Was in der Nacht passiert ist, was heute wichtig wird – und alles, was Hessen bewegt. Das war der Donnerstagmorgen im Ticker.

Es gibt neue Meldungen
Automatisch aktualisieren
  • Auf Wiedersehen!

    10 Uhr, that's it für heute. Viel war nicht los, aber jetzt hat jeder von Ihnen wenigstens ein Dessert im Kopf. Das ist ja auch mehr als nichts. Ich wünsche Ihnen jetzt noch einen schönen Donnerstag und darf auf morgen verweisen, da haut meine Kollegin Sophia Averesch für Sie eifrig in die Tasten. Bis denn!

    Externer Inhalt

    Externen Inhalt von Giphy (animiertes GIF) anzeigen?

    An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Giphy (animiertes GIF). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

    Ende des externen Inhalts
  • Auflösung des Votings

    So, es war ein enges Rennen, aber wir haben ein Treppchen beim Lieblings-Dessert der Morgenticker-Community. Auf Rang eins (18,0) läuft ein Klassiker ein: das Eis. Rang zwei schnappt sich Tiramisu (15,5), dicht gefolgt von Mousse au chocolat (13,5). Im Mittelfeld landet übrigens mein Favorit "Ich mag kein Dessert". In diesem Sinne: Es darf geschlemmt werden!

    Portionierer in einer Packung Vanilleeis
  • Hessischer Filmpreis für Dokumentarfilm "Courage"

    Hunderttausende auf den Straßen, Bangen vorm Gefängnis, Reihen von Polizisten mit Sturmhauben: Der Filmemacher Aliaksei Paluyan hat den Widerstand gegen die Diktatur in Belarus dokumentiert. Für seinen Film "Courage" erhält er den Hessischen Filmpreis, wie Sie hier nachlesen können.

  • Hellmann freut sich auf Bobic-Rückkehr

    Am Samstag kehrt Fredi Bobic zurück zu Eintracht Frankfurt - mit seinem neuen Verein Hertha BSC. Es ist das erste Wiedersehen nach dem unterkühlten Abschied im Sommer. Böse Worte gibt es vorher aber nicht. "Wir freuen uns auf die Rückkehr", sagte Eintracht-Vorstandssprecher Axel Hellmann dem hr. "Wir hatten fünf gute und sehr erfolgreiche Jahre mit Fredi, auch wenn es zum Ende ein paar Verstimmungen gab."

  • Lkw-Kontrollen auf der A45

    Auf der A45 wurden gestern mehrere Lkw-Kontrollen durchgeführt. Auch von den Polizisten Karsten Sommer und Björn Veit, die im Main-Kinzig-Kreis mit einem sogenannten Schlepperfahrzeug unterwegs waren und Lastwagen aus dem Verkehr gezogen haben, wie Sie in diesem hessenschau-Video sehen können:

    Videobeitrag

    Video

    zum Video Lkw-Kontrollen auf der A45

    hs_131021
    Ende des Videobeitrags
  • Kabel im Mittelspannungsnetz sorgte für Stromausfall

    Update vom Frankfurter Stromausfall: Wie der örtliche Energieversorger Mainova eben dem hr bestätigte, hat ein Kabel im Mittelspannungsnetz, das kaputt gegangen war und vom Entstördienst umgehend ausgetauscht wurde, für den nächtlichen Stromausfall in Frankfurt-Riedberg gesorgt. Insgesamt 5.000 Haushalte waren davon betroffen. Es gab laut Mainova nur vereinzelte Anrufe und Mails wegen der Störung.

  • Top-Thema

    Katzen-Rettung bei Brand in Wiesbaden

    Bei einem Brand in Wiesbaden mussten an diesem Morgen neben mehreren Menschen auch zwei Katzen gerettet werden. Wie die Feuerwehr berichtet, entstand das Feuer in einer Wohnung im Stadtteil Erbenheim. Eine Person musste demnach über eine Drehleiter, zwei Personen über eine Schiebleiter gerettet werden. Insgesamt wurden 14 Bewohner gerettet. Einer sei mit einer leichten Rauchvergiftung in ein Krankenhaus gebracht worden, so die Feuerwehr. "Die Zahl der Verletzten kann sich aber noch steigern, da Rauchvergiftungen sich auch erst später bemerkbar machen können", erklärte der Feuerwehrsprecher. Aufgrund der Löscharbeiten kommt es derzeit zu massiven Verkehrbehinderungen in Erbenheim. Warum das Feuer im zweiten Stock ausbrach, ist noch unklar. Auch zur Höhe des Schadens konnte die Feuerwehr zunächst keine Angaben machen.

    Brand Wiesbaden
  • Anfang kehrt nach Darmstadt zurück

    Nach der geräuschvollen Trennung im Sommer kehrt Ex-Lilien-Coach Markus Anfang nun das erste Mal zurück nach Darmstadt. Während der Trainer des SV Werder Bremen gerne auf das Spiel schauen würde, gibt es schon wieder Nebenschauplätze, wie Sie hier nachlesen können.

  • Top-Thema

    51 Verfahren gegen Corona-Maßnahmen anhängig

    Beim Hessischen Verwaltungsgerichtshof (VGH) in Kassel sind derzeit noch 51 Hauptsacheverfahren gegen Regelungen der Hessischen Corona-Verordnungen anhängig (auch heute alles dazu im Ticker). Termine für die Verhandlungen dieser sogenannten Normenkontrollklagen seien derzeit nicht geplant, teilte ein Sprecher mit. Der Senat sei zur Zeit mit älteren Klageverfahren aus anderen Rechtsgebieten befasst, deren Entscheidung durch die zahlreichen Corona-Eilverfahren einstweilen hätten zurückgestellt werden müssen.

  • Herbst-Momentaufnahme

    Die Hälfte des Morgentickers ist auch schon wieder rum. Eigentlich gibt es bei so wenig Themen keinen Grund zur Pause - ich mach's dennoch. Kann mir ja keiner verbieten. Der Schnappschuss heute stammt von hessenschau.de-User Frank Giess, ist in Grebenau (Vogelsberg) aufgenommen worden und hat folgende Bildunterschrift: "Die Natur bietet einem immer wieder tolle Motive und das ist im Herbst sehr oft zu beobachten." Voilà:

    Momentaufnahme Herbst
  • Streit um Grabsteine - Prozess gegen Bestattungsunternehmer

    Da weiter nicht arg viel los ist, können wir nochmal auf den heutigen Tag blicken: Unregelmäßigkeiten bei der Errichtung von Grabsteinen auf Frankfurter Friedhöfen stehen im Mittelpunkt eines Prozesses vor dem Amtsgericht Frankfurt ab 13 Uhr. Angeklagt sind zwei 39 und 44 Jahre alte Betreiber eines Bestattungsunternehmens wegen Urkundenfälschung. Die Anklage legt ihnen zur Last, in den Jahren 2016 und 2017 in neun Fällen unter gefälschtem Briefkopf beim Bestattungsamt die Genehmigung zur Errichtung von Grabmälern erschlichen zu haben. Nach den Vorschriften sind hierzu ausschließlich Steinmetzbetriebe berechtigt. Das Gericht will den Prozess an einem Verhandlungstag abschließen.

    Türschild mit dem hessischen Wappen und den Begriffen "Landgericht" und darunter "Amtsgericht".
  • Top-Thema

    Wurfgranaten-Sprengung am Rauschenberg

    An diesem Donnerstag werden am Rauschenberg in Petersberg (Fulda) zwei Wurfgranaten gesprengt. Die L3418 muss am Vormittag dafür kurzzeitig gesperrt werden. Seit Beginn des Jahres wird der Rauschenberg auf Granaten und ähnliches untersucht, dabei wurden auch die zwei Wurfgranaten samt Zünder gefunden. Eine Evakuierung ist dafür nicht nötig. Jedoch muss die Zufahrt zum Parkplatz am Rauschenberg und zur örtlichen Kita voraussichtlich bis zum Nachmittag gesperrt werden.

    Landschaftsaufnahme vom Rauschenberg
  • Was ist ihr Lieblings-Dessert?

    So, wie versprochen, hier kommt direkt die Dessert-Umfrage: Was is(s)t (höhö) denn Ihr Favorit? Bin gespannt. Los geht's:

    Voting

    Was ist Ihr Lieblings-Dessert?

  • Tag des Desserts

    Freunde, ich sage es, wie es ist: Das ist heute ein thementechnisch seeeehr ruhiger Morgen. Macht ja aber nix. Dann kann man mal über den Tellerrand schauen und einen Blick darauf werfen, was so im Kalender steht. Und da steht, dass heute der Tag des Desserts ist. Na, wenn das mal nix ist. Umfrage folgt auf dem Fuße, versprochen.

    Dessert
  • Neblig-trüber Donnerstag

    Sie haben für heute etwas Nettes draußen geplant? Tja, dann vielleicht jetzt nicht weiterlesen. Denn an diesem Donnerstag ist es laut hr-Wetterexperten meistens wolkenverhangen oder in höheren Lagen auch neblig-trüb und vor allem am Vormittag regnet oder nieselt es gebietsweise. Schön ist anders. Erst im Laufe des Nachmittags wird es von Westen her etwas freundlicher, die Sonne findet ein paar Lücken und auch nass wird man nur noch ganz selten. Die Temperaturen dabei: 10 bis 16 Grad. Und wie immer gilt: Machen Sie das Beste daraus!

  • hessenschau in 100 Sekunden

    Sie kennen das Spiel: Wer nicht hören will, darf lesen. Hier kommt die hessenschau in 100 Sekunden:

    Audiobeitrag

    Audio

    Audioseite Die hessenschau in 100 Sekunden am Morgen

    Logo der hessenschau in 100 Sekunden für Sprachassistenten
    Ende des Audiobeitrags
  • Top-Thema

    Zweite Verhandlungsrunde im Tarifkonflikt

    Im Tarifkonflikt des öffentlichen Dienstes in Hessen beginnt heute um 13.30 Uhr die zweite Verhandlungsrunde in Dietzenbach (Offenbach). Verdi fordert gemeinsam mit weiteren Gewerkschaften für die 45.000 Landesbeschäftigten fünf Prozent mehr Geld, mindestens aber 175 Euro. Innenminister Peter Beuth (CDU) hat bislang noch kein Angebot vom Land vorgelegt. Die Gespräche werden voraussichtlich am Freitag fortgesetzt.

    Ein Mann hält eine Verdi-Fahne in der Hand.
  • Opel in Rüsselsheim will Stellen nach Marokko verlagern

    Die Opel-Mutter Stellantis plant offenbar, Stellen aus Rüsselsheim nach Marokko zu verlagern. Beschäftigen soll nahegelegt worden sein, sich einen anderen Job zu suchen. Die deutschen Mitarbeiter seien "zu teuer", wie Sie hier nachlesen können.

  • Zwei Verletzte bei Unfall in Michelstadt

    Bei einem Unfall in Michelstadt (Odenwald) sind gestern Abend zwei Personen verletzt worden. Wie die Polizei berichtet, übersah ein 19-Jähriger an einer Kreuzung auf der B45 den Wagen einer 56-Jährigen, wodurch es zur Kollision kam. Die Ampel war zu diesem Zeitpunkt ausgeschaltet, die Frau hatte Vorfahrt. Beide wurden bei dem Unfall leicht verletzt und mussten zur Behandlung in ein Krankenhaus. Die B45 musste während der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge kurzzeitig voll gesperrt werden. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 25.000 Euro.

    Unfall
  • Top-Thema

    Prozess um Autoattacke von Volkmarsen wird fortgesetzt

    Im Prozess um die Autoattacke auf den Rosenmontagszug in Volkmarsen vor dem Landgericht Kassel werden ab heute 9 Uhr weitere Zeugen sowie erneut ein Kfz-Sachverständiger vernommen. Dem Tatverdächtigen wird vorgeworfen, am 24. Februar 2020 mit einem Auto in Volkmarsen (Waldeck-Frankenberg) in eine Zuschauermenge gefahren zu sein. Der Mann soll den Wagen absichtlich in das Gedränge gesteuert haben. 90 Menschen - darunter Kinder - erlitten teils schwere Verletzungen. Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt wirft dem 30-Jährigen 91-fachen versuchten Mord sowie gefährliche Körperverletzung in 90 Fällen und gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr vor. Das Motiv für die Tat ist bislang völlig unklar. Gegenüber Ermittlern äußerte sich der Angeklagte seit seiner Festnahme nicht.

    Der Angeklagte sitzt an einem Tisch mit Mikrofon in der provisorischen Gerichtshalle und hält sich einen Ordner vor das Gesicht. Er trägt eine dunkelrote Sweatshirt-Jacke.. Im Hintergrund ist ein Sicherheitsbeamter zu sehen.
  • Top-Thema

    Nächtlicher Stromausfall in Frankfurt

    Im Frankfurter Stadtteil Riedberg ist in der Nacht für gut drei Stunden der Strom ausgefallen. Die Polizei geht derzeit von einem technischen Defekt aus, genaueres ist am Morgen jedoch noch nicht bekannt. Der örtliche Energieversorger hat bereits alles wieder repariert. Seit kurz vor drei Uhr läuft der Strom in Frankfurt-Riedberg wieder.

    Strommast
  • Guten Morgen!

    Einen schönen guten Morgen zusammen! Ja, Sie sehen und lesen richtig, ich bin es wieder. Zweiter Morgenticker in Folge, ich hoffe inständig, Sie steigen nicht jetzt schon aus. Wenn Sie das hier also noch lesen: Ich freue mich, ab jetzt mit Ihnen an diesem Donnerstag gemeinsam auf den Morgen zu schauen, was in der Nacht passierte und was der Tag noch so bringt. Mein Name ist Nico Herold und bei Fragen, Anmerkungen und (berechtigter) Kritik können Sie mir gerne eine Mail schreiben. Auf geht's!

    Nicolas Herold hr