontrolle am Montagabend insgesamt 29 Wohnmobile und einen Lastwagen auf der A67 gestoppt und genau begutachtet. Das Ergebnis: Bis auf einen etwas zu schwer beladenen Lkw waren alle Camper vorschriftsmäßig unterwegs "Die Reisenden haben sich mit ihren Wohnmobilen und Wohnwagen-Gespannen vorbildlich an die Verkehrsregeln und Richtlinien gehalten", heißt es. Bei Camping-Freunden ist die Welt eben noch in Ordnung.

    Wohnmobil
  • Alles Wichtige in 100 Sekunden

    Nach so vielen geschriebenen Worten, Sätzen und Absätzen folgt endlich mal etwas für die Ohren. Die Radio-Kolleginnen und -Kollegen haben die wichtigsten Nachrichten dieses Vormittags in 100 Sekunden zusammengefasst (bzw. auf 100 Sekunden ausgedehnt). Bitteschön:

    Audiobeitrag

    Audio

    Audioseite Die hessenschau in 100 Sekunden am frühen Morgen

    Logo der hessenschau in 100 Sekunden für Sprachassistenten
    Ende des Audiobeitrags
  • Hessische Helfer kehren aus Griechenland zurück

    Die ersten 30 Helfer und Helferinnen sind am Montagabend aus Griechenland zurückgekehrt und am Frankfurter Flughafen gelandet. Laut einer Mitteilung des Innenministeriums wurden die Einsatzkräfte, die bei der Bekämpfung der Waldbrände halfen, von Staatssekretär Stefan Heck in Empfang genommen. "Für die große Hilfsbereitschaft der vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des hessischen Katastrophenschutzes bin ich sehr dankbar", sagte Heck in einer Stellungnahme. Die restlichen 160 Helfer werden am Mittwochabend erwartet. Sie haben die Heimreise in Bussen angetreten.

    Griechenland Waldbrände
  • Bei der Eintracht knirscht es noch gewaltig

    Zwei Pflichtspiele, acht Gegentore, zwei Niederlagen: Die Bilanz von Eintracht Frankfurt liest sich aktuell wie eine Unfallmeldung. Der neue Trainer Oliver Glasner und sein Team scheinen noch immer etwas zu fremdeln, der Kader wirkt noch immer unausgegoren. Unser Eintracht-Videopodcast FUSSBALL 2000 hat den Saison-Fehlstart der Eintracht analysiert. Woran es liegt? Es ist kompliziert.

    Externer Inhalt

    Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

    An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

    Ende des externen Inhalts
  • Weitere Details zum Lebensmittel-Lkw

    Wie versprochen bleiben wir am Lkw-Unfall auf der A5-Ausfahrt zur A480 am Reiskirchner Dreieck dran und liefern dank der Kollegen der Gießener Allgemeine neue Details. Demnach hatte der umgekippte Lastwagen Konserven geladen, die sich auf der gesamten Fahrbahn verteilten. Zur Stunde sind die Aufräumarbeiten noch immer in vollem Gange. Wie lange die Autobahn gesperrt bleibt, ist noch unklar.

    Ein gefüllter Esslöffel über einer geöffneten Dose mit Rindfleisch-Nudelsuppe. Die Deutschen haben offenbar aus Furcht vor dem Coronavirus in der vergangenen Woche massiv Hamsterkäufe bei Konserven und haltbaren Lebensmittel getätigt.
  • Viele Musiklehrer ohne Musik-Studium

    Apropos fröhliches Trällern: Von den mehr als 8.000 hessischen Musik-Lehrerinnen und -Lehrern hat ein großer Teil Musik nicht auf Lehramt studiert. Dies geht aus einer Antwort des Kultusministeriums in Wiesbaden auf eine parlamentarische Anfrage der SPD-Landtagsfraktion hervor. Demnach hätten 4.666 der voll ausgebildeten Lehrkräfte keine musikalische Ausbildung. Die mit Abstand meisten davon seien aber an Grund- und Förderschulen angestellt. Dort spiele es eher eine Rolle, dass "die Kinder eine feste Bezugsperson im Unterricht haben und eine Bindung aufbauen", erklärte ein Sprecher.

    Ob das zu meiner Schulzeit schon so war, weiß ich nicht. Jetzt ergibt es aber Sinn, warum ich damals als Benotungs-Grundlage vor der gesamten Klasse "Mein kleiner grüner Kaktus" singen musste. Ob Sie's glauben oder nicht!

    Kaktus
  • Stau, Stau, Stau

    Da die Stunde zwischen 8 Uhr und 9 Uhr traditionell die Pendler-Rush-Hour ist, werfen wir an dieser Stelle einen Blick auf die Verkehrsmeldungen. Und siehe da: Trotz der Sommerferien ist auf Hessens Autobahnen die Hölle, Hölle, Hölle los. Derzeit staut es sich auf der A3 zwischen Würzburg-West und Helmstadt (4km), auf der A3 zwischen Rohrbrunn und Aschaffenburg (50 Minuten Verzögerung), auf der A4 zwischen Bad Hersfeld und dem Kirchheimer Dreieck (6km) und auf der A60 zwischen Rüsselsheim-Mitte und dem Rüsselsheimer Dreieck (3km). Fahren Sie vorsichtig.

    Stau auf der A5 (Archivbild)
  • Das schönste Party-Lied Hessens

    Da uns die VGF heute unfreiwillig einen Ohrwurm beschert hat, dreht sich unsere heutige Umfrage des Tages um Lieder, die jeder kennt. Stellen Sie sich vor, Sie sind auf einer Party und in bester Stimmung. Da greift der DJ noch einmal ganz tief in die Platten-(Trickkiste) und haut einen echten Gassenhauer raus. Bei welchem Lied singen Sie auf jeden Fall mit? Guter Musikgeschmack spielt an dieser Stelle keine Rolle.

    Voting

    Was ist das beste Lied zum Mitsingen auf einer Party?

    Bis zu 3 Antworten möglich 0/3
  • Lkw-Unfall bleibt geheimnisvoll

    Wir widmen uns erneut dem umgekippten Lastwagen inklusive verlorener Lebensmittel und ausgelaufenem Diesel auf der A5. Unser Radioreporter Pascal Lasserre ist auf dem Weg zum Unfallort, um weitere Details zu erfahren. Kurz vor dem Ziel ist er jedoch im mittelhessischen Unterholz gestrandet und steckt aktuell hinter einem Zaun fest. Dieser soll eigentlich Tiere davon abhalten, auf die Fahrbahn zu laufen. Da er offenbar aber auch für Menschen ein unüberwindbares Hindernis darstellt, könnte das mit Fotos und Aufklärung über die Art der Lebensmittel leider noch etwas dauern. Immerhin: Wir nähern uns. Und: Man kann zumindest etwas erahnen. Es bleibt spannend.

    LKW Unfall auf der A5
  • War es das schon mit dem Sommer?

    Wir sind (leider) schon wieder in der Zeit des Jahres angekommen, in der die modische Bandbreite auf der Straße von Strandoutfit über Übergangsjacke bis hin zum Schal alles bereithält. Ich gebe zu: Meine Wahl mit kurzer Hose und T-Shirt war wohl etwas optimistisch. Der Sommer macht nämlich (wieder einmal) eine Pause. Laut der hr-Meteorologen wird es im Laufe des Tages landesweit immer wolkiger und regnerisch. Die Temperaturen erreichen maximal 21 Grad. Da es auch in den kommenden Tagen nicht viel besser wird, stellt sich die Frage: War es das schon mit dem Sommer? Ich hoffe nicht.

  • Heute fährt die 18 nicht zum Börneplatz

    Liebe Fahrgäste, hier eine aktuelle Durchsage. Die Linie 18 hält heute nicht am Börneplatz, sondern fährt direkt weiter in die Stresemannallee. Das teilte die Verkehrs-Gesellschaft Frankfurt (VGF) soeben mit. Grund für die Umleitung ab der Konstablerwache über Römer/Paulskirche, Willy-Brandt-Platz, Hauptbahnhof/Münchener Straße in Richtung Louisa Bahnhof sei ein Unfall. Und jetzt alle: Heute fährt die 18 nicht zum Börneplatz, Börneplatz, Börneplatz. Wir trinken lecker Äppler und ein Mispel-Schnaps. Komm, wir fahren nicht zum Börneplatz.

    Was 2018 alles 18 wird
  • Top-Thema

    Younes wohl vor Wechsel

    Es gibt viele Dinge auf dieser Welt, die ich nicht verstehe. Folgende gehört dazu: Amin Younes, in der vergangenen Saison noch auf und abseits des Platzes Leistungsträger und Identifikationsfigur bei Eintracht Frankfurt, steht offenbar vor seinem Abschied aus Hessen. Wie mehrere Medien berichten, zieht es den 28-Jährigen tatsächlich zu Al Shabab nach Saudi-Arabien. Schon am Dienstag könnte der Transfer demnach über die Bühne gehen. Die Eintracht und Younes‘ neuer Verein sollen sich bereits einig sein, letzte Details gibt es aufgrund der etwas komplizierten Vertragssituation noch zu klären. Bleibt die Frage: Warum?

    Amin Younes Eintracht Frankfurt
  • Lkw-Bergung mit allerlei Hindernissen

    Es ist der Aufreger eines bislang sehr ruhigen Dienstagmorgens: Der umgekippte Lastwagen auf der A5 (Sie erinnern sich) hat nach neuesten Angaben insgesamt 18 Tonnen Lebensmittel verloren, die derzeit aufgesammelt und auf einen noch fahrtüchtigen Lkw verladen werden. Da laut unserer Verkehrsredaktion zudem jedoch auch eine erhebliche Menge an Treibstoff ausgelaufen ist, ist die Feuerwehr mit allerlei Aufräumarbeiten beschäftigt. So müssen auch Teile des Erdreichs ausgebaggert werden. Und dann wäre da ja auch noch der Unglücks-Lkw, der geborgen werden muss. Problem dabei: Der dafür benötigte Kran lässt auf sich warten. To be continued.

    Blaulicht
  • Top-Thema

    Vier Städte und Kreise reißen 50er-Marke

    Man hat sich an diese täglichen Meldungen leider schon wieder gewöhnt, deshalb auch heute: Die landesweite Corona-Inzidenz ist in den vergangenen 24 Stunden erneut angestiegen und liegt jetzt bei 36,4 (Vortag: 34,6). Wie das Robert-Koch-Institut am Dienstag (Stand 0 Uhr) mitteilte, liegen mit Offenbach (76,8), dem Landkreis Offenbach (57,3), Frankfurt (53,6) und Wiesbaden (51,4) zudem inzwischen vier kreisfreie Städte und Kreise über der Inzidenz-Marke von 50. Den niedrigsten Wert verzeichnet der Werra-Meißner-Kreis mit 4,0.

  • Top-Thema

    Corona-Kabinett tagt

    Wie geht es weiter in der Corona-Krise? Mit dieser Frage beschäftigt sich am heutigen Dienstag wieder einmal das hessischen Corona-Kabinett. Im Mittelpunkt der Debatte dabei: Sollen bei der Einschätzung der Pandemie-Lage zukünftig weitere Parameter neben der Sieben-Tage-Inzidenz berücksichtigt werden? Und wie wird die Testpflicht für Nichtgeimpfte umgesetzt? Die Antworten gibt der stellvertretende Ministerpräsident Tarek Al-Wazir (Grüne) ab 13.30 Uhr in einer Pressekonferenz. Diese können Sie wie gewohnt im Livestream auf hessenschau.de verfolgen.

    Tarek Al-Wazir trägt Maske
  • Top-Thema

    Mehrere Tonnen Lebensmittel auf der A5

    Ein Lastwagen ist in der Nacht zum Dienstag auf der A5 am Reiskirchner Dreieck umgekippt und hat dabei mehrere Tonnen Lebensmittel verloren. Wie unsere Verkehrsredaktion mitteilt, ist die Verbindung zur A480 in Richtung Gießen derzeit wegen Bergungs- und Reparaturarbeiten voll gesperrt. Der Bergungskran ist wohl noch nicht eingetroffen. Weitere Informationen oder Fotos gibt es aktuell leider noch nicht. Aber wir haben ja Zeit.

  • +++ Los geht's +++

    Guten Morgen, liebe Hessinnen und Hessen. Nachdem es gestern an dieser Stelle viel um die Wurst ging, starten wir heute leicht verdaulich. Sie bekommen bis 10 Uhr die wichtigsten Nachrichten des Tages häppchenweise präsentiert und müssen sich dafür nicht einmal bewegen. Also wenn das nix ist. Mein Name ist Mark Weidenfeller, ich bevorzuge grobe Bratwurst mit extrascharfem Senf und freue mich auf die nächsten vier Stunden mit Ihnen. Wenn Sie Fragen, Anmerkungen oder Wünsche haben, schreiben Sie mir gerne eine E-Mail.

    Porträt Mark Weidenfeller