Was in der Nacht passiert ist, was heute wichtig wird – und alles, was Hessen bewegt. Das war der Mittwochmorgen im Ticker.

Es gibt neue Meldungen
Automatisch aktualisieren
  • Auf Wiedersehen

    So, das war es auch schon wieder für heute. Morgen übernimmt an dieser Stelle Clarice Wolter, die schon jetzt vorfreudig in den Startlöchern steht. Ich guck's mir an und spiele dann Freitag wieder mit. Bis dahin!

    Externer Inhalt

    Externen Inhalt von Giphy (animiertes GIF) anzeigen?

    An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von Giphy (animiertes GIF). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

    Ende des externen Inhalts
  • Hessen trinkt Caipirinha

    Kommen wir zur Auflösung unserer heutigen Umfrage zum beliebtesten Cocktail (mit Alkohol). Und siehe da: Die Hessinnen und Hessen mögen es gerne erfrischend mit einem Hauch karibischem/brasilianischem Flair. Auf Platz eins landet der Caipirinha, auf Rang zwei der Mojito. Zucker, Limette, Rum (oder Cachaca) - da kann man nicht viel falsch machen. Ich finde: eine gute Wahl. Dazu passend: ein Song, im dem das Wort Caipirinha vorkommt. Vielen Dank fürs Mitmachen.

    Externer Inhalt

    Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

    An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

    Ende des externen Inhalts
  • FUSSBALL 2000 und das Younes-Rätsel

    Da mir ganz zum Ende des Morgentickers doch noch die Themen ausgehen, behelfe ich mir selbst mit einem Programmhinweis. Falls Sie Lust auf Kneipenatmosphäre und Eintracht Frankfurt haben, lege ich Ihnen die aktuelle Folge von FUSSBALL 2000 ans Herz. Inhalt: Die Drei hessischen ??? und das Rätsel um Amin Younes. Bleibt er? Geht er? Will er weg? Und wenn ja: Warum?

    Externer Inhalt

    Externen Inhalt von YouTube (Video) anzeigen?

    An dieser Stelle befindet sich ein von unserer Redaktion empfohlener Inhalt von YouTube (Video). Beim Laden des Inhalts werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen. Nähere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

    Ende des externen Inhalts
  • Top-Thema

    PK zur Impfstrategie

    Sie gehören zur Corona-Pandemie wie Schnelltests, Abstandsregeln oder das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes: Pressekonferenzen zum weiteren Vorgehen. Und heute um 14.30 Uhr ist es mal wieder soweit. Dieses Mal auf dem Podium: Gesundheitsminister Kai Klose (Grüne) und Innenminister Peter Beuth (CDU). Ihr Thema: die Weiterentwicklung der hessischen Impfstrategie. Genauer: Wie kann das Impftempo wieder erhöht werden? Die Antworten gibt es wie gewohnt in unserem Corona-Ticker.

    Der Gesundheits- und Sozialminister Kai Klose (Grüne) mit einem Mundschutz.
  • Polizei findet Drogen und Bargeld

    Die Polizei hat bei Wohnungsdurchsuchungen in Hessen und Baden-Württemberg kiloweise Drogen und eine höhere Bargeldsumme sichergestellt. Laut einer Mitteilung der Darmstädter Staatsanwaltschaft fanden die Beamten in vier Wohnungen im Landkreis Bergstraße mehrere Kilogramm Marihuana, eine kleine Menge Kokain, XTC-Tabletten Amphetamine und 10.300 Euro. In der Wohnung des mutmaßlichen Lieferanten in Heidelberg befanden sich zudem zwei Handys mit Verschlüsselungssoftware. Die fünf Männer im Alter von 30 bis 46 Jahren aus Lorsch, Einhausen, Bürstadt und Heidelberg seien seit November letzten Jahres ins Visier der Polizei geraten.

    Polizist von hinten, auf der Jacke steht in großen Lettern "Polizei". Daneben ein Polizei-Auto mit Blaulicht. Sujetbild.
  • Drogenkurier mit verhängnisvoller Toiletten-Pause

    Auf dem Standstreifen einer Autobahn halten, um ein dringendes Geschäft zu erledigen, ist immer eine eher schlechte Idee. Auf dem Standstreifen halten, um ein dringendes Geschäft zu erledigen, wenn man rund 50 Kilogramm Marihuana geladen hat, ist eine sehr schlechte Idee. Wenn dann, wie gestern auf der A66 bei Bad Orb/Wächtersbach geschehen, ein Lkw in das auf der Autobahn abgestellte Wohnmobil kracht und sich die zahlreichen Drogen-Päckchen auf der Fahrbahn verteilen, gerät man nämlich schnell in Erklärungsnot. Die ganze Story gibt es hier:

  • Die Rekord-Medaille im Video

    Sollten Sie heute Morgen gegen 5 Uhr noch im Land der Träume gewesen sein und damit die Bronze-Medaille von Sarah Köhler bei den Olympischen Spielen verpasst haben, grämen Sie sich nicht. Auch wenn Sie kein früher Vogel sind, können Sie die entscheidenden Sekunden hier noch einmal im Video erleben. Und ganz ehrlich: Richtig spannend sind bei 1.500 Meter Freistil sowieso nur die letzten Meter der insgesamt 30 (!) Bahnen.

    Videobeitrag

    Video

    zum Video Die letzten Sekunden: Hier holt Sarah Köhler die Rekord-Medaille

    Die letzten Sekunden: Sarah Köhler holt Bronze
    Ende des Videobeitrags
  • Vorsicht auf Hessens Straßen

    Pünktlich zur hessischen Pendler-Rushhour darf an dieser Stelle ein Blick auf den Verkehr nicht fehlen. Und siehe da: Lange Staus gibt es dank der Sommerferien derzeit nicht. Komplett problemfrei kommen Sie derzeit jedoch auch nicht von A wie Alsfeld nach B wie Bensheim. Die Verzögerungen im Überblick: Auf der A3 steht zwischen Hanau und Obertshausen ein defekter Lkw auf dem Standstreifen, auf der A3 brennt in Höhe des Wiesbadener Kreuzes ein Pkw, auf der A5 steht am Kreuz Walldorf ein defekter Pkw auf dem Standstreifen und auf der A49 läuft zwischen Gudensberg und Felsberg ein Hund über die Fahrbahn. Fahren Sie vorsichtig.

  • Olympia-Jubel bei der SG Frankfurt

    Falls Sie heute am frühen Mittwochmorgen lauten Jubel aus einem ihrer Nachbarhäuser im Frankfurter Osten vernommen haben, könnte nun der Grund dafür folgen. Denn Sarah Köhlers Olympia-Bronze-Ritt wurde natürlich auch bei ihrem Heimatverein SG Frankfurt verfolgt und entsprechend gewürdigt. "Ich habe jetzt noch eine Gänsehaut. Für uns und Sarah ist ein Traum in Erfüllung gegangen", sagte Köhlers ehemaliger Trainer Michael Ulmer bei hr1. "Es ist das erste Mal, dass eine Frankfurter Schwimmerin eine Olympia-Medaille gewonnen hat. Wir sind stolz, überwältigt und glücklich."

    Audiobeitrag

    Audio

    Audioseite Köhler nach Bronze-Medaille: "Wahnsinn!"

    Sarah Köhler zeigt ihre Bronze-Medaille.
    Ende des Audiobeitrags
  • Frankfurts neues Straßenbahn-Konzept kommt später

    Die Corona-Pandemie macht auch vor dem Bahnbabo-Reich keinen Halt. Laut einer Mitteilung der Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF) wird sich der Start des neuen Straßenbahn-Konzepts der Stadt inklusive neuer Verbindungen und einer neuen Linie 13 um "ein Jahr plus X" verzögern. Der Grund: Die Auslieferung von rund 45 neuen Straßenbahnen vom Typ "T" (23 Dreiteiler à 30 Meter Länge, 22 Vierteiler, jeweils 40 Meter lang) kann aufgrund pandemiebedingter Produktionsschwierigkeiten erst deutlich später erfolgen. Neue geplante Abfahrt: im ersten Quartal 2022.  

    bahnbabo-startbild
  • Zwei brennende Lkw in Kassel

    Die Kasseler Feuerwehr musste in der vergangenen Nacht zu gleich zwei brennenden Lastwagen ausrücken. Laut einer Mitteilung vom Mittwochmorgen gingen gegen 0.30 Uhr mehrere Notrufe wegen zweier in Flammen stehender Sattelzüge im Industriegebiet Waldau ein. Einer der Lkw brannte dabei völlig aus, das zweite und rund 100 Meter entfernt stehende Fahrzeug konnte zumindest teilweise gelöscht werden. Schadenshöhe und Brandursache müssen noch ermittelt werden.

    Brennender Lkw in Kassel
  • Inzidenz sinkt weiter

    Ich freu mich auf den Tag, an dem der Morgenticker ohne die Begriffe "Corona", "Inzidenz" und "Pandemie" auskommt. Bis es soweit ist, verfolgen wir die Entwicklung der Sieben-Tage-Inzidenz weiter mit großer Spannung und vermelden auch heute gute Nachrichten: Die Inzidenz ist in Hessen in den vergangenen 24 Stunden von 17,0 auf 16,7 gesunken. Eine kleine Einschränkung gibt es aber: Da in Frankfurt exakt null neue Fälle gemeldet worden sind und das wohl eher nicht sein kann, könnte sich da noch etwas ändern.

  • Nur teilweise Cocktail-Wetter

    Werfen wir einen schnellen Blick aufs Wetter: Temperaturtechnisch bewegen wir uns derzeit noch immer auf sommerlichem Niveau. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass schon um 5.15 Uhr Vespa-Fahrten in kurzen Klamotten problemlos möglich waren. Da an Hessens Himmel aber schon jetzt viele Wolken unterwegs sind, kann man am Teint heute eher weniger arbeiten. Im weiteren Tagesverlauf sind einzelne Gewitter möglich, das Thermometer zeigt Werte zwischen 23 und 26 Grad an. Ähnlich wird es auch am Donnerstag. Cocktails sind also möglich, es gibt aber bessere Pina-Colada-Bedingungen.

  • Jetzt einen schönen Cocktail

    Passend zur langen Gießener Impfnacht im verlockenden Gewand einer Cocktail-Party kommt die heutige Umfrage des Tages. Stellen Sie sich vor, sie liegen an einem Strand Ihrer Wahl bei lockerflockigen 25 Grad und der Kellner nimmt gerade Ihre Cocktail-Bestellung entgegen. Was wählen Sie?

    Voting

    Was ist Ihr Lieblings-Cocktail?

    Bis zu 3 Antworten möglich 0/3
  • Deutsche Bank mit bestem Ergebnis seit 2015

    Und nun zur Wirtschaft: Zumindest im Finanzsektor scheinen die Auswirkungen der Coronakrisen-Delle endgültig überwunden zu sein. Wie die Deutsche Bank am Mittwoch in Frankfurt mitteilte, hat der Dax-Konzern im zweiten Quartal des laufenden Jahres gute Geschäfte gemacht und das beste Zwischenergebnis seit 2015 eingefahren. Vor Steuern standen Ende Juni rund 1,2 Milliarden Euro Gewinn in den Büchern.

    Wolken ziehen über die Zentrale der Deutschen Bank, während sich der Wolkenhimmel in der Fassade spiegelt
  • Eintracht verkauft 10.000 Testspiel-Tickets

    Selten ging es zwischen der Stadt Frankfurt und dem Land Hessen so viel um Zahlen wie in den vergangenen Tagen. Und selten hat ein Testspiel von Eintracht Frankfurt schon im Vorfeld für so viel Wirbel gesorgt. Seit dem gestrigen Dienstag ist nun klar: Der hessische Bundesligist darf und wird am Samstag beim Vorbereitungs-Kick gegen St. Etienne 10.000 Fans empfangen und ebenso viele Tickets ab Mittwoch in den Verkauf geben. Das Sozialministerium, das am Sonntag noch vehement auf die Höchstgrenze von 5.000 Zuschauern gepocht hatte, ruderte zurück und sprach bei diesen Vorgaben nur von einem "empfehlenden Charakter". Die Genehmigung für eine Veranstaltung obliege grundsätzlich dem zuständigen Gesundheitsamt, hieß es.

  • Rentner tot aus See geborgen

    Rettungskräfte haben am Dienstagabend einen 81-Jährigen in Lampertheim (Bergstraße) tot aus einem Badesee geborgen. Reanimationsmaßnahmen am Ufer des zum Biedensandbad gehörenden Sees hätten keinen Erfolg gezeigt, teilte das Polizeipräsidium Südhessen mit. Ein Notarzt habe den Tod festgestellt. Der Mann war zum Zeitpunkt der Suche seit 30 Minuten als vermisst gemeldet gewesen. Es gebe keinen Hinweis auf Fremdverschulden, die Kriminalpolizei habe routinemäßig die Ermittlungen aufgenommen, sagte ein Polizeisprecher am Abend.

  • Gießen lockt Impf-Kandidaten mit Gratis-Cocktails

    Falls Sie in der Nähe von Gießen wohnen, noch nicht geimpft sind und am Wochenende noch nichts vorhaben, sollten Sie jetzt Ihren Kalender rausholen. Der Kreis Gießen veranstaltet am Freitag im Impfzentrum Heuchelheim nämlich eine lange Impfnacht mit Gratis-Cocktails, jeder Menge Musik und einem kleinen Pieks in den Oberarm. Der Ablauf: Erst ein (alkoholfreier) Pina Colada, dann eine Runde Cha-Cha-Cha und zum Schluss eine Biontech-Spritze. Es gab sicher schon langweiligere und ungesündere Abende.

    Moscow Mule Cocktail
  • Top-Thema

    Feuerwehr rettet Fensterputzer

    Es folgt ein Beitrag aus der Reihe: Jobs, die ich niemals machen könnte. Mehrere Höhenretter der Frankfurter Feuerwehr (Job Nummer eins) haben am Dienstagabend zwei Fensterputzer einer Außenfassade (Job Nummer zwei) am Frankfurter Flughafen aus einer misslichen Lage befreit. Die beiden Arbeiter waren mit ihrer Gondel gerade im zehnten Stock beschäftigt, als ihr Gefährt den Geist aufgab und sich nicht mehr bewegen ließ. Einen Notruf, einige Minuten bangen Wartens und einen Feuerwehr-Einsatz später hatten die beiden wieder festen Boden unter den Füßen. Ob sie danach noch einmal in luftige Höhen aufstiegen und weitere Fenster putzten, ist nicht bekannt.

    Skurrile Berufsbezeichnungen
  • Top-Thema

    150.000 Euro Schaden nach Lagerhallenbrand

    Beim Brand einer Lagerhalle im nordhessischen Witzenhausen (Werra-Meißner) ist am Dienstagabend ein Sachschaden in Höhe von knapp 150.000 Euro entstanden. Wie die Polizei mitteilte, war die Werkstatthalle, in der sich mehrere Fahrzeuge befanden, in Brand geraten. Die Flammen griffen dabei auch auf den Dachstuhl eines angrenzenden Wohnhauses über. Verletzt wurde niemand, die Brandursache ist noch nicht bekannt.

    Werkstattbrand in Witzenhausen
  • Top-Thema

    Transporter brennt komplett aus

    Bei einem Einsatz wegen eines defekten Lkw ist am Dienstagabend ein Werkstatt-Transporter in Wildeck-Obersuhl (Hersfeld-Rotenburg) in Brand geraten und komplett ausgebrannt. Laut einer Mitteilung der Polizei fing ein im Fahrzeug befindlicher Kompressor aus bisher ungeklärter Ursache Feuer und setzte schnell den kompletten Wagen in Brand. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 30.000 Euro, verletzt wurde niemand. Da sich eine Gasflasche auf der Ladefläche befand, befürchtete die Feuerwehr eine Explosion. Dank sofortiger Kühlung der gefährlichen Fracht konnte das jedoch verhindert werden.

    Transporter-Brand in Obersuhl
  • Top-Thema

    Sensations-Bronze für Bruchköbler Schwimmerin Köhler

    So früh am Morgen – und schon die nächste Olympia-Medaille für Hessen. Ich habe beim Zähneputzen zugeschaut und mich gefragt, wie man auf die Idee kommt, freiwillig 1,5 Kilometer zu schwimmen. Aber wie sagt man so schön: Für Sarah Köhler haben sich die Qualen gelohnt. Die in Hanau geborene, in Bruchköbel aufgewachsene und für die SG Frankfurt schwimmende 27-Jährige hat soeben die erste deutsche Beckenmedaille seit 2008 geholt und im Finale über die 1.500 Meter Freistil nach 15:42,91 Minuten als Dritte angeschlagen. "Ab 900 Meter tat es wirklich richtig weh. Dann ist es ab einem gewissen Punkt ein Kampf gegen den inneren Schweinehund", sagte die Bronze-Gewinnerin.

  • Los geht's

    Guten Morgen, liebe Hessinnen und Hessen. Der Juli neigt sich dem Ende entgegen, die Woche hat noch ein paar Tage vor sich und der Mittwochs-Morgenticker startet jetzt erst richtig durch. Während die durchtrainierten Olympioniken in Tokio bereits körperliche Topleistungen vollbringen, machen wir es uns an dieser Stelle bis 10 Uhr mit den wichtigsten News aus Hessen gemütlich. Mein Name ist Mark Weidenfeller. Wenn Sie mir Fragen, Anmerkungen, Kritik oder Urlaubsgrüße senden wollen, schicken Sie gerne eine E-Mail.

    Porträt Mark Weidenfeller