Was in der Nacht passiert ist, was heute wichtig wird – und alles, was Hessen bewegt. Das war der Freitagmorgen im Ticker.

Es gibt neue Meldungen
Automatisch aktualisieren
  • Auf Wiedersehen!

    So, Freunde, das war es schon wieder. Der Morgenticker für diese Woche sagt Adieu und wünscht ein angenehmes Wochenende. Am Montag empfängt Sie die Kollegin Clarice Wolter an den Tasten. Ich wedel mal entspannt ins Wochenende. Machen Sie es gut!

    Externer Inhalt

    Externen Inhalt von Giphy (animiertes GIF) anzeigen?

    An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Giphy (animiertes GIF). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

    Ende des externen Inhalts
  • Ski? Kein Morgenticker-Thema

    Gut, gut, die Umfrage. Ich mache es kurz - und aus meiner Sicht bitter. 75 Prozent der Morgenticker-Community kann mit dem Thema nichts anfangen. Ich lerne daraus und werde das weiße Gold so schnell nicht wieder erwähnen, versprochen. Immerhin: Von den restlichen 25 Prozent sind beinahe alle Skifahrer und keine Snowboarder. Wenigstens etwas.

    Wintersportler beim Flutlichtfahren in Willingen.
  • Weihnachtliche Lichtermeere in Hessen

    Um für vorweihnachtliche Stimmung zu sorgen, gibt es in Hessen ein gutes Rezept: Lichterzüge! Und die gibt es am Wochenende überall zu sehen, denn in vielen Orten erleuchten Feuerwehren und Fackelwanderungen die Nacht. Die Kollegen von hr3 liefern hier eine Übersicht.

  • Top-Thema

    Saisonstart auf der Wasserkuppe

    Kommen wir nochmal zurück zu einem Lieblings-Thema von mir: Wintersport. Hach. Wie vorhin bereits erwähnt, ist heute Saisonstart auf der Wasserkuppe. Um 12 Uhr werden die ersten Lifte in Betrieb genommen. Das Schneepolster aus Natur- und Kunstschnee auf Hessens höchstem Berg taugt für die ersten Abfahrten. Rodler kommen natürlich auch auf ihre Kosten. Nicht weit entfernt sind auch Abfahrten am Zuckerfeld in Gersfeld-Obernhausen (Fulda) möglich. Dort startet der Lift um 10 Uhr, am Wochenende ab 9 Uhr. In Hessens größtem Skigebiet in Willingen (Upland) ist noch kein Liftbetrieb möglich. "Der Schnee reicht noch nicht aus", sagt Sprecher Jörg Wilke. Rodeln sei aber auf einigen Wiesen und auf dem Ettelsberg möglich. Aber wenigstens auf der Wasserkuppe darf ab heute hier jeder mitsingen:

    Externer Inhalt

    Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

    An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

    Ende des externen Inhalts
  • Bauer heizt mit Kuhfladen

    Die Kategorie "Wer macht denn so etwas?", die wir eben hatten, gibt's übrigens auch in erfinderisch, skurril und genial. Bestes Beispiel dafür: Lukas Stock aus Großenlüder-Bimbach (Fulda). Wie er es in diese Kategorie geschafft hat? Mit diesem Umstand: Der Landwirt heizt mit Kuhmist und spart damit viel Geld. Zusammen mit zwei Heizungsbauern hat er eine "Kuhfladenheizung" gebaut. Was es damit auf sich hat, können Sie in diesem hessenschau-Video sehen:

    Videobeitrag

    Video

    Bauer aus Bimbach heizt mit Kuhfladen

    hs_091221
    Ende des Videobeitrags
  • Top-Thema

    Vandalen köpfen Kult-Seehund

    Bei manchen Meldungen fragt man sich ja wirklich: Wer zur Hölle macht so etwas? Hier das neueste aus dieser Kategorie: Jahrzehntelang erfreute ein kleiner Seehund aus Terrakotta die Kinderherzen im Freibad von Trebur (Groß-Gerau). Jetzt zerstörten ihn Vandalen in einer nächtlichen Aktion. Die Gemeinde bittet die Bevölkerung um Hilfe, wie Sie hier nachlesen können.

  • Vorsicht auf der A661

    Schneller Blick rüber auf die hessischen Straßen, und ich darf vermelden: Es ist ruhig. Sehr ruhig. Einzig auf der A661 sollten Sie ein wenig aufpassen. Dort ist am Offenbacher Kreuz der Standstreifen in der Ausfahrt zur Babenhäuser Landstraße nach einem Unfall blockiert. Ich wünsche eine gute Fahrt!

  • Haus & Grund will Solarstrom-Abnahmepflicht für Mieter

    Der Immobilienbesitzerverband Haus & Grund Hessen fordert eine Abnahmepflicht der Mieter für Solarstrom. Wegen hoher bürokratischer Hürden blieben viele für Photovoltaik-Anlagen geeignete Dächer auf Mietshäusern leer, da die Mieter nicht verpflichtet seien, den Strom abzunehmen, sagte Geschäftsführer Younes Frank Ehrhardt. "Weil die Abnahme des Mieterstroms nicht an den Mietvertrag gekoppelt werden darf, läuft der Vermieter jährlich Gefahr, die Grundlage für die meist länger laufende Finanzierung seiner Anlage zu verlieren. Eine völlig praxisferne Regelung", erläuterte er.

    Neu gebaute Häuser neben Baukran
  • Top-Thema

    Daimler Truck gibt Börsendebüt

    Der Nutzfahrzeughersteller Daimler Truck wird heute um 9 Uhr sein Debüt an der Frankfurter Börse geben. Das Unternehmen mit mehr als 100.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wurde zu Monatsbeginn aus dem Daimler-Konzern herausgelöst und soll als unabhängiger Hersteller profitabler werden. Mercedes-Lkw und -Autos fahren damit erstmals auf getrennten Wegen. Daimler Truck ist ein wichtiger Spieler in der Branche und aus eigener Sicht sogar weltweit größter Hersteller von Lkw und Bussen. Das Unternehmen und Branchenkonkurrenten stehen unter Druck, den Übergang vom Verbrennermotor zu neuen Antrieben zu meistern. Daimler Truck setzt dabei auf Brennstoffzelle und Batterie.

    E-Truck eActros von Daimler ()
  • Fahren Sie Ski?

    Heute startet an der Wasserkuppe übrigens der Skibetrieb. Dazu aber erst später im Morgenticker mehr. Vorab möchte ich gerne wissen, wer aus der Morgenticker-Community überhaupt gerne auf Skiern steht - oder lieber auf dem Snowboard. Oder wer mit beidem wenig anfangen kann. Here we go:

    Voting

    Fahren Sie Ski?

  • Ein Gänseblümchen als Lichtblick

    So, acht Uhr, Hälfte ist rum und es waren bislang viele unerfreuliche Nachrichten dabei. Lässt sich ja aber ändern so etwas. Und zwar mit einem kleinen Schnappschuss. Heute kommt der von Kornelia Montanus, die zu ihrem Bild schreibt: "Ein kleiner Lichtblick in diesen grauen Tagen ist dieses kleine Gänseblümchen, das ich beim Spaziergang in Steinatal fotografiert habe." Und einen kleinen Lichtblick kann doch jeder gut gebrauchen, oder?

    Momentaufnahme Blume
  • Vorbereitungen für Corona-Impfungen laufen

    Nach den Einschätzungen der Ständigen Impfkommission (Stiko) zu Corona-Impfungen (auch heute alles dazu in unserem Ticker) für Kinder von fünf bis elf Jahren laufen in den Kinderarztpraxen die Vorbereitungen für Impfungen in dieser Altersgruppe. Die Stiko hatte am Vortag bekanntgegeben, dass sie die Impfungen für Kinder von fünf bis elf Jahren mit Vorerkrankungen empfehlen will. In Hessen dürfte das rund 10 bis 15 Prozent der Kinder dieser Altersgruppe betreffen, sagte der Landesverbandsvorsitzende im Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte, Ralf Moebus, der Nachrichtenagentur dpa.

  • Eintracht-Remis in der Analyse

    Die Eintracht hatte ich bereits erwähnt. Druckfrisch darf ich nun auch die Analyse zum Spiel von meinem geschätzten Kollegen Stephan Reich präsentieren. Kann man schöner in den Morgen starten? Nein - also hier entlang.

  • Top-Thema

    Millionenschaden bei Scheunenbrand

    Schnelles Update zum Scheunenbrand in Groß-Zimmern (Darmstadt-Dieburg): Der Schaden vor Ort ist doch deutlich höher als angenommen. Wie die Polizei dem hr am Morgen bestätigte, befand sich eine Solaranlage auf dem Dach, der Schaden beträgt daher zwischen zwei und drei Millionen Euro.

    Videobeitrag

    Video

    Hoher Schaden bei Scheunenbrand - Pferde gerettet

    Scheunenbrand
    Ende des Videobeitrags
  • Top-Thema

    Eintracht schon im Achtelfinale

    Eintracht Frankfurt steht schon jetzt im Achtelfinale der Europa League. Bei Fenerbahce Istanbul reichte dafür gestern Abend in einem mäßigen Spiel ein Punkt. Sie wollen die Partie nachlesen? Dann geht's hier entlang.

  • Bewölkter Freitag

    So, zwei Wochen noch bis Weihnachten. Da werfen wir doch mal einen Blick auf die Frage: "Gibt es weiße Weihnachten?" Äh, nein, machen wir sicher nicht. Aber an diesem Freitag könnte es etwas Schnee geben. Ich darf die hr-Wetterexperten zitieren: Heute gibt es viele Wolken und hier und da mal etwas Sonne. Zunächst ist es trocken. Am Nachmittag kommt es nach Süden und Südwesten hin bei dichter Bewölkung zeitweise zu Schnee oder in den tieferen Lagen auch zu Regen und im Bergland ist mit winterlichen Verkehrsbedingungen zu rechnen. Die Temperaturen dabei: 0 bis 5 Grad. Machen Sie das Beste daraus!

  • hessenschau in 100 Sekunden

    So, das waren jetzt eine Menge Polizei-Meldungen. Zeit für etwas anderes. Da passt die hessenschau in 100 Sekunden doch perfekt rein. Also bitte sehr:

    Audiobeitrag

    Audio

    Die hessenschau in 100 Sekunden am frühen Morgen

    Logo der hessenschau in 100 Sekunden für Sprachassistenten
    Ende des Audiobeitrags
  • Gasleck in Kassel - Bewohner evakuiert

    Ein Gasleck in Kassel hat gestern Abend für reichlich Aufregung gesorgt. Wie die Feuerwehr berichtet, kam es in der Bunsenstraße aus noch ungeklärter Ursache zu einem Leck an einer 10 Bar-Gasleitung. Die Bewohner in unmittelbarer Umgebung mussten für die Einsatzzeit evakuiert werden, dazu wurde eigens ein Bus angefordert. Nach etwa zwei Stunden war das Leck unter Kontrolle und die Anwohner konnten zurück in ihre Wohnung.

    Kassel Gasleck
  • Top-Thema

    Darmstadt: Mann von Straßenbahn erfasst

    Leider direkt eine ähnliche Meldung: Bei einem Zusammenstoß mit einer Straßenbahn ist ein 37-Jähriger in Darmstadt schwer verletzt worden. Der Mann habe gestern Abend nach Zeugenaussagen an einer Haltestelle zu nah an den Gleisen gestanden und eine "unbedachte" Bewegung gemacht, teilte die Polizei in der Nacht mit. Trotz einer Vollbremsung erfasste ihn die Straßenbahn. Ein Krankenwagen brachte den Mann ins Krankenhaus. Es gab Hinweise darauf, dass der Mann Drogen konsumiert haben soll.

    Krankenwagen im Einsatz
  • Top-Thema

    Fußgängerin von Bus erfasst

    In Wiesbaden ist gestern Nachmittag eine 19-Jährige von einem Linienbus erfasst worden. Wie die Polizei berichtet, wollte die Fußgängerin die Straße überqueren und wurde dabei von der 54 Jahre alten Busfahrerin übersehen. Die 19-Jährige wurde dabei verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Laut Polizei hatten sowohl die Fußgängerin als auch die Busfahrerin Grün, als der Zusammenstoß passierte. Für die Zeit der Unfallaufnahme musste der Bereich für etwa 30 Minuten gesperrt werden.

    Wiesbaden Unfall Bus
  • Top-Thema

    Pferde bei Scheunenbrand gerettet

    In Groß-Zimmern (Darmstadt-Dieburg) ist gestern am frühen Abend eine Scheune in Brand geraten. Wie die Polizei berichtet, befanden sich in dem Gebäude landwirtschaftliche Gerätschaften, Stroh und auch Pferdeställe. Wieso das Feuer ausbrach, ist noch unklar. Eine 42 Jahre alte Frau und ihre 17 Jahre alte Tochter wurden bei dem Brand leicht verletzt, alle Pferde konnten rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden. Die genaue Schadenshöhe ist noch unklar, laut Polizei dürfte sie aber im mittleren sechsstelligen Bereich liegen.

    Scheunenbrand
  • Top-Thema

    Drei Verletzte bei Frontalunfall

    Bei einem schweren Frontalunfall sind auf der B521 bei Niederdorfelden (Main-Kinzig) gestern am späten Abend drei Menschen verletzt worden. Wie ein Polizeisprecher vor Ort erklärte, wollte wohl der Fahrer einer der beiden Unfallwagen auf die Landstraße abbiegen und übersah dabei den anderen Pkw. Der 28 Jahre alte Fahrer des abbiegenden Wagens wurde bei dem Frontalzusammenstoß leicht verletzt, die beiden Insassen des anderen Autos - eine 59-Jährige und ein 62-Jähriger - mussten mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Lebensgefahr besteht laut Polizei nicht. Der Abschnitt auf der B521 musste für die Zeit der Bergungsarbeiten voll gesperrt werden.

    B251 Frontalunfall
  • Guten Morgen!

    Einen schönen guten Morgen, es ist wieder soweit, ich schüttel' wieder einen Morgenticker aus meinem poetischen Kleid (na, wer kennt's noch?). Es ist Freitag, das Wochenende klopft vehement an die Tür, bis 10 Uhr können wir ja aber vorher dennoch auf den Morgen schauen, was in der Nacht passierte und was der Tag noch so bringt. Mein Name ist Nico Herold und bei Fragen und Anmerkungen können Sie mir gerne eine Mail schreiben. Ab dafür!

    Nicolas Herold hr