Was in der Nacht passiert ist, was heute wichtig wird – und alles, was Hessen bewegt. Das war der Mittwochmorgen im Ticker.

Es gibt neue Meldungen
Automatisch aktualisieren
  • Auf Wiedersehen!

    Ja, Mensch, rum ist's. Viel los war heute Morgen nicht - macht ja aber nichts. Ich hoffe, Sie waren dennoch gerne dabei. Mir bleibt nun nur noch, Ihnen einen schönen Rest-Mittwoch und dann einen erholsamen Feiertag zu wünschen. Für alle, die auch am Brückentag Freitag früh raus müssen, habe ich noch einen besonderen Tipp: den (Trommelwirbel!) Morgenticker mit Kollege Mark Weidenfeller. Machen Sie's gut!

    Externer Inhalt

    Externen Inhalt von Giphy (animiertes GIF) anzeigen?

    An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Giphy (animiertes GIF). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

    Ende des externen Inhalts
  • Ein letzter Gurken-Tipp

    Auch wenn der Morgenticker auf die Zielgerade eingebogen ist, soll hier noch ein letzter Gurken-Tipp nicht fehlen. (Danke schon einmal für alle Einsendungen)

    Zitat
    „Ich liebe Salatgurke, am liebsten mag ich sie aber schlichtweg als Gurkensalat, längs geviertelt und dann in Stückchen geschnitten, mit Essig, Öl, Salz, Pfeffer, Dill und fertig ist das Meisterwerk! 3 Was ich aber auch sehr spannend finde ist Gurke im Sprudelwasser, statt der obligatorischen Zitrone. Wer es nicht glaubt, es ist kein Witz, in anderen Ländern wird das durchaus gemacht und ich finde es fast noch erfrischender als Zitronen.“ Zitat von Angelika
    Zitat Ende
  • Top-Thema

    Immer mehr Diebstähle auf Friedhof in Münster

    Kurz vor dem Ende des Morgentickers noch eine Meldung der Kategorie: Wer zur Hölle macht so etwas? Auf dem Friedhof in Münster (Darmstadt-Dieburg) werden immer mehr Diebstähle gemeldet, wie die Gemeinde heute Morgen mitteilte. Selbst von ganz frischen Gräbern würden Gegenstände verschwinden, zudem werden laut der Mitteilung auch gerade erst gepflanzte Blumen zertrampelt. "Die Situation hat sich in den vergangenen Monaten deutlich verschärft und eine neue Dimension erreicht“, betont Friedhofs-Mitarbeiterin Tatjana Maier. "Es erschüttert uns, wie rücksichtslos die Trauer der Angehörigen hier mit Füßen getreten wird. Der Friedhof sollte ein stiller und auch intimer Ort der Trauer sein, auf dem sich Hinterbliebene sicher fühlen. Das ist einfach nur pietät- und geschmacklos." Angehörige, die einen Diebstahl bemerken, sollen sich daher melden, damit alle Fälle erfasst werden können.

    Herbstlaub auf einem Friedhof
  • Heimsauna-Boom in der Pandemie

    Schwimmbäder? Zu. Wellneszentren? Geschlossen. Thermen? Nicht geöffnet. Was tun, wenn man trotzdem mal richtig entspannen möchte? Kreativ werden! Das denken sich zumindest mehr und mehr Menschen in unserem Bundesland und bauen sich eine eigene Heimsauna oder einen Pool für das traute Heim. Wer mag es ihnen verdenken. Nur: Die rege Anfrage bringt so langsam aber sicher die Hersteller ins Schwitzen. Sie haben mittlerweile alle Hände voll zu tun, wie Sie in diesem hessenschau-Video sehen können.

    Videobeitrag

    Video

    zum Video Boom bei Pool- und Saunaherstellern

    hessenschau vom 11.05.2021
    Ende des Videobeitrags
  • Willsch verliert Kreistagsvorsitz

    Überraschung gestern Abend im Kreistag des Rheingau-Taunus-Kreises: Zunächst hatte der CDU-Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Willsch seine Kandidatur für den Vorsitz des Gremiums zurückgezogen. SPD und Grüne hatten zuvor erklärt, ihn nicht mitwählen zu wollen. Sie werfen ihm diverse Verfehlungen vor. Stattdessen wurde CDU-Mann André Stolz vorgeschickt, der tatsächlich auch zum neuen Kreistagsvorsitzenden gewählt wurde, Willsch wird nun aber Vize-Landrat, wie Sie hier noch einmal ausführlich nachlesen können.

  • SMA Solar erhöht Gewinn

    Der Solartechnikkonzern SMA Solar aus Niestetal (Kassel) hat seinen Gewinn im ersten Quartal deutlich gesteigert. Dabei profitierte das Unternehmen unter anderem von Einsparungen. Das bereinigte operative Ergebnis (Ebitda) stieg um 63,4 Prozent auf 20,1 Millionen Euro, wie SMA heute Morgen mitteilte. Das lag über den vom Unternehmen ausgegebenen Erwartungen von 14 bis 17 Millionen Euro. Unter dem Strich erzielte der Hersteller von Wechselrichtern einen Gewinn von 8 Millionen Euro, nachdem ein Jahr zuvor ein kleiner Verlust angefallen war.

    Photovoltaikanlage am SMA-Firmensitz in Niestetal
  • Top-Thema

    Shalom-Bahn fährt durch Kassel

    Seit dem Dienstag fährt die Shalom-Bahn durch Kassel. Sie soll jüdisches Leben in der Stadt und in Deutschland sichtbar machen - auch mit Portraits und Informationen auf der Bahn selbst. Erste Impressionen können Sie hier sehen:

  • Update von der A7

    Schnell ein Blick zur A7: Nach dem Unfall mit einem Anhänger am frühen Morgen zwischen Bad Hersfeld-West und Homberg (Efze) ist die Strecke mittlerweile wieder frei. Ich wünsche gute Fahrt!

  • Laborsparte treibt Merck zum Jahresstart an

    Das florierende Laborgeschäft sorgt auch im ersten Quartal beim Pharma- und Spezialchemiekonzern Merck aus Darmstadt für Rückenwind. Die Sparte profitierte einmal mehr von der stark gestiegenen Nachfrage im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie, wie das Dax-Unternehmen heute Morgen mitteilte. Das Pharmageschäft und die auf Halbleiter fokussierte Sparte für Spezialmaterialien wuchsen zwar aus eigener Kraft, mussten jedoch wegen belastender Wechselkurseffekte jeweils nominal einen leichten Umsatzrückgang hinnehmen.

    Merck Darmstadt
  • Top-Thema

    Beuth zufrieden mit Impf-Fortschritt

    Innenminister Peter Beuth (CDU) hat sich optimistisch über den Fortschritt der Corona-Impfungen (auch heute alles im Ticker) geäußert. Im Interview mit den Kollegen von hr3 sagte Beuth: "Wir haben insgesamt in Deutschland aufs Gas gedrückt und in Hessen natürlich auch. Wir haben 30.000 Impfungen am Tag." Dadurch, dass auch in Hausarztpraxen geimpft werde, sei noch mehr Schwung in die Impfkampagne gekommen. Beuth sagte, er gehe davon aus, dass bis zum Ende des Sommers die bis zu vier Millionen Impfwilligen in Hessen zwei mal geimpft werden können. "Wir werden einen Grundschutz mit den Erstimpfungen im Sommer mit Sicherheit schon haben, so dass wir ein bisschen entspannter ins Leben gehen können."

  • Für zwischendurch: eine Weinbergschnecke

    Acht Uhr, die Zeit verfliegt, wenn man sich über leckere Gurken-Rezepte Gedanken macht. Zeit für Entschleunigung. Und welches Tierchen passt da am besten? Natürlich, eine Schnecke. Ins Visier genommen wurde eine von hessenschau.de-User Georg Schade, der zu seinem Bild aus Frankfurt-Höchst schreibt: "Eine Weinbergschnecke beim Hindernislauf im Regen." Ich sage es, wie es ist: Ich kann diesen Titel zum Bild sehr gut nachempfinden.

    Momentaufnahme Weinbergschnecke
  • Top-Thema

    Commerzbank überraschend mit Gewinn im Auftaktquartal

    Die Commerzbank hat trotz erheblicher Kosten für den Konzernumbau zu Jahresbeginn schwarze Zahlen geschrieben. Unter dem Strich stand ein Quartalsgewinn von 133 Millionen Euro, wie der Frankfurter MDax-Konzern heute Morgen mitteilte. Dabei profitierte das Institut unter anderem von einer gesunkenen Vorsorge für Kreditausfälle und einer deutlich niedrigeren Steuerlast. 2020 hatte die Corona-Krise dem Institut den Start ins Jahr verhagelt. Zu dem positiven Ergebnis im ersten Quartal habe "besonders das starke Wertpapiergeschäft beigetragen, mit dem wir die Effekte aus dem negativen Zinsumfeld weitgehend ausgleichen konnten", erklärte Finanzvorständin Bettina Orlopp. Analysten hatten im Schnitt mit einem Verlust in den ersten drei Monaten des laufenden Jahres gerechnet.

    Die Zentrale der Commerzbank in Frankfurt
  • Erste Gurken-Tipps

    So, ich will mal nicht so sein, daher kommen jetzt die ersten Gurken-Tipps der Morgenticker-Community. Manche versehen mit einem Augenzwinkern. Und büddeschön:

    Zitat
    „Einen schönen guten Morgen! Gurke schmeckt natürlich am Besten im Gin Tonic ;-)“ Zitat von Christine Quante
    Zitat Ende
    Zitat
    „Moin Nico, für mich ist es immer noch der Gurkensalat nach Omas Art. Gurken leicht salzen, eine kleine Weile stehen lassen und dann mit einem Essig-Öl-Zwiebel-Vinaigrette übergiessen....lecker“ Zitat von Daniela Lübeck-Meister
    Zitat Ende
    Zitat
    „Gurke, sowie andere Gemüse, schmecken am besten wenn man sie kurz vor dem servieren durch ein saftig gegrilltes Steak ersetzt.“ Zitat von Andreas Goldbach
    Zitat Ende
  • Top-Thema

    Besiktas buhlt um Lilien-Stürmer Dursun

    Der Wechsel-Poker um Serdar Dursun geht langsam aber sicher in die heiße Phase. Wie der hr-sport erfahren hat, liegt dem Angreifer des SV Darmstadt 98, dessen Vertrag im Sommer ausläuft, ein Angebot vom türkischen Top-Club Besiktas Istanbul vor. Dursun soll wohl eine halbe Million Euro pro Saison am Bosporus verdienen. Die Offerte hat aber auch einen Haken, wie Sie im Beitrag eines mir relativ gut vertrauten Sport-Autoren nachlesen können.

  • Kritik an Rollsplitt-Aktion auf Skatepark

    Dank der Corona-Pandemie gibt es ja seit nun bereits mehr als einem Jahr Meldungen, die, sagen wir mal, gewöhnungsbedürftig sind. Die neueste kommt, wie meine Kollegin Anja Engelke gestern bereits im Morgenticker berichtet hatte, aus Dieburg. Weil sich auf dem hiesigen Skatepark trotz Corona immer wieder größere Gruppen getroffen haben, hat die Stadt dort zu einer drastischen Maßnahme gegriffen. Eine ganze Lkw-Ladung Rollsplitt wurde großzügig auf dem Boden verteilt. Dafür hat jedoch nicht jeder Verständnis, wie Sie im folgenden hessenschau-Video sehen können:

  • Womit oder wie schmeckt die Gurke am besten?

    Es ist, das kann ich an dieser Stelle ehrlich sagen, nicht so viel los in unserem Bundesland. Das ist ja aber auch nichts Schlechtes. Bleibt doch Zeit, uns weiter mit dem britischen Tag der Gurke zu beschäftigen. Das Voting entfällt an dieser Stelle, meine Frage an Sie ist: Womit schmeckt das "Gemüse des Jahres 2019 und 2020" (kein Scherz!) denn nun am besten? Her mit den Rezepten!

    Grüner Salat und Gurke in einer Form
  • Wetter: Es bleibt bewölkt und regnerisch

    Eigentlich ist's ja ein bisserl fad, auf das Wetter zu schauen. Denn was soll ich Ihnen denn Neues sagen? Es bleibt so, wie es gestern war - Ende der Geschichte. Na gut, für die, die gestern nicht eine Sekunde aus dem Fenster geguckt oder den Fuß vor die Tür gesetzt haben, will ich dennoch erwähnen, was die hr-Wetterexperten vorhersagen: Am Mittwoch ist es oft stark bewölkt und hier und da gibt es Regen oder Schauer. Bevorzugt im Süden und Westen kann sich zwischendurch mal die Sonne zeigen. Die Höchstwerte reichen von 13 bis 18 Grad.

  • Top-Thema

    Erneute Sitzung des Corona-Kabinetts

    Ein erster Blick auf den heutigen Tag: Die schwarz-grüne Landesregierung plant für diesen Mittwoch eine erneute Sitzung des Corona-Kabinetts. Möglicherweise wird Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) wegen der derzeit rückläufigen Corona-Zahlen im Anschluss an die Sitzung weitere Öffnungsschritte für die Bevölkerung ankündigen. Der Regierungschef hat bereits verkündet, dass ab diesem Samstag die Besuchsbeschränkungen in den hessischen Alten- und Pflegeheimen deutlich gelockert werden. Unter anderem soll dann für diese Personen die Testpflicht vor dem Betreten der Heime entfallen und in den Zimmern für sie keine Maskenpflicht mehr gelten. Die Beschränkung der täglich möglichen Besuche für Bewohner von Alten- und Pflegeheimen werde vollständig entfallen.

    Portrait von Volker Bouffier.
  • Die Gurke, "ein Tausendsassa"

    Achja, der britische Tag der Gurke - darauf wollte ich noch kurz zurück. Morgenticker-Userin Ulrike ist zum Beispiel ein großer Fan. Aber: Wer eigentlich nicht? Ihre Begründung:

    Zitat
    „Guten Morgen Nico, ein fun fact! Aber ist der Tag der Gurke nicht immer am 14. Juni und wird von der Gin Tonic liebenden Fraktion hoch geschätzt? Egal, bin Deiner Meinung, man kann Gurken gar nicht genug feiern. What's not to like? Crunchy, hat kaum Kalorien, schmeckt zum Grill Abend, ist aus dem asiatischen und mediterranen Essen nicht mehr weg zu denken und vieles mehr. Ein Tausendsassa, die Gurke.“ Zitat von Ulrike
    Zitat Ende
  • Polizei fasst dritten A66-Raser

    Sieben Monate nach einem mutmaßlichen illegalen Autorennen auf der A66 bei Hofheim (Main-Taunus) hat die Polizei den dritten beteiligten Fahrer gefasst. Wie die Staatsanwaltschaft Frankfurt dem hr gestern mitteilte, wurde der 35-Jährige nach einem anonymen Hinweis bereits am Samstag in Nordrhein-Westfalen festgenommen. Demnach versuchte der Sportwagenfahrer zu flüchten, nachdem die Polizei ihn auf einem Parkplatz im Kreis Herford stellte. Er habe den Beamten falsche Personalien genannt und ihnen den Führerschein seines jüngeren Bruders gezeigt. Weil die Staatsanwaltschaft von Fluchtgefahr ausgeht, sitzt der Mann in Bielefeld in Untersuchungshaft. Er soll demnächst nach Frankfurt gebracht werden.

  • Top-Thema

    Erste Impfnacht im Kreis Offenbach vorbei

    In Heusenstamm (Offenbach) ist an diesem Morgen um fünf Uhr die erste Impfnacht zu Ende gegangen. Der Kreis Offenbach hatte in der Nacht als erster Landkreis in Hessen das Pilotprojekt "Impfnächte - Impfen rund um die Uhr" gestartet. Bewohner des Kreises konnten sich ohne Rücksicht auf ihre Priorisierungsgruppe zwischen 22.30 Uhr und 5 Uhr impfen lassen. Für das viertägige Pilotprojekt stehen etwa 2.400 Astrazeneca-Impfdosen bereit. Wer sich jetzt aber Hoffnungen macht, in den nächsten Nächten den ersehnten Pieks zu erhalten, dem sei gesagt: Alle Termine sind bereits ausgebucht. Innerhalb von nur 12 Stunden waren die begehrten Plätze weg. Wie es nach der viertägigen Pilotphase mit dem Impfnächte-Projekt weiter geht, ist noch unklar.

    Impfnacht Heusenstamm Kreis Offenbach
  • Top-Thema

    Auto auf Anhänger überschlägt sich: A7 gesperrt

    Die A7 in Richtung Kassel ist aktuell zwischen Bad Hersfeld-West und Homberg (Efze) voll gesperrt. Ein Autofahrer war am Morgen mit einem Anhänger, auf dem ein weiteres Auto geladen war, in die Leitplanke gefahren, wie die Polizei mitteilte. Das geladene Auto überschlug sich demnach und wurde so stark beschädigt, dass aktuell über allen Spuren verteilt Fahrzeugteile liegen. Verletzte gab es bei dem Unfall keine.

  • Top-Thema

    Schweine-Transporter kippt auf B49 um

    Am frühen Abend ist gestern auf der B49 bei Merenberg (Limburg-Weilburg) ein Schweine-Transporter umgekippt. Wie die Polizei mitteilte, geschah der Unfall auf einer Abfahrt der Bundesstraße. Ladung verlor der Lkw keine, die geschlachteten Schweine wurden mit einem Spezialtransporter abgeholt. Die B49 musste zur Unfallaufnahme mehrere Stunden voll gesperrt werden. Der Lkw-Fahrer kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Wie es dazu kam, dass der Transporter umkippte, ist noch unklar. Laut Polizei entstand ein Schaden von etwa 30.000 Euro.

    Lkw Unfall geschlachtete Schweine
  • Guten Morgen!

    Einen schönen guten Morgen zusammen, es ist Mittwoch und: brititischer Tag der Gurke. Ja, Sie haben richtig gelesen. Sollten Sie den Morgenticker, was zweifelsfrei schade wäre, an dieser Stelle verlassen, haben Sie wenigstens eine Kleinigkeit gelernt. Ist doch auch etwas. Wenn Sie jedoch bleiben, freue ich mich, mit Ihnen bis 10 Uhr auf die Morgen zu schauen, was in der Nacht passierte und was der Tag noch bringt. Mein Name ist Nico Herold und bei Fragen und Anmerkungen können Sie mir gerne eine Mail schreiben. Auf die Gurke, fertig, los!

    Nicolas Herold hr