Was in der Nacht passiert ist, was heute wichtig wird - und alles, was Hessen bewegt. Das war der Mittwochmorgen im Ticker.

Es gibt neue Meldungen
Automatisch aktualisieren
  • Tschüss!

    Das war's für heute. Danke für Ihr Interesse! Morgen um 6 Uhr begrüßt Sie meine Kollegin Katrin Kimpel. Ich schließe den Ticker mit diesem Herz für Radfahrer. Aufgenommen wurde das Foto heute früh am Main in Frankfurt, im Hintergrund sind unter anderem das Interconti-Hotel (mit Herz) und die Commerzbank zu sehen. Schönen Mittwoch, bleiben Sie gesund!

    Ein Radfahrer vor Hochhäusern.
  • Top-Thema

    Polizei sucht weiter nach aus Psychiatrie geflohenen Männern

    Die Polizei sucht weiter nach zwei Männern, die aus der forensischen Psychiatrie in Bad Emstal-Merxhausen (Kassel) ausgebrochen sind. Es werde noch gefahndet, sagte eine Polizeisprecherin. Die 24 und 27 Jahre alten Gefangenen waren gestern geflohen. Wie ihnen die Flucht aus der Einrichtung gelang, ist nach Angaben der Polizei weiter unklar.

    Ein Großaufgebot hatte schon gestern nach ihnen gesucht. Dabei setzte die Polizei auch einen Hubschrauber ein. Bei Borken (Schwalm-Eder) schoss eine Streife auf ein verdächtiges Auto, um es zu stoppen. Beamte nahmen den Fahrer des Wagens und seinen Beifahrer vorläufig fest. Es handelte sich aber nicht um die Gesuchten.

  • Status: wach

    Ich bin nicht eingeschlafen, mir sind nach dem ereignisreichen Morgen bloß die Meldungen ausgegangen.

  • Diese Kandidaten stehen auf der Eintracht-Liste

    Zeit für Sport im Morgenticker. Eintracht Frankfurt sucht für die kommende Saison nach neuen Gesichtern. Wer ersetzt Fredi Bobic und Adi Hütter? Es gibt vier Kandidaten für zwei freie Plätze. Mit welchen Namen sich der Club beschäftigt, steht hier.

    Werden Markus Krösche und Roger Schmidt die neuen Führungspersonen bei der Eintracht?
  • Top-Thema

    Update zum aus Schließfach befreiten Menschen

    Es gibt nähere Einzelheiten zu der von der Frankfurter Feuerwehr aus einem Schließfach im Stadtteil Sossenheim befreiten Person. Demnach war es kein Kofferschließfach, sondern ein Paketschließfach einer Paketstation. Die Einsatzkräfte holten einen unterkühlten 15-Jährigen aus dem Fach. Die Hintergründe sind noch unklar. Ein Zeuge hatte Klopfen und Schreie des Jugendlichen gehört und Hilfe gerufen.

  • Top-Thema

    Frankfurter "Bibliothek der Dinge" läuft gut

    Teilen statt kaufen: In der Frankfurter Stadtbibliothek können neuerdings nicht nur Bücher sondern zahlreiche andere Gegenstände ausgeliehen werden. "Das läuft richtig gut an, wir werden regelrecht überrannt", sagt Sebastian Wilke, der die "Bibliothek der Dinge" mit initiiert hat, die vor bald drei Wochen an den Start ging.

    Unter dem Motto "Zeusch für Eusch" werden an zwei Standorten Gegenstände wie Werkzeug, Elektrogeräte oder Freizeitartikel verliehen. In der Musikbibliothek in der Innenstadt gibt es Instrumente oder Aufnahmeequipment, im Bibliothekszentrum im Stadtteil Sachsenhausen sind beispielsweise Bohrmaschinen, ein Fahrrad oder ein Teleskop im Angebot. Ausleihen könne jeder, der über 18 Jahre alt ist und einen Bibliotheksausweis besitzt. Nach spätestens vier Wochen müssen die Sachen zurückgegeben werden.

    Gegenstände stehen in der "Bibliothek der Dinge"
  • Bertram von Backenbart

    Zitat
    „Liebe Frau Wolter, zu Ihrer Meldung über das Meerschweinchen fällt mir das Kinderbuch meines Sohnes ein, "Die drei Muskeltiere". Darin gibt es einen Hamster mit dem schönen Namen Bertram von Backenbart, der aus Abenteuerlust sein Zuhause über die Dachrinne verlassen hat ;-) Liebe Grüße und noch einen schönen Tag“ Zitat von hessenschau.de-Nutzerin Christiane
    Zitat Ende
  • Spargelstand überfallen

    Ein Spargelstand-Mitarbeiter in Darmstadt ist gestern Abend von einem noch unbekannten Mann mit Pfefferspray besprüht worden. Der Räuber entwendete die Geldkassette und machte sich mit der Beute davon. Nach Angaben der Polizei war der Spargelstand nicht zum ersten Mal ins Visier Krimineller geraten. Die Beamten bitten Zeugen mit Hinweisen, sich zu melden.

  • Landtag: Gehörlosengeld, Hebammen und Carsharing-Parkplätze

    In der heutigen Plenarsitzung im Landtag soll es unter anderem um die Einführung eines Gehörlosen- und Taubblindengeldes gehen. Die Debatte wird im Livestream des Parlaments simultan von einem Gebärdendolmetscher übersetzt. Es geht darum, dass Gehörlose und Taubblinde künftig - ähnlich wie Blinde - eine finanzielle Unterstützung vom Staat bekommen sollen.

    Zu den weiteren Themen zählen die Versorgung des Landes mit Hebammen und die Einrichtung von Carsharing-Parkplätzen innerorts entlang von Landes- und Gemeindestraßen. Auch die Corona-Pandemie spielt wieder in mehreren Anträgen eine Rolle.

  • Top-Thema

    Update zum Unfall auf der A5: zwei Verletzte

    Bei dem Unfall mit zwei Lastwagen auf der A5 sind zwei Menschen verletzt worden. Die Lastwagen blockieren weiter die Fahrbahn in Richtung Frankfurt. Die A5 ist laut Polizei zwischen dem Gambacher Kreuz und Butzbach in Richtung Frankfurt komplett gesperrt.

    Die Lastwagen waren den Angaben zufolge zusammengestoßen. Einer der Fahrer erlitt schwere, der andere leichte Verletzungen. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Der genaue Hergang und die Ursache des Unfalls sind noch unklar. Die Polizei empfiehlt, die Unfallstelle weiträumig zu umfahren. Derzeit staut sich der Verkehr auf zehn Kilometern.

    Beschädigte Fahrzeuge und Teile auf der Autobahn
  • Tierschutzbund: Meerschweinchen keine Kuscheltiere

    Zum aus der Dachrinne geretteten Meerschweinchen hat mich eine Nutzernachricht erreicht, die auf eine artgerechte Haltung der Tiere hinweist. Nach Angaben des Deutschen Tierschutzbundes sind Meerschweinchen keine Kuscheltiere, sondern nur zur Beobachtung und daher nicht für Kinder geeignet. "Werden sie falsch angefasst, können sie sich nicht wehren, sondern verfallen als wehrlose Beutetiere in eine Art Schreckstarre."

    Als gesellige Tiere sollten Meerschweinchen laut Tierschutzbund mindestens zu zweit gehalten werden. Kaninchen können einen Artgenossen nicht ersetzen. Meerschweinchen können in der Wohnung gehalten werden, wenn ihre Unterkunft großzügig bemessen ist und ihnen täglich Auslauf gewährt wird. Eine reine Freilandhaltung ist demnach ebenfalls möglich.

    Meerschweichen
  • Top-Thema

    9,2 Tonnen Müll in Frankfurt gesammelt

    Bei der Müll-Sammelaktion "Frankfurt Cleanup" haben Tausende Freiwillige rund 9,2 Tonnen Abfall aufgelesen. Damit trugen sie mehr als zweieinhalb Mal soviel Müll zusammen wie im Vorjahr. Insgesamt beteiligten sich fast 3.000 Menschen an der zweitägigen Aktion, wie das Umweltdezernat mitteilte.

    Vor allem sogenannte Müll-Hotspots wie Grünanlagen oder das Mainufer seien gereinigt worden. Neben Zigarettenkippen, Einwegmasken und Kronkorken wurden den Angaben zufolge auch weggeworfene Nachtschränke, Bauzäune, Kofferraumdeckel oder Einkaufswagen aufgesammelt.

    Jugendliche sammelt Müll in Frankfurt
  • Zwei Brände in Frankfurt

    Die Frankfurter Feuerwehr war gestern am frühen Abend nach einem Brand im Stadtteil Unterliederbach im Einsatz. Nachbarn waren auf einen Rauchmelder aufmerksam geworden. In einer Wohnung brannten abgestellte Gegenstände auf dem Herd. Die Mieterin wurde mit einer Rauchvergiftung behandelt.

    In der Nacht wurde den Einsatzkräften ein Feuer am Danziger Platz im Ostend gemeldet, das sich als Kellerbrand in einem großen, leerstehenden Gebäude herausstellte. Zehn Fahrzeuge der Feuerwehr und des Rettungsdienstes waren vor Ort. Verletzt wurde niemand. Die Löscharbeiten dauerten zwei Stunden.

  • Feuerwehr befreit Mensch aus Kofferschließfach

    Die Frankfurter Feuerwehr ist in der Nacht nach Sossenheim gerufen worden. Jemand hatte einen Notruf abgesetzt, nachdem ein Klopfen aus einem Kofferschließfach zu hören war. Mit technischem Gerät befreiten die Feuerwehrleute die eingeschlossene Person. Mehr Infos dazu liegen uns noch nicht vor.

  • Gabelstapler-Hersteller Kion übertrifft Erwartungen

    Der Gabelstapler-Hersteller Kion mit Sitz in Frankfurt hat die Erwartungen der Analysten im ersten Quartal deutlich übertroffen.  Der Umsatz stieg im Jahresvergleich um 17,1 Prozent auf 2,38 Milliarden Euro. Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) legte um knapp 50 Prozent auf 215 Millionen Euro zu. Das Nettoergebnis kletterte im ersten Quartal von 67,8 Millionen im Vorjahr auf 137 Millionen. Die Prognose für das laufende Jahr bestätigte der Konzern. Zum einen erhole sich die Weltwirtschaft weiter, wovon auch der Weltmarkt für Flurförderzeuge profitiere, hieß es in einer Mitteilung. Zum anderen bleibe der Trend zur Lagerautomatisierung im Online-Handel stark.

    Gabelstapler der Firma Kion auf dem Parkett der Börse in Frankfurt
  • Frühstückszeit

    Zum Frühstück kombiniere ich heute gesund und kalorienreich: Ein Obstquark leistet der Käsestange Gesellschaft.

    Obstquark und Käsestange
  • Deutsche Bank mit bestem Quartal seit sieben Jahren

    Die Deutsche Bank hat in den ersten drei Monaten 2021 so gut verdient wie seit sieben Jahren nicht. Vor Steuern standen zum Ende des ersten Quartals rund 1,6 Milliarden Euro Plus, wie der Frankfurter Konzern mitteilte. Vom Nachsteuergewinn von etwas über einer Milliarde Euro müssen noch Zinszahlungen für bestimmte Anleihen abgezogen werden, so dass auf die Deutsche-Bank-Aktionäre unter dem Strich ein Gewinn von 908 Millionen Euro entfiel. Ein Jahr zuvor lag dieser Wert noch bei minus 43 Millionen Euro. Dennoch gelang Deutschlands größtem Geldhaus die Trendwende mit dem ersten Jahresüberschuss seit dem Jahr 2014. Mit der Schließung von Filialen und dem Abbau von Personal will das Institut die Kosten weiter senken.

    Der Deutsche-Bank-Tower in Frankfurt
  • A5 nach Lkw-Unfall in Richtung Frankfurt voll gesperrt

    Nach einem Unfall mit zwei Lastwagen in einer Baustelle ist die A5 zwischen Butzbach und Bad Nauheim (Wetterau) in Richtung Frankfurt voll gesperrt worden. Ein Sattelschlepper steht quer auf der Fahrbahn. Der Verkehr staut sich ab dem Gambacher Kreuz auf aktuell fünf Kilometern.

    🚨 Vollsperrung auf der #A5 🚨 Zwischen #GambacherKreuz & AS #Butzbach . ❗Rettungsgasse bilden & freihalten ❗ Umleitung über die #A45 & die #A3 . Weiter Infos ins unserer Pressemeldung: https://t.co/GfhsgkWSSU #VerkehrHESSEN #Polizei #FFM #Mittelhessen

    [zum Tweet]

  • Top-Thema

    Mehr als 2.000 Corona-Neuinfektionen, 13 Todesfälle

    Die Zahl der registrierten Neuinfektionen mit dem Coronavirus ist in Hessen binnen 24 Stunden um 2.036 Fälle gestiegen. Das teilte das Robert-Koch-Institut mit Stand 0 Uhr mit. Im selben Zeitraum starben 13 Menschen in Zusammenhang mit Covid-19. Die Gesamtzahl der Todesopfer stieg damit auf 6.815.

    Die landesweite Inzidenz liegt bei 175,5. Die höchste Zahl an Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen weisen die Kreise Hersfeld-Rotenburg (257,6) und Fulda (250,1) sowie die Stadt Offenbach (242,6) auf. Auch Frankfurt (201,6) liegt weiterhin über der 200er-Marke. Mehr Zahlen finden Sie hier, den Corona-Ticker hier.

  • Noch ein Foto des Mondes ...

    ... und was für eins. Zu sehen ist Frankfurt. Aufgenommen hat das Bild unser Nutzer Frank Dettloff am Dettweiler Tempel in der Nähe der Burgruine Falkenstein in Königstein (Hochtaunus). Danke!

    Mond über Lichtern der Stadt

     

  • Kaffee

    Zweieinhalb Stunden nach dem Aufstehen, anderthalb Stunden nach Dienstbeginn und nach einer Stunde Ticker ist nun Zeit für den ersten Kaffee des Tages.

    Kaffee Nummer drei
  • Deutsche Bank legt Quartalszahlen vor

    Die Deutsche Bank strebt auch für das laufende Jahr einen Überschuss an. Das erste Quartal dürfte nach Einschätzung von Analysten den Grundstein dafür gelegt haben. Sie erwarten einen Vorsteuergewinn von gut einer Milliarde Euro, wovon unter dem Strich knapp 600 Millionen Euro bei den Aktionären des Frankfurter Konzerns hängenbleiben sollten. Gleich veröffentlicht Deutschlands größtes Geldhaus die Ergebnisse für die ersten drei Monate 2021. Schon Anfang Februar hatte Konzernchef Christian Sewing von einem "sehr guten Start ins neue Jahr" gesprochen.

    Jede fünfte der zuletzt knapp 500 Deutsche-Bank-Filialen in Deutschland wird bis Ende dieses Jahres dichtgemacht. Auch bei der zum Konzern gehörenden Postbank wird das Netz der zuletzt 800 Standorte weiter ausgedünnt. Der Filialabbau kostet unter dem Strich knapp 1.200 Vollzeitstellen.

  • Erst sonnig, dann wolkig mit einzelnen Schauern

    Und nun das Wetter. Der Tag beginnt mit viel Sonnenschein. Im Laufe des Nachmittags werden die Wolken dichter und vereinzelt kann es einen Schauer geben. Meistens bleibt es noch trocken, mehr Regen folgt in der kommenden Nacht. Heute wird der wärmste Tag der Woche mit 16 bis 22 Grad.

  • Top-Thema

    Feuerwehr holt Meerschweinchen aus Dachrinne

    Ein Meerschweinchen hat gestern Abend in Griesheim (Darmstadt-Dieburg) von dem Arm seiner Besitzerin, die auf dem Balkon stand, einen Satz gemacht und ist in einer Dachrinne gelandet. Das Tier befand sich nah am Fallrohr, die Feuerwehr rückte mit Leiter an und befreite es aus der misslichen Lage.

    Die Feuerwehr mit einer Drehleiter an der Dachrinne.
  • Anhänger mit Wohnmobilaufsatz umgekippt

    Auf der A7 nahe dem Fuldaer Dreieck gibt es derzeit Verkehrsbeeinträchtigungen nach einem Unfall. Ein Pkw-Anhänger mit einem Wohnmobilaufsatz ist umgekippt. Näheres wissen wir noch nicht.