Was in der Nacht passiert ist, was heute wichtig wird – und alles, was Hessen bewegt. Das war der Freitagmorgen im Ticker.

Es gibt neue Meldungen
Automatisch aktualisieren
  • Auf Wiederhören

    So, wieder geht ein Tag. Alles Gute, danke, klar. Das Ende des Morgentickers und dieser Woche ist erreicht. Am Montag geht es in alter Frische und mit Julian Moering weiter. Ich wünsche ein schönes Wochenende! Bis bald.

    Externer Inhalt

    Externen Inhalt von Giphy (animiertes GIF) anzeigen?

    An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Giphy (animiertes GIF). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

    Ende des externen Inhalts
  • Tatort schlägt Matula

    Kommen wir zur Auflösung unserer heutigen Umfrage zur beliebtesten Krimiserie. Und siehe da: Der gute alte Tatort, dessen Konsum übrigens auch ein Zeichen fortschreitenden Alters ist (ich gucke), landet mit großem Abstand auf Platz eins. Zweiter wird Matula und "Ein Fall für Zwei". Derrick und sein Harry holen Bronze. Und jetzt: Fernseher aus und noch mal die Sonne genießen.

    Tatort-Auge aus dem Vorspann.
  • Radfahrer auf der A66

    Was beim Frankfurter Radklassiker an bestimmten Stellen erlaubt ist, ist im Alltag eher nicht ratsam: Zwischen Frankfurt-Zeilsheim und Frankfurt-Höchst befindet sich aktuell laut unterer Verkehrsredaktion ein Fahrradfahrer auf der A66. Die Autofahrer: bitte langsam fahren. Der Radler: bitte woanders in die Pedale treten.

    Radfahrer auf einer Deich-Krone
  • Frankfurter Radklassiker im September

    Der September tut bislang nicht nur beim Wetter so, als sei er der Mai. Der neunte Monat des Jahres bringt auch den Radsport-Kalender durcheinander und klaut dem fünften Monat des Jahres auch noch den hessischen Radklassiker. Das traditionell am 1. Mai stattfindende Radrennen, das früher mal "Rund um den Henninger Turm" hieß und seitdem gefühlt alle paar Wochen den Namen ändert, steigt in diesem Jahr Corona-bedingt leicht verspätet am 19. September. Mit John Degenkolb aus Oberursel ist ein echter Lokalmatador dabei, aber auch das restliche Teilnehmerfeld kann sich sehen lassen.

  • Wichtiges für die Ohren

    Nach allerlei Geschriebenem folgt nun allerlei Gesprochenes: Die wichtigsten Nachrichten des bislang erfolgreich gemeisterten Tages in 100 Sekunden. Mit Engelsstimmen aufgesprochen von den Kollegen und Kolleginnen im Radio. Bitteschön:

    Audiobeitrag

    Audio

    Audioseite Die hessenschau in 100 Sekunden am Morgen

    Logo der hessenschau in 100 Sekunden für Sprachassistenten
    Ende des Audiobeitrags
  • Überfall auf Bürstadter Bäcker

    Ein Unbekannter hat am frühen Freitagmorgen in Bürstadt (Bergstraße) eine Bäckerei überfallen und eine Mitarbeiterin mit einem Messer bedroht. Laut einer Mitteilung der Polizei erbeutete der Mann rund 250 Euro und flüchtete anschließend zu Fuß. Eine umgehend eingeleitete Fahndung blieb bislang erfolgslos, die Polizei sucht Zeugen. Verletzt wurde niemand.

    Eine Bäckerin holt ein Brötchen aus dem Regal
  • Eintracht legt Fokus auf Fußball

    Nach dem Wirrwarr um Amin Younes und dem Heckmeck um Filip Kostic ist Eintracht Frankfurt um etwas Normalität bemüht. In der Vorbereitung auf die Partie am Sonntag (15.30 Uhr) gegen den VfB Stuttgart setzte Trainer Oliver Glasner am Donnerstag auf einen Mix aus Theorie und Praxis. Auf einem auf dem Trainingsplatz stehenden TV schulte er die andächtig lauschenden Profis im Taktik-Einmaleins, anschließend ging es um die Umsetzung auf dem Platz. Wie das geklappt hat und wie sich vor allem die Neuzugänge Kristijan Jakic und Sam Lammers dabei schlugen, haben die Sport-Kollegen genau beobachtet. Hier entlang:

  • Pferde mit Laserpointer geblendet

    Zwei Jugendliche haben am Dienstagabend in Ginsheim-Gustavsburg (Groß-Gerau) mehrere Pferde mit Laserpointern geblendet und scheu gemacht. Laut einer Mitteilung vom Freitag beobachtete ein Zeuge die Tat und alarmierte die Polizei. Die Beamten konnten einen 16 Jahre alten Verdächtigen umgehend festnehmen, nach einem weiteren Jugendlichen wird noch gesucht.

    Blaulicht
  • Kräftige Gewitter möglich

    Noch ist der Sommer da, auf den letzten Metern scheint ihm aber etwas die Kraft auszugehen. Laut der hr-Wetterredaktion kann es am Freitagabend zu kräftigen Gewittern und Starkregen kommen, ehe auch das Wochenende eher wechselhaft wird. Am Samstag sind Schauer, Blitz und Donner, aber auch sonnige Abschnitte möglich. Am Sonntag gibt es den klassischen Sonne-Wolken-Mix. Durchhalten, Sommer!

  • Feuerwehr-Einsatz wegen Sonnenschirm

    Gegen Sonnenbrand hilft Sonnencreme. Gegen einen Sonnenschirm-Brand helfen aufmerksame Gäste. Laut einer Mitteilung der Polizei ging am Donnerstagabend der Sonnenschirm einer Gaststätte in Erbach (Odenwald) in Flammen auf und zog dabei auch einen Tisch und einen Stuhl in Mitleidenschaft. Zeugen alarmierten umgehend Polizei und Feuerwehr und schritten dann selbst zur Tat. Noch ehe die Rettungskräfte vor Ort eintrafen, war die Biergarten-Grundausstattung wieder gelöscht. Verletzt wurde niemand.

    Schottergaten mit Bank und Sonnenschirm
  • Intelligenter Zaun soll Wölfe abschrecken

    Wir kommen zu einer Meldung aus dem Bereich verblüffende Wissenschaft. Forscher der Justus-Liebig-Universität in Gießen arbeiten derzeit in Kooperation mit der Universität Bremen an einem intelligenten Zaun, der Wölfe von Weidetieren abhalten soll. Der sogenannte "mAInZaun" (AI für artificial intelligence) soll Wölfe oder andere ungebetene Gäste frühzeitig erkennen und anhand "akustischer, olfaktorischer und visueller Stimuli" vertreiben. In unwissenschaftlichem Deutsch heißt das: Der Zaun gibt Geräusche von sich, der Zaun stinkt oder der Zaun blinkt. Und zwar jedes Mal anders, damit der Wolf (der genau wie der Zaun sehr intelligent sein soll) die Abschreckungsmanöver nicht durchblickt. Verrückt.

    Der Wolf ist zurück - und nun?
  • Neues Luchsgehege im Tierpark Sababurg

    Bei den Luchsen im Tierpark Sababurg im Landkreis Kassel ist heute großer Umzugstag. Ob es dabei traditionell Nudelsalat, Fleischwurst und handwarmes Pilsbier für alle Helfer gibt, ist nicht bekannt. Sobald alle Kartons ausgepackt und die Lampen angeschraubt sind, darf sich Familie Luchs aber richtig austoben. Zwei-Zimmer-Küche-Bad war gestern, 4.550 Quadratmeter mit Besuchersteg und Aussichtskanzel ist heute. Ein ganz besonderes Highlight ist laut des Tierparks zudem eine Fleischfanganlage. Ob dabei auch ein paar Cabanossis in Richtung der Besucher und Besucherinnen gefeuert werden, ist aktuell jedoch nicht bekannt.

    Luchs Luchse Tierpark Hanau Alte Fasanerie Wildpark
  • Eisbahn ohne Eis in Hanau

    Falls Sie – aus mir unerfindlichen Gründen – gerade unglaubliche Lust auf Schlittschuhlaufen haben, empfiehlt sich ab Samstag ein Ausflug nach Hanau. Auf dem Freiheitsplatz steht nämlich eine rund 300 Quadratmeter große Schlittschuhbahn, die morgen offiziell und feierlich mit ein paar Pirouetten und dreifachen Rittbergern eröffnet wird. Das Besondere (neben der Tatsache, dass man im Sommer Schlittschuhfahren kann) an dem frostigen Vergnügen: Die vermeintliche Eisbahn ist gar nicht aus Eis, sondern aus recyceltem Kunststoff. What a time to be alive.

    Menschen mit Nase-Mund-Schutz laufen Schlittschuh
  • Bahnverkehr läuft wieder

    Von wegen drei Stunden: Wie die Deutsche Bahn soeben mitteilte, ist die Meldung über Beeinträchtigungen rund um den Eschersheimer Bahnhof bereits überholt. Der Schienenverkehr rollt wieder normal an.

    Eine S-Bahn steht an einem unterirdischen Gleis, eine Fahrgast steigt ein.
  • Top-Thema

    Vollsperrung auf der A485

    Die A485 ist nach einem Unfall zwischen Dreieck Bergwerkswald und Gießen-Schiffenberger-Tal derzeit voll gesperrt. Wie die Polizei dem hr sagte, war ein mit zwei Personen besetztes Motorrad beim Übergang der B49 in einer Kurve mit einem Lkw kollidiert. Der Motorrad-Fahrer und sein Beifahrer waren ansprechbar, mussten aber ins Krankenhaus gebracht werden. Der Lkw-Fahrer und ein Zeuge des Unfalls erlitten einen Schock. Wie es zu dem Zusammenprall kam, ist derzeit noch unklar.

    Ein Polizeifahrzeug auf gesperrter Autobahn (Symbolbild).
  • Einschränkungen im Frankfurter Bahnverkehr

    Ein Rettungseinsatz am Bahnhof Eschersheim sorgt am Freitagmorgen rund um Frankfurt für Einschränkungen im Bahnverkehr. Wie ein Sprecher der Deutschen Bahn dem hr sagte, kommt es zu Beeinträchtigungen und Verspätungen für Pendler. Grund sei ein Personenunfall. Der Regional- und Fernverkehr wird umgeleitet. Für die S-Bahn-Linie 6, die den Frankfurter Westen mit dem Frankfurter Berg verbindet, wurde ein Ersatzverkehr eingerichtet. Die polizeilichen Ermittlungen könnten noch rund drei Stunden dauern, hieß es.

    Bahn fährt in Frankfurter Bahnhof ein
  • Krimi-Serien im deutschen Farbfernsehen

    Der 40. Geburtstag von "Ein Fall für Zwei" ist natürlich eine Steilvorlage für die heutige Umfrage des Tages. Stichwort: Krimiserien im deutschen Fernsehen. Ich vermeide das schlimme Wort "Kult", meine letztlich aber genau das: Was war (oder ist) die beste Krimiserie, die es schon vor der Jahrtausend-Wende gab und im deutschen TV auf und ab lief?

    Voting

    Was ist Ihre Lieblings-Krimiserie, die schon vor langer Zeit im deutschen Fernsehen lief?

    Bis zu 3 Antworten möglich 0/3
  • Pferde auf der Fahrbahn

    Aufgepasst auf der B8! Wie die hr-Verkehrsredaktion meldet, befinden sich zwischen Oberselters und Niederselters zwei Pferde auf der Fahrbahn. Falls Sie in dieser Gegend wohnen und gleich – wo auch immer – hinfahren wollen, fahren Sie dementsprechend vorsichtig.

  • Ein Fall für Zwei wird 40

    Es gibt ja viele Dinge, an denen man merkt, dass man alt wird. Dass die Frankfurter Krimiserie "Ein Fall für Zwei" am morgigen Samstag bereits ihren 40. Geburtstag begeht, ist eines davon. Gefühlt habe ich erst gestern heimlich bei und mit meiner Oma geguckt, wie sich Matula im Vorspann unterm Garagentor durchrollt. Und schwupps ist Matula nicht mal mehr dabei. Die erste Folge mit Privatdetektiv Claus Theo Gärtner, stimmentechnisch wohl auf Werner-Reinke-Niveau, modisch nah an Peter Neururer, gab es am 11. September 1981. Nach über 300 Folgen mit Matula startete dann 2014 die Neuauflage. Morgen darf gefeiert werden. Matula wird sich wohl eine Zigarette gönnen.

    Externer Inhalt

    Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

    An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

    Ende des externen Inhalts
  • Wenige Corona-Fälle an Schulen

    Und noch einmal das (leidige) Thema Corona: An den hessischen Schulen hat es laut dem Kultusministerium zu Beginn des Schuljahres vergleichsweise wenige Corona-Infektionen gegeben. Von insgesamt 1,45 Millionen Schnelltests seien nur 1.300 (0,09 Prozent) positiv gewesen. Nach einer Gültigkeitsprüfung durch PCR-Tests habe die Zahl bei 725 (0,05 Prozent) gelegen. In Quarantäne befinden sich aktuell zudem rund 1.000 Schülerinnen und Schüler (0,13 Prozent) sowie etwa 60 Lehrkräfte (0,1 Prozent), wie das das Ministerium nach einer dpa-Anfrage mitteilte.

  • Top-Thema

    Offenbach mit höchster Inzidenz Deutschlands

    Die Stadt Offenbach hat bundesweit die höchste Inzidenz aller Landkreise und Städte. Laut Daten des Robert-Koch-Instituts vom Freitag (0 Uhr) stieg der Wert der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen auf 236,1. Höher ist er nirgendwo sonst in Deutschland. Insgesamt, und das ist die gute Nachricht, ging die Inzidenz in Hessen aber erneut leicht zurück. Nach 110,5 am Donnerstag liegt sie nun bei 109,8.

  • Top-Thema

    15 Jahre alter Quad-Fahrer verletzt

    Bei einem Unfall in der Nähe von Eiterfeld-Wölf (Fulda) ist am Donnerstagabend ein 15 Jahre alter Quad-Fahrer mit einem Auto kollidiert und schwer verletzt worden. Wie die Polizei am mitteilte, hatte der Autofahrer versucht, das Quad zu überholen, als dieses nach links abbog. Beim anschließenden Zusammenstoß sei der Jugendliche über die Motorhaube des Autos geschleudert worden. Er kam in ein Krankenhaus.

    Junge auf Quad
  • Top-Thema

    SUV landet auf dem Dach

    Bei einem Unfall in der Wiesbadener Innenstadt hat sich am Donnerstag ein SUV überschlagen. Laut einer Mitteilung war an dem Unfall kein weiteres Fahrzeug beteiligt, zwei weitere Pkw wurden jedoch touchiert und beschädigt. Warum das Auto auf dem Dach landete, ist unklar. Die beiden Insassen kamen verletzt ins Krankenhaus, die Sonnenberger Straße musste für die Zeit der Aufräumarbeiten voll gesperrt werden.

    SUV Wiesbaden Unfall
  • Los geht's

    Guten Morgen, liebe Hessinnen und Hessen. Während in der Redaktion noch über ausgefallene Hobbys diskutiert wird, widmen wir uns an dieser Stelle allen hessischen Frühaufstehern (ist ja quasi auch ein Hobby, jetzt schon wach zu sein) und blicken auf die wichtigsten News dieses Bundeslandes. Mein Name ist Mark Weidenfeller, ich spiele in meiner Freizeit Tennis, treffe mich gerne mit Menschen und schlafe für gewöhnlich aus. Falls Sie Fragen, Anmerkungen oder Wünsche haben, schreiben Sie gerne eine E-Mail.

    Mark Weidenfeller