Was in der Nacht passiert ist, was heute wichtig wird – und alles, was Hessen bewegt. Das war der Freitag im Frühticker.

Es gibt neue Meldungen
Automatisch aktualisieren
  • Tschüss für heute!

    Also ich mache jetzt mal den Schwan und tauche ab...Der Frühticker ist fertig für heute, es ist ja schon wieder nach 10 Uhr. Danke, dass Sie dabei waren. Die Kolleginnen und Kollegen von hessenschau.de versorgen Sie aber natürlich weiter mit neuen Nachrichten und Hintergründen zu den wichtigen und spannenden Themen. Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag, passen Sie auf sich und Ihre Lieben gut auf. Tschüssi.

    Schwan
  • Mehrheit findet Brückentag "herrlich"

    Ich möchte Sie nicht in diesen...öhm... Brückentag entlassen, ohne Ihnen nicht noch das Ergebnis zur Umfrage zu diesem offenbahr wahnsinnig beliebten Tag zu verraten: Über 60 Prozent der Menschen, die abgestimmt haben, finden den Brückentag herrlich und meinen, es könnte jeden Freitag so sein. Meiner miesepetrigen Verweigerungshaltung diesem Kalenderkonstrukt gegenüber folgt nur eine Minderheit. War zu erwarten :-)

  • Top-Thema

    Wegen Corona-Maßnahmen: Morddrohung gegen Schulamts-Mitarbeiter

    Schock für die Mitarbeiter im Schulamt Weilburg (Limburg-Weilburg). Seit sie die strengen Corona-Schutzregeln umsetzen müssen, bekommen sie viel Kritik, aber auch Hass ab. Der traurige Höhepunkt wurde dann vor ein paar Wochen erreicht: Ein Mensch droht den Mitarbeitern sie umzubringen, falls die Coronamaßnahmen nicht sofort eingestellt werden. Oft stecken hinter solchen Entgleisungen auch regelrechte Scharfmacher, die die Eltern anheizen und nach Art der so genannten Querdenker in Chatgruppen mit extremen Ansichten versorgen. In diesen Gruppen tauschen sich hunderte Kritiker aus, vor allem wenn es um die Regeln wie Masken- und Testpflicht in den Schulen geht.

  • Top-Thema

    Polizei erhält Rettungsteddys

    Die Polizei Frankfurt freut sich heute bei Twitter über viele neue Rettungsteddys, die sie gestern bekommen hat. Mit den Kuscheltieren soll Kinder geholfen werden, die körperlich oder seelisch beslastende Erlebnisse hatten oder in Notsituationen sind. Wie schön. Die Teddys kommen vom Verein "Aktionskomitee Kind im Krankenhaus" und der Stiftung Giersch.

    Am Mittwoch wurden uns vom Aktionskomitee Kind im Krankenhaus und der Stiftung Giersch erneut zahlreiche #Rettungsteddys übergeben. Sie spenden Kindern in #Frankfurt nach körperlich & seelisch belastenden Ereignissen und in Notsituationen Trost. Danke für dieses tolle Projekt!

    [zum Tweet mit Bild]

  • Klämdag: Brückentag geht auch ohne Brücke

    Ich liebe diese tollen schwedischen Bezeichnungen, ehrlich, das könnte man sich treffender gar nicht ausdenken: Vielen Dank an Ticker-Leserin Annette Schneider, die mir hilft hier im Ticker weiter auf meinem Tageslieblingswort Brückentag herumzureiten:

    Zitat
    „In Schweden heißt der Brückentag Klämdag - eingeklemmt zwischen zwei freien Tagen. Auch schön, oder?“
    Zitat Ende
  • Darum sind erotische Romane so erfolgreich

    Sex sells? Was ist die Erfolgsformel erotischer Romane à la "Fifty Shades of Grey"? Dieser Frage hat sich erstmals ein Forschungsteam aus Frankfurt gewidmet - und ist zu teils überraschenden Ergebnissen gekommen. Sagt Ihnen "Cinderella-Story plus X" was? Also für eingefleischte Feministinnen ist das eher nichts. Wie auch immer: Erotische Romane sind extrem beliebt und werden als Entspannung wahrgenommen. Vielleicht als Programmpunkt für den Brückentag?

  • Top-Thema

    Das sind Glasners Baustellen bei der Eintracht

    Kein Ticker ohne Eintracht! Heute wollen wir mal einen Blick darauf werfen, was den neuen Trainer in Frankfurt so erwartet. Vermutlich eine Menge Arbeit. Diese fünf Baustellen muss Oliver Glasner bearbeiten: Abwehr, Taktik, Spielerentwicklung, Transfers und Teamspirit.

  • "Brückentag" - Ihre Meinung dazu

    Voting

    Was fällt Ihnen zu "Brückentag" ein?

    Fahrrad auf Brücke
  • Nichts los auf den Straßen

    Ein schneller Blick, was ist eigentlich auf den Straßen los heute Morgen? Nichts! Wirklich absolut gar nichts. Liegt wohl am - Achtung, hier kommt wieder mein Lieblingswort - Brückentag. Auf der A7 bei Homberg (Efze) liegt ein Metallteil auf der Fahrbahn. That´s it! Gute Fahrt dann.

  • Top-Thema

    Zehntausende Kinder lernen nicht schwimmen

    Also das ist echt nicht gut: Schätzungsweise Zehntausende Kinder in Hessen haben wegen Corona nicht Schwimmen gelernt. "Eine Größenordnung von zwei Jahrgängen ist aus der Schwimmausbildung herausgefallen", sagte ein Sprecher des Hessischen Schwimm-Verbands (HSV). Zum Nachholen fordert der Verband, dass nun im Sommer Hallenbäder geöffnet werden, damit etwa Crash-Kurse angeboten werden können. Becken in den Schulen könnten - soweit vorhanden - auch in den Ferien geöffnet werden. Gute Idee, wie ich finde. Kinder, die schwimmen gelernt haben, ertrinken nun mal sehr viel seltener! In Hessen machen in diesen Tagen viele Freibäder auf - mit Corona-Regelungen.

  • Grüße und ein guter Rat

    Ich bin nicht alleine wach. Sehr schön Ticker-Leser Roger Andres schreibt mir:

    Zitat
    „Guten Morgen Frau Kimpel, vielen Dank für die aktuellen News auch an diesem Brückentag. Fenster auf, Kaffeemaschine an !“
    Zitat Ende

    Das ist doch immer eine Maßnahme!! Nehmen Sie Sich doch auch gleich mal die Zeit für einen Kaffee. Und Hans-Werner Laible schreibt zum Thema früher Vogel:

    Zitat
    „Ich mag den Ausdruck Frühaufsteher nicht mehr... wir sind einfach wach. Und Frühaufsteher haben, so meine ich, mehr vom Tag, geht mir wenigstens so.“
    Zitat Ende
  • Top-Thema

    Kontrollen für mehr Sicherheit

    Warum verrät die Polizei eigentlich vorher, wo sie ihre Blitzer aufstellt? Was soll das dann noch bringen? Haben Sie Sich das auch schon immer gefragt? Also ich irgendwie schon. Und offenbar auch Hermann Schaus von der Fraktion der Linken. Er hat diese Frage nun ans Innenministerium gestellt und folgende Antwort erhalten: Ziel von Verkehrsüberwachung sei nicht die "Maximierung von Bußgeldern". Vielmehr sollen Regeltreue gefördert und Verkehrsgefahren reduziert werden. Außerdem verrate man ja auch nicht alle Blitzer. Es bleibe also ein "ständiges Entdeckungsrisiko". Also dann, Sie wissen Bescheid!

    So sehen die mobilen Blitzgeräte aus
  • Top-Thema

    Mann stirbt bei Unfall auf B8

    Bei einem Unfall bei Brechen (Limburg-Weilburg) ist am Donnerstagnachmittag ein Autofahrer gestorben. Das Auto des 63-Jährigen war nach Polizeiangaben auf der B8 zwischen Nieder- und Oberbrechen einer Linkskurve von der Straße abgekommen und im Graben gelandet. Ersthelfer retteten den Mann aus seinem Auto, der Rettungsdienst wollte ihn ins Krankenhaus bringen. Auf dem Weg dorthin starb er. Die B8 war für etwa zwei Stunden voll gesperrt.

    Polizist von hinten neben einem Streifenwagen, dessen Blaulicht leuchtet.
  • Top-Thema

    Ab Montag wieder täglich Unterricht für die Kleinen

    Ab Montag können erstmals seit dem Beginn des Corona-Lockdowns im vergangenen Herbst voraussichtlich alle rund 360.000 Schüler der Klassen 1 bis 6 wieder jeden Tag in die Schule gehen. "Das ist ein toller Tag für unsere Schulen und eine große Erleichterung für die Familien", erklärte Kultusminister Lorz (CDU) in Wiesbaden. Sehen Sie das auch so? Nach Monaten im Distanz- oder Wechselunterrichts endlich wieder Normalität? Allerdings geht auch in der Grundschule nichts ohne regelmäßige Tests: Allein in der vergangenen Woche seien an den Schulen mehr als eine Million Tests gemacht worden, erklärte der Minister. Davon seien etwa 0,02 Prozent positiv gewesen. "Dies ist ein starkes Indiz dafür, dass unsere Schulen weiterhin keine Infektionsherde sind."

    Eine Schülerin einer 4. Klasse hebt im Unterricht an der Grundschule Russee in Kiel die Hand. (dpa)
  • Top-Thema

    Inzidenz in Hessen sinkt weiter auf 35,7

    Und hier wieder, wie jeden Morgen seit uns die Pandemie im Griff hat, die Corona-Zahlen in unserem Ticker zum Thema. Den kann ich Ihnen wirklich wämstens ans Herz legen: Alles über Corona in Hessen und immer schnell, hier entgeht Ihnen wirklich nichts!

    Die Zahl der registrierten Neuinfektionen ist um 304 binnen 24 Stunden angestiegen. Das teilte das Robert-Koch-Institut (RKI) am Freitag (Stand 0 Uhr) mit. Im selben Zeitraum wurden vier Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 registriert. Die Gesamtzahl der Todesopfer stieg damit auf 7.386. Insgesamt wurden in Hessen seit Beginn der Pandemie 287.892 Corona-Fälle gemeldet. Die landesweite Sieben-Tage-Inzidenz sank von 41,3 auf 35,7.

  • Top-Thema

    MT Melsungen steht im DHB-Pokal-Finale

    Erstmals in der Vereinsgeschichte steht die MT Melsungen im Endspiel um den Handball-DHB-Pokal. Die Rot-Weißen gewannen am Donnerstag ihr Halbfinale gegen die TSV Hannover-Burgdorf mit 27:24 (14:10). Beim Final Four in Hamburg wartet nun der TBV Lemgo Lippe .

  • Erst ruhig, später wieder viel Regen

    Nachdem es gestern Abend in einigen Teilen Hessens wettermäßig ja ziemlich hoch her ging, wird es am Freitag zunächst ruhig bleiben. Und schwül! Mal scheint die Sonne, mal gibt es Wolken, Schauer und Gewitter gibt es nur vereinzelt. Ab mittags werden die Schauer dann wieder häufiger und lokal kann auch wieder heftig Regen runter kommen. Mit 22 bis 28 Grad wird es warm. Waschküchewetter!

  • Top-Thema

    Starkregen flutet zahlreiche Keller

    Also da kam ganz schön was runter gestern Abend! Besonders im Kreis Offenbach und in Frankfurt kann von einer Unwetterlage gesprochen werden. Das Gewitter-Tief "Olger" sorgte für vollgelaufene Keller, umgestürzte Bäume, Überschwemmungen und zahlreiche Unwettereinsätze von Polizei und Feuerwehr. Bachläufe liefen über, sodass teilweise komplette Straßenzüge unter Wasser standen. Zu weit über 200 Einsatzstellen wurden die Rettungskräfte gerufen, um etwa vollgelaufene Keller leerzupumpen.

    Videobeitrag

    Video

    zum Video Unwetter im Rhein-Main-Gebiet

    Unwetter im Rhein-Main-Gebiet
    Ende des Videobeitrags
  • Top-Thema

    Ein Toter bei Brand in Mehrfamilienhaus

    Videobeitrag

    Video

    zum Video Tödlicher Brand in Kassel

    Bei einem Brand in Kassel kam ein Mensch ums Leben.
    Ende des Videobeitrags

    Beim Brand in einem Mehrfamilienhaus in Kassel ist am frühen Freitagmorgen ein Mensch getötet worden. Nach Angaben der Polizei brach der Brand im zweiten Stock des vierstöckigen Mehrfamilienhauses aus. Als die Rettungskräfte die Wohnung betraten, fanden sie das Opfer. Andere Bewohner konnten das Gebäude selbständig verlassen. Von ihnen wurde niemand verletzt. Sowohl zur Brandursache als auch zum Geschlecht des toten Menschen können aktuell noch keine Angaben gemacht werden.

  • Guten Morgen

    Einen wunderschönen guten Morgen! Heute ist Freitag, ein "Brückentag" (wie ich dieses Wort liebe, besonders heute...) und wenn Sie auch arbeiten müssen, begrüße ich Sie hier ganz besonders herzlich. Aber alle anderen natürlich auch, man muss ja auch gönnen können :-). Ich starte hier mit Ihnen in diesen Tag, wir blicken auf die Ereignisse der vergangenen Nacht, den Morgen und darauf, was der Tag noch so bringen könnte. Gerne können Sie mir schreiben. Und los gehts!

    Katrin Kimpel