Was in der Nacht passiert ist, was heute wichtig wird – und alles, was Hessen bewegt. Das war der Freitagmorgen im Ticker.

Es gibt neue Meldungen
Automatisch aktualisieren
  • Auf Wiedersehen!

    Mensch, das war es auch schon wieder für heute. Danke fürs Mitlesen - auch wenn nicht wirklich viel los war. Genießen Sie ihr Wochenende, vielleicht ja wie ich mit den Achtelfinals bei der EM. Am Montag übernimmt dann meine liebe Kollegin Meliha Verderber. Machen Sie es gut!

    Externer Inhalt

    Externen Inhalt von Giphy (animiertes GIF) anzeigen?

    An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Giphy (animiertes GIF). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

    Ende des externen Inhalts
  • Europameister 2021? Italia!

    Geht es nach der Morgenticker-Gemeinde, steht der nächste Fußball-Europameister bereist fest. Klarer Favorit beim Voting: bella Italia. Fast ein Drittel glaubt, dass die Squadra Azzurra am Ende den Titel holt. Auf Rang zwei landet Frankreich, erst auf Rang drei folgen Jogis Jungs. Na dann habe ich hier noch etwas zum laut Mitsingen am Morgen: Fratelli d'Italia...

    Externer Inhalt

    Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

    An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

    Ende des externen Inhalts
  • DFL veröffentlicht Spielplan

    Und noch ein letzter Blick auf den Tag und rüber zum Sport: Die Deutsche Fußball Liga (DFL) veröffentlicht heute um 12 Uhr den Spielplan für die kommende Bundesliga-Saison. Dann steht auch fest, gegen wen Eintracht Frankfurt in die neue Spielzeit mit Coach Oliver Glasner startet. Ebenfalls bekanntgegeben wird am Freitag der Spielplan der 2. Bundesliga, die bereits am 23. Juli startet.

    Oliver Glasner
  • Top-Thema

    90 Kisten Leergut geklaut

    Ein Überfall auf einen Supermarkt ist an sich ja schon eher skurril. Das, was Langfinger in Groß-Umstadt (Darmstadt-Dieburg) am Donnerstag haben mitgehen lassen, macht das Ganze aber noch verrückter. Die Unbekannten mopsten 90 Kisten Leergut. Ja, Leergut. Sprich: kein Inhalt. Naja. Dazu beschädigten die dreisten Diebe auch noch einen Zaun. Die Polizei bittet Zeugen, die etwas gesehen haben, oder denen Fahrzeugen aufgefallen sind, sich zu melden. Und ich bitte um die Auflösung der Frage: Was zur Hölle sollte das denn?

    Leere Bierkästen der verschiedensten Brauereien stehen auf dem Hof einer Getränkefirma in Limburg.
  • Gastro-Personal verzweifelt gesucht

    Ich persönlich bin ja wahnsinnig froh, endlich wieder in die Cafés, Bars und Restaurants um die Ecke zu gehen. Da hat schon etwas gefehlt in letzter Zeit. Aber auch wenn die Zeit der geschlossen Türen vorbei ist, läuft noch nicht alles rund in der Gastronomie. Es fehlt besonders am Personal. Viele haben während der Pandemie die Branche gewechselt. Das hat auch Auswirkungen für die Gäste, wie mein Kollege Jörn Perske berichtet.

  • Wandschneider verlässt die HSG Wetzlar

    Er zitierte Albert Camus oder Frank Zappa und machte die HSG Wetzlar zum Favoritenschreck. Am Sonntag verlässt mit Kai Wandschneider ein Trainer mit einer besonderen Lebensgeschichte "seinen Club". Mein Sport-Kollege Ron Ulrich hat sich dem 61-Jährigen angenähert und ein, wie ich finde, mehr als schönes Portrait verfasst. Bei Interesse können Sie es hier lesen.

  • Besonderes Schauspiel im Botanischen Garten Kassel

    Kassels Königin der Nacht fährt nicht nur ihre Stacheln aus, sondern am Wochenende auch ihre majestätische sowie einmalige Blütenpracht. Die Pflanze im Kakteenhaus des Botanischen Gartens Kassel trägt in diesem Jahr 40 Blüten. Dafür öffnet das Schauhaus am heutigen Freitag, am Samstag und am Sonntag zwischen 20 und 22 Uhr die Pforten. Die noch geschlossenen, braunen Blüten der Kaktee sind dann in geöffnetem Zustand weiß gelblich und sehen aus, wie Kronen. Das besondere daran: Die Königin der Nacht blüht nachts und zwar nur wenigen Stunden. Es ist ein richtiges Krönungs-Naturschauspiel, was sich da bietet. Der Eintritt ist übrigens kostenlos.

  • Drei smarte Städte sind Vorreiter bei der Digitalisierung

    Mal ein ganz anderes Thema: Die Modell-Städte Darmstadt, Kassel und Eichenzell (Fulda) zählen in Hessen zu den Vorreitern auf dem Weg zur smarten Stadt. Mit Unterstützung vom Bund entwickeln sie in den kommenden sieben Jahren Konzepte und Projekte, bei denen digitale Technologien eingesetzt werden, um die Stadt klimaschonender, effizienter und lebenswerter zu machen. Als "Modell-Projekt Smart City" fördert die Bundesregierung deutschlandweit 32 Städte und Gemeinden mit mehr als 300 Millionen Euro. Ihre Erkenntnisse sollen allen Kommunen zunutze gemacht werden.

    Smart City
  • Wiesen-Herzen für "Love Family Park"-Festival

    Mit Herz für die eigene Sache kämpfen: Das wollen die Veranstalter des Techno-Festivals "Love Familiy Park". Das hatte ursprünglich in Hanau und mittlerweile einmal jährlich in Rüsselsheim (Groß-Gerau) stattgefunden. Doch im vergangenen und auch in diesem Jahr musste es wegen Corona abgesagt werden. Damit das Festival weiterhin Bestand hat, wollen die Veranstalter und eine Initiative dafür kämpfen und haben auf die Mainwiesen in Hanau und Rüsselsheim jeweils ein riesiges Herz aufs Gras mähen lassen. An diesem Freitag kommen dazu Interessierte, Organisatoren und Politiker an den Wiesen-Herzen zusammen, um über die Probleme des Festivals wie das Überleben, aber auch den ewigen Streit mit Naturschützern zu sprechen.

    Impression vom Love Family Park-Festival
  • Momentaufnahme zur Morgenticker-Halbzeit

    Zugegeben: All zu viel ist heute bislang nicht los. Klassischer Freitag. Ein klein wenig Acht-Uhr-Entspannung soll trotzdem drin sein. Heute mit einem Foto von Userin Andrea Wegener aus Taunusstein. Ihre Bildunterschrift: "Der rote Fingerhut trotzt Wind und Regen."

    Momentaufnahme Fingerhut
  • Top-Thema

    Ungefähr 50 Kühe bei Brand gestorben

    Videobeitrag

    Video

    zum Video Dutzende Kühe in Stall verbrannt

    Bei einem Brand auf einem Bauernhof in Frankenau sind rund 50 Kühe verendet.
    Ende des Videobeitrags

    Update zum Brand in Frankenau: Wie der Besitzer der Scheune dem hr mittlerweile bestätigt hat, sind bei dem Brand in Frankenau (Waldeck-Frankenberg) rund 50 Kühe gestorben. Insgesamt seien ungefähr 100 Tier in dem Stall gewesen. Die anderen konnten noch rechtzeitig aus dem Gebäude kommen. Momentan löscht die Feuerwehr noch nach.

  • Top-Thema

    Viertel- und Halbfinals in Bad Homburg

    Der Regen hat beim WTA-Tennis-Turnier in Bad Homburg gestern den Spielplan ordentlich durcheinander gewirbelt. Die geplanten Viertelfinals konnten nicht gespielt werden, was dazu führt, dass im Kurpark heute reichlich Betrieb ist. Am Vormittag stehen die ausgefallenen Spiele auf dem Programm, bereits am Nachmittag soll dann das Halbfinale folgen. Doppelschicht sozusagen. Wer Lust drauf hat, kann sich das Ganze übrigens live ansehen. Der hr überträgt das Viertelfinale von Angelique Kerber und das erste Halbfinale im Stream und TV, das zweite Halbfinale ist im Stream zu sehen. Das Finale am Samstag sehen Sie ebenfalls im Stream und TV. Na, wenn das mal nichts ist!

  • Wie geht es weiter mit der Salzbachtalbrücke?

    Wie soll es mit der gesperrten Salzbachtalbrücke in Wiesbaden weitergehen? Darüber will die Autobahn GmbH West heute ab 10 Uhr bei einem Vor-Ort-Termin informieren. Die Brücke der A66 war vergangene Woche gesperrt worden, nachdem sich der Überbau um 30 Zentimeter abgesenkt hatte und Betonbrocken herabgefallen waren. Auch die Straßen und Bahngleise unter der Brücke dürfen derzeit nicht befahren werden. Der Hauptbahnhof Wiesbaden ist vom Zugverkehr so gut wie abgeschnitten. Das bisherige Abrisskonzept für den Südteil der Brücke sah vor, das Bauwerk Stück für Stück zurückzubauen. Inzwischen ist aber auch eine Sprengung in der Diskussion. Seit der Sperrung leidet Wiesbaden unter massiven Verkehrsproblemen und langen Staus.

    Ein Radfahrer blickt auf die Salzbachtalbrücke.
  • Wenig los auf Hessens Straßen

    Und noch ein schneller Blick auf Hessens Straßen. Viel los ist noch nicht. Nur auf der A60 zwischen Rüsselsheim-Königstädten und Rüsselsheimer Dreieck ist es ein wenig voller, hier herrscht stockender Verkehr auf zwei Kilometern. Gute Fahrt!

  • Wetter: Immer wieder Schauer

    Na, was haben Sie am Wochenende vor? Etwas, das wetterabhängig ist? Ja? Dann wagen wir doch mal einen Blick auf das, was Petrus so vor hat. Am Freitag gibt es einen Wechsel aus dichten Wolken und Auflockerungen mit Sonnenschein. Hier und da treten Schauer auf, berichten die hr-Wetterexperten. Im Laufe des Nachmittags nehmen die Sonnenanteile zu. Die Temperatur steigt auf Werte zwischen 18 Grad in den Höhenlagen und 23 Grad in Südhessen. Am Samstag ist es überwiegend freundlich mit häufigem Sonnenschein und meist nur lockeren Wolken. Am Sonntag scheint oft die Sonne. Im Tagesverlauf ziehen von Südwesten einige Wolkenfelder auf und örtlich entwickeln sich Schauer oder Gewitter. Wie immer gilt: Machen Sie das Beste draus!

  • Umfrage: Wer wird Europameister?

    Ich hatte es eingangs erwähnt: Am Wochenende steht bei der Fußball-EM das Achtelfinale an. Heiße Phase nennt man das umgangssprachlich. Bleibt die Frage aller Fragen: Wer wird denn nu' Europameister? Her mit Ihren Tipps!

    Voting

    Wer wird Europameister?

  • U-Ausschuss zum Mordfall Lübcke beginnt mit Zeugenbefragung

    Der Untersuchungsausschuss im hessischen Landtag zum Mordfall Walter Lübcke will heute ab 9.30 Uhr erstmals öffentlich Zeugen befragen. Wie der Landtag in Wiesbaden mitteilte, werden ein Beamter vom Polizeilichen Staatsschutz im Polizeipräsidium Nordhessen sowie ein ehemaliger und ein aktiver Mitarbeiter des Landesamts für Verfassungsschutz erwartet. Die ersten beiden Zeugen werden in öffentlicher Sitzung befragt. Über die Frage, ob der dritte Zeuge öffentlich befragt werden kann, entscheiden die Ausschussmitglieder demnach erst während der Sitzung am Freitag. Es ist das letzte Zusammentreffen vor der Sommerpause, die nächste Sitzung ist für den 3. September geplant. Dann sollen abermals Zeugen befragt werden. 

  • Unfall auf Rheinbrücke - zwei Verletzte

    Auf der Theodor-Heuss-Brücke zwischen Wiesbaden und Mainz ist es gestern Nachmittag zu einem Unfall zwischen zwei Autos gekommen. Wie die Feuerwehr berichtet, geriet ein Wagen deswegen in Seitenlage. Zwei Personen waren in dem Auto eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Beide mussten im Anschluss verletzt ins Krankenhaus gebracht werden.

    Unfall Rheinbrücke
  • Neue Freiheiten im Corona-Alltag

    In Hessen gelten nun in vielen Bereichen des Corona-Alltags (auch heute alles Wichtige im Ticker) deutliche Lockerungen. Diese betreffen seit heute unter anderem private Kontakte, Handel und Gastronomie, die Schulen, den Kulturbereich oder die Kirchen. Bei Gottesdiensten etwa ist der Gemeindegesang auch in Innenräumen wieder erlaubt. Die Lockerungen und neuen Möglichkeiten seien grundsätzlich zu begrüßen, sagte Volker Rahn, der Sprecher der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN), der Nachrichtenagentur dpa. Allerdings bedeuteten diese auch eine "riesige Herausforderung" für die eigenverantwortlichen Gemeinden, sagte er insbesondere mit Blick auf das Thema Gesang und Musik.

  • Top-Thema

    Proteste gegen Haftstrafe von Waldbesetzerin

    Gegen die Haftstrafe für eine Waldbesetzerin aus dem Dannenröder Forst sind in Frankfurt gestern Abend rund 150 Mitglieder verschiedener Bündnisse auf die Straße gegangen. Dabei zündeten sie Pyrotechnik und trugen ein Plakat mit der Aufschrift "Free Ella". Nach Angaben der Polizei gab es keine Zwischenfälle. Das Amtsgericht Alsfeld hatte die Waldbesetzerin zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren und drei Monaten verurteilt. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass die Frau in einem Protest-Camp in dem Waldstück in Mittelhessen auf einer Seiltraverse in rund 15 Metern Höhe einen Polizisten mehrfach ins Gesicht und einmal gegen den Kopf getreten und einem weiteren Beamten ihr Knie ins Gesicht gestoßen hat.

    Mitglieder verschiedener Bündnisse aus der linken Szene demonstrieren bei einem Umzug in Frankfurt-Bockenheim gegen die Haftstrafe für eine Aktivistin aus dem Dannenröder Forst.
  • Top-Thema

    Brand in Kuhstall - mehrere tote Tiere

    Ein Stall, in dem unter anderem 80 Kühe untergebracht waren, hat am frühen Morgen gebrannt. Wie die Polizei mitteilte, waren in dem Gebäude in Frankenau (Waldeck-Frankenberg) auch verschiedene landwirtschaftliche Geräte untergebracht - es stand bereits beim Eintreffen der Feuerwehr in Vollbrand. Demnach wurde bei dem Feuer auch eine auf dem Dach installierte Photovoltaikanlage zerstört. Wie die Polizei dem hr am Morgen bestätigte, starb wohl ein Großteil der Tiere bei dem Brand in dem Stall. Wie es zu dem Feuer kam, war zunächst unklar. Der Sachschaden beträgt mindestens 500.000 Euro.

    Brand Frankenau Stall
  • Guten Morgen!

    Schön guten Morgen zusammen! Es ist Freitag, bei der Fußball-EM ist weiter Pause, heute stehen keine Spiele an, dafür geht es am Wochenende... Herrgottkruzifix, das ist ja gar nicht die EM, das ist ja der Morgenticker. Gerade noch rechtzeitig gemerkt. Na dann lassen Sie uns doch gemeinsam auf den Morgen schauen, was in der Nacht passierte und was der Tag noch so bringt. Mein Name ist Nico Herold und Sie können mir bei Fragen, Anmerkungen oder EM-Tipps gerne eine Mail schreiben. Ich würde sagen: Anpfiff!

    Nicolas Herold hr