Was in der Nacht passiert ist, was heute wichtig wird – und alles, was Hessen bewegt. Das war der Freitagmorgen im Ticker.

Es gibt neue Meldungen
Automatisch aktualisieren
  • Auf Wiederhören

    So. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten haben wir den Morgenticker gemeinsam doch noch zu einem guten Ende gebracht. Ich verabschiede mich in den Feierabend und ins Wochenende. Am Montag übernimmt Nicolas Herold. Die guten Nachrichten reißen also nicht ab. Bis bald!

    Externer Inhalt

    Externen Inhalt von Giphy (animiertes GIF) anzeigen?

    An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Giphy (animiertes GIF). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

    Ende des externen Inhalts
  • Erst Riesenrad, dann Mickie Krause

    Ich schulde Ihnen noch die Auflösung unserer Umfrage zur Dippemess. Und siehe da: Hessen steht auf Riesenrad und Schunkel-Musik. Der Kirmes-Romantik-Klassiker landet auf Platz eins der Dinge, die bei einem Rummelbesuch nicht fehlen dürfen. Fröhliches Fassbiertrinken und gute Stimmung landen auf Platz zwei, Bronze geht an das Verzehren von Nierenspießen. Na gut. Wir sehen uns um 15 Uhr auf dem Festplatz! Ich würde mich nur kulinarisch anders entscheiden.

    Riesenrad
  • Hessens schönster Geburtstagskuchen

    Kurz vor dem Ende des Morgentickers bleibt Zeit für die inoffizielle Preisverleihung für den schönsten Geburtstagskuchen dieses Bundeslandes. Morgenticker-Leserin Ede B. aus dem schönen Freienhagen (Waldeck-Frankenberg) schickte mir soeben dieses Foto des vielleicht besten Süßgebäcks der Welt. Verzierung, Geburtstagsgäste, Motto. Da stimmt alles. Da wird sich das Geburtstagskind, das nach meinen Informationen weit über 30 Jahre alt ist, aber eben gerne Geburtstag hat, mit Sicherheit riesig freuen. Auch von dieser Stelle: Herzlichen Glückwunsch!

    Kuchen
  • Wie gut ist Lammers?

    Apropos viel über den Tag nachdenken: Viele Fans von Eintracht Frankfurt zerreißen sich aktuell wohl den Kopf darüber, wie gut dieser Kader denn nun wirklich ist. Entscheidend für die Bewertung des Aufgebots ist dabei wohl vor allem Sam Lammers. Dem 24 Jahre alten Niederländer wurde die Aufgabe zugeteilt, den 28-Tore-Mann André Silva zu ersetzen. Ich sag mal so: Es gab schon Menschen, die sind an weniger komplizierten Dingen gescheitert. Einer davon: Sport-Kollege Mark Weidenfeller, der den Transfer von Lammers einmal genauer unter die Lupe genommen hat.

  • Fahndung nach Schüssen in Groß-Gerau

    Mehrere Anwohner haben am späten Donnerstagabend Schüsse in Groß-Gerau gehört und die Polizei verständigt. Laut einer Mitteilung vom Freitag sollen Unbekannte aus einem Auto heraus Schüsse abgegeben haben und im Anschluss geflohen seien. Womöglich handelte es sich um eine Schreckschusspistole, sicher ist das aktuell aber noch nicht. Da die sofort eingeleitete Fahndung nach einem schwarzen Kombi erfolglos blieb, sucht die Polizei nun Zeugen.

    Polizist von hinten, auf der Jacke steht in großen Lettern "Polizei". Daneben ein Polizei-Auto mit Blaulicht. Sujetbild.
  • Was wird heute noch wichtig?

    Um kurz nach 9 Uhr ist genau der richtige Zeitpunkt, um einen Blick auf den weiteren Tag zu werfen. Während Sie sich beim ersten Kaffee des Freitags vielleicht überlegen, was Sie heute Abend machen, wer Ihre Wohnung aufräumt und wer den Kühlschrank leer gegessen hat, gibt es an dieser Stelle den Ausblick auf die noch zu erwartenden News. Die da wären: Die Staatsanwaltschaft wird sich in den kommenden Stunden zu den mutmaßlichen Vergiftungen an der TU Darmstadt äußern. Außerdem tagt der Lübcke-Untersuchungsausschuss zum ersten Mal nach der Sommerpause. Und am Abend gibt es das große hr-Sommerinterview mit Nancy Faeser (SPD). Auf hessenschau.de halten wir Sie wie gewohnt über alles auf dem Laufenden.

    Junge im Anzug schaut nachdenklich
  • Top-Thema

    Hiltrop schießt knapp an Gold vorbei

    Ich schaue ja wirklich viel Sport. Dass es die Sportart "50-Meter-Dreistellungswettkampf mit dem Gewehr" gibt, war mir bis vor wenigen Minuten aber nicht bewusst. Umso besser, dass es Natascha Hiltrop gibt und sie die hessische Fahne hochhält. Die Sportschützin des SV Langers in Heringen Doppelklammer auf, Klammer auf, Werra, Klammer zu, Hersfeld-Rotenburg, Doppelklammer zu hat soeben in eben dieser Disziplin Silber geholt. Glückwunsch!

  • Weiter Verspätungen und Ausfälle im Bahnverkehr

    Der von der Gewerkschaft GDL geplante Streik der Lokführer hat auch am Freitagmorgen in ganz Hessen für Verspätungen, Ausfälle und genervte Pendler gesorgt. Nachdem die Deutsche Bahn am Donnerstagabend mit einem Eilantrag zur Beendigung des Streiks vor dem Frankfurter Arbeitsgericht gescheitert war, blieben auch am Freitag viele Züge des Nah- und Fernverkehrs stehen. Die Bahn hat einen Ersatzplan eingerichtet, etwas Geduld und Flexibilität gehören aber zum Standard-Repertoire aller Reisenden.

    Ein leerer Bahnsteig mit leeren Bänken am Frankfurter Hauptbahnhof
  • Top-Thema

    Sonne satt am Wochenende

    Kommen wir zu einem schönen Thema, das in diesem Sommer oft alles andere als ein schönes Thema war: das Wetter. Pünktlich zum Beginn des Winterschlafs der meisten Frankfurter Freibäder zeigt der September dem Juni (sprich: Junei), Juli (sprich: Julo) und August mal, wie Sommer richtig geht. Nach 27 Grad am Freitag, 26 Grad am Samstag und 27 Grad am Sonntag geht der Montag sogar in Richtung 30-Grad-Marke. Summer in the City! Und im Rest von Hessen natürlich auch. Ich sag’s wie es ist: Warum denn nicht gleich so?

  • Krüppelweg wird umbenannt

    Für einige Bewohner und Bewohnerinnen des kleinen nordhessischen Ortes Habichtswald-Ehlen (Kassel) stehen grundlegende Veränderungen an. Einem Bericht der HNA zufolge müssen alle Anwohner des Krüppelwegs nämlich schon bald ihren Briefkopf ändern (falls es wirklich Menschen gibt, die so etwas haben). Dort, wo der FC Bayern jährlich einen weiteren Meistertitel hinzufügt, müssen die Ehlener bald eine neue Straße eintragen. Der Krüppelweg, dessen Wortstamm eine Beleidigung ist, wird umbenannt und heißt bald Lindenweg. Macht Arbeit, ergibt aber Sinn und klingt auch noch schöner.

    Die der Wetterseite zugewandte Seite von Laubbäumen im Habichtswald ist grün vermoost.
  • Top-Thema

    Eintracht weiter vor 25.000 Fans

    Die Inzidenz steigt weiter an, die Stimmung im Stadion von Eintracht Frankfurt theoretisch auch: Trotz der hohen Infektionszahlen dürfen die Hessen auch am nächsten Sonntag (12. September) gegen den VfB Stuttgart bis zu 25.000 Fans begrüßen. Das bestätigte das Frankfurter Gesundheitsamt dem hr-sport am Donnerstag. Demnach wurde das aktuelle Hygienekonzept auch für die kommende Partie – unabhängig von der Entwicklung der Inzidenz-Werte – genehmigt. Ob wirklich die maximal erlaubten 25.000 Zuschauer und Zuschauerinnen kommen, bleibt aber abzuwarten. Gegen Augsburg war selbst das halbe Stadion nicht ganz voll. Klingt aus mehreren Gründen komisch, ist aber so.

  • Run auf Rheingau Musik Festival

    Das Rheingau Musik Festival hat schon vor dem letzten Konzert am Sonntag eine positive Bilanz gezogen. Trotz der Corona-Auflagen seien bei den insgesamt 210 Veranstaltungen an 24 Spielstätten 86 Prozent aller Plätze besetzt gewesen. Für fast die Hälfte aller Konzerte hätte es irgendwann keine Tickets mehr gegeben, teilten die Veranstalter am Freitag mit. "Viele Künstler waren überglücklich, wieder spielen zu dürfen", sagte Intendant Michael Herrmann. Im kommenden Jahr findet das Festival vom 25. Juni bis zum 3. September statt.

    Frank-Walter Steinmeier Rheingau Musik Festival
  • Top-Thema

    Inzidenz erstmals seit Mai über 100

    Und nun eine Meldung der Kategorie: Bitte nicht schon wieder. Die Corona-Infektionszahlen in Hessen sind auch in den vergangenen 24 Stunden weiter sprunghaft angestiegen. Laut Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI) liegt die landesweite Inzidenz erstmals seit dem 15. Mai wieder über der Marke von 100. Am Freitag betrug der Wert 103,7. Die meisten Infektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb der vergangenen sieben Tage gab es in Offenbach (172,7). Es folgen Frankfurt (146,2), Kassel (135,8) und der Kreis Fulda (126,8).

  • Entwarnung auf der A3

    Es gibt neue Details zum Lkw-Zapfsäulen-Zusammenstoß. Wie die Polizei auf hr-Nachfrage erklärte, ist vor Ort alles halb so wild. Der Lastwagen war nicht etwa zu schnell unterwegs, es handelt sich um einen Schwertransporter, der schlicht etwas zu breit ist und die Zapfanlage touchiert hat. In rund 30 Minuten soll auf der A3 und der Raststätte Bad Camberg alles wieder sein wie vorher.

  • Es gibt was auf die Ohren

    Nach so vielen Nachrichten für die Augen gibt es jetzt News für die Ohren. Meine Damen und Herren, die Frühausgabe der hessenschau in 100 Sekunden:

    Audiobeitrag

    Audio

    Audioseite Die hessenschau in 100 Sekunden am frühen Morgen

    Logo der hessenschau in 100 Sekunden für Sprachassistenten
    Ende des Audiobeitrags
  • Top-Thema

    Lkw fährt in Zapfsäule

    Auf der A3 hat es vor wenigen Minuten einen Unfall an der Raststätte Bad Camberg gegeben. Laut unserer hr-Verkehrsredaktion ist dort ein Lastwagen in eine Zapfsäule gefahren. Die gute Nachricht: Ein Feuer ist nicht ausgebrochen. Die schlechte: die Einfahrt ist in Fahrtrichtung Frankfurt erst einmal blockiert.

    Feuerwehr Uniformen am Haken
  • Der perfekte Kirmes-Tag

    Da ich die Dippemess von meinem Homeoffice aus quasi sehen (und später auch hören, keine Grüße an Abba) kann, steht die heutige Umfrage des Tages ganz im Zeichen von Kirmes. Als Kinder haben wir es wohl fast alle geliebt, dann durften wir wegen Corona lange nicht hin und jetzt ist es wieder möglich. Was machen Sie auf dem Rummel am liebsten?

    Voting

    Was darf bei einem perfekten Kirmes-Besuch nicht fehlen?

    Bis zu 3 Antworten möglich 0/3
  • Streik bei Amazon

    Bei den beiden Amazon-Versandzentren in Bad Hersfeld wird heute und am morgigen Samstag wieder einmal gestreikt. Laut einer Mitteilung der Gewerkschaft Verdi sollen alle Beschäftigten für zwei Tage die Arbeit niederlegen und so unter anderem flächendeckende Tarifverträge erzwingen. Außerdem Teil der Forderungen: eine Lohnsteigerung um 4,5 Prozent und ein Mindestentgelt von 12,50 Euro.

    Beschäftigte im Amazon-Lager bei der Arbeit
  • Top-Thema

    Frankfurter Dippemess startet

    Nach mehr als anderthalb Jahren ohne Nierenspieße, Dosenwerfen und Breakdancer feiert die Dippemess an diesem Freitag ihr Comeback in Frankfurt. Auf dem Festplatz vor der Eissporthalle in Bornheim darf von heute bis zum 19. September wieder ausgiebig und maximal lässig vor dem Autoscooter rumgelungert werden. Ein paar besondere Corona-Regeln gibt es allerdings auch: Insgesamt dürfen sich maximal 5.000 Besucher und Besucherinnen zwischen Geisterbahn, Achterbahn und Riesenrad aufhalten. Zutritt gibt es zudem nur für geimpfte, genesene und getestete Personen. Ob sich eine Anreise lohnt oder die maximale Auslastung bereits erreicht ist, zeigt eine Besucherampel auf der Webseite der Stadt.

    Auf der Frankfurter Dippemess.
  • Top-Thema

    18-Jähriger prallt gegen Baum

    Ein 18 Jahre alter Mann ist mit seinem Auto am Donnerstagabend in Haina (Waldeck-Frankenberg) gegen einen Baum geprallt und dabei schwer verletzt worden. Die Feuerwehr befreite den eingeklemmten Fahrer aus seinem Wagen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Demnach war er aus noch ungeklärter Ursache zwischen Römershausen und Mohnhausen von der Spur abgekommen und mit hoher Geschwindigkeit gegen den Baum gekracht. Der Pkw-Fahrer kam ins Krankenhaus, am Auto entstand ein Totalschaden.

    Unfall
  • Top-Thema

    Feuerwehr-Einsatz nach missglückter Rohrreinigung

    Ein Cocktail verschiedenster Rohrreinigungsmittel hat am Donnerstagabend zu einem Feuerwehreinsatz und fünf Verletzten geführt. Laut einer Mitteilung hatten die Bewohner eines Hauses in Mörfelden-Walldorf versucht, ein verstopftes Rohr mit einem selbst zusammengestellten Reinigungsmittel-Mix wieder freizubekommen. Nach dem Motto "Viel hilft viel" schütteten sie fröhlich drauf los und lösten so eine chemische Reaktion aus. Aufgrund der sehr hohen Chlorgas-Konzentration im Raum musste eine Person ins Krankenhaus, die restlichen vier konnten vor Ort behandelt werden.

    Chlorgas-Unfall Mörfelden
  • Weiter geht's

    Dass es zu Hause am schönsten ist, ist bekannt. Dass man in den eigenen vier Wänden hin und wieder besser arbeiten kann als im Büro, ist eine Erkenntnis der Corona-Krise. Das Internet ist zurück, der Morgenticker kann durchstarten.

    Externer Inhalt

    Externen Inhalt von Giphy (animiertes GIF) anzeigen?

    An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Giphy (animiertes GIF). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

    Ende des externen Inhalts
  • Top-Thema

    Drei Verletzte bei Unfall in Langen

    Bei einem schweren Verkehrsunfall in Langen (Offenbach) sind am Donnerstagabend drei Personen verletzt worden. Laut einer Mitteilung waren aus bisher ungeklärter Ursache zwei Pkw in einem Kreuzungsbereich frontal kollidiert. Eines der Autos wurde dabei in ein parkendes Fahrzeug geschleudert, das andere krachte in einen Stromkasten. Die nördliche Ringstraße musste für rund 90 Minuten gesperrt werden.

    Videobeitrag

    Video

    zum Video Drei Menschen bei Unfall in Langen verletzt

    Unfall in Langen
    Ende des Videobeitrags
  • Los geht's

    Guten Morgen, liebe Hessinnen und Hessen! Herzlich willkommen zum Morgenticker. Aktuell funktioniert mein Internet nur so halb und ich stehe kurz vor einem Wechsel zurück ins Homeoffice. Für eine schnelle Begrüßung und eine erste Meldung reicht es aber gerade noch so.

    Es gibt allerdings auch gute Nachrichten: Wir haben nun schon den dritten Tag in Folge September und es ist immer noch gutes Wetter. Und da Spätsommer-Feeling ein gutes Feeling ist, ernenne ich den September (vorübergehend) zu meinem Lieblingsmonat. Was das alles mit dem Morgenticker zu tun hat, weiß ich auch nicht genau. Aber wir starten zumindest trotz fehlender Verbindung ins World Wide Web beschwingt in die nächsten vier Stunden. Mein Name ist Mark Weidenfeller, ich versorge Sie an dieser Stelle bis 10 Uhr mit den wichtigsten News aus Hessen. Wenn Sie Fragen, Wünsche oder Anmerkungen haben, schreiben Sie gerne eine E-Mail.  

    Mark Weidenfeller