Was in der Nacht passiert ist, was heute wichtig wird – und alles, was Hessen bewegt. Das war der Mittwochmorgen im Ticker.

Es gibt neue Meldungen
Automatisch aktualisieren
  • Tschüss!

    Und jetzt ist Schluss für heute, morgen ist meine Kollegin Clarice Wolter wieder um punkt 6 Uhr für Sie zur Stelle. Zum Abschied ein netter Gruß von Nutzer Hans-Peter Geiß: "Passend zur Biene hätte ich ein Taubenschwänzchen am Sommerflieder", schreibt er. In diesem Sinne: Kommen Sie noch gut durch den Tag!

    Ein Taubenschwänzchen im Flug
  • Darmstädter Film bei Filmfest in Venedig

    Kurz vor Tickerschluss noch diese Meldung: große Ehre für Darmstädter Filmproduzenten. Sie sind bei den 78. Filmfestspielen in Venedig dabei - mit einem 360-Grad-Film über die Entstehung der Welt. Mehr darüber im hessenschau-Beitrag:

    Videobeitrag

    Video

    zum Video Hessischer Film bei Festspielen in Venedig

    hs
    Ende des Videobeitrags
  • Top-Thema

    Junger Mann vergewaltigt - Zeugensuche

    Ein 20 Jahre alter Mann ist in Wetzlar Opfer einer Vergewaltigung worden. Die Polizei sucht nun nach Zeugen des Vorfalls. Nach Angaben der Beamten hatte der Täter den Mann am frühen Samstagmorgen am Wetzlarer Bahnhof angesprochen und ihn unter Androhung von Gewalt aufgefordert, ihn zu begleiten. An einem Parkplatz unterhalb der B49 sei es dann zu den gewaltsamen sexuellen Handlungen des Täters gekommen.

    Der 20-Jährige konnte laut Polizei einen vorbeilaufenden Passanten auf sich aufmerksam machen, woraufhin der Täter flüchtete. An einer Straße hielten der Passant und der junge Mann schließlich ein Auto an, dessen Insassen das Opfer zur Polizei brachten. Die Kriminalpolizei ermittelt nun in dem Fall und sucht nach weiteren Zeugen, insbesondere nach dem Passanten, der dem Mann zuerst geholfen hatte. Eine Beschreibung des Täters von der Polizei gibt es hier.

  • Handball-Bundesliga-Saison startet - mit Zuschauern

    Noch ein Blick auf den Sport, diesmal aber geht's um Handball. Denn endlich - nach eineinhalb Jahren - dürfen Handball-Fans auch wieder in die Halle und ein Spiel live sehen. Heute Abend startet die neue Bundesliga-Saison mit Zuschauerinnen und Zuschauern. Die Handball-Liga hat ein Pandemie-Konzept entworfen, um das zu ermöglichen. Aus Hessen sind wieder die MT Melsungen und die HSG Wetzlar in der Bundesliga dabei. Mehr dazu können Sie hier lesen.

  • Top-Thema

    Stolperfalle E-Scooter: Polizeiaktion in Frankfurt

    Hier in Frankfurt und sicher auch vielen in anderen Städten flitzen sie überall - die Rede ist von E-Scootern. Bedauerlicherweise werden die Elektroroller auch oft da abgestellt, wo sie nicht hingehören, nämlich zum Beispiel mitten auf den Gehweg. Für Sehbhinderte oder Blinde ist das eine gefährliche Stolperfalle. Mit einer besonderen Aktion will die Polizei in Frankfurt heute für das Problem sensibilisieren: Interessierte können sich mithilfe einer Simulationsbrille selbst ein Bild davon machen, wie es für sehbehinderte oder blinde Mensch ist, wenn sie Hindernisse nicht oder nicht rechtzeitig erkennen können. Der Informationsstand befindet sich an der Hauptwache, die Aktion läuft von 13 bis 17 Uhr, wie die Polizei twitterte.

  • Top-Thema

    Wieder öffentliche Führungen im ESOC

    Ob Rosetta, Mars Express, Solar Orbiter oder die Wetter- und Klimasatelliten MetOP – Weltraum-Technik-Interessierte dürfen sich freuen: Im Europäischen Raumflug Kontrollzentrum ESOC in Darmstadt gibt es ab Freitag wieder öffentliche Führungen. Seit dem Ausbruch der Coroan-Pandemie hatte sich das Zentrum extrem abgeschottet, um die komplizierten Missionen nicht zu gefährden. Jetzt können Besucherinnen und Besucher, die geimpft, getestet oder genesen sind, sich wieder für eine einstündige Tour anmelden. Dazu zählt auch ein Rundgang auf dem Gelände des Satelliten-Kontrollzentrums. Zudem können bei laufendem Betrieb der Hauptkontrollraum und verschiedene Satelliten-Modelle besichtigt werden. Beliebt sind die Führungen auch bei Kindern, Mindestalter ist allerdings 10 Jahre.

    ESOC Kontrollzentrum
  • Top-Thema

    Benefizspiel für Afghanistan im Auestadtion

    Kassel sendet heute ein Zeichen für die Menschen in Afghanistan: Im Auestadion findet um 18 Uhr das Benefizspiel "Pray for Afghanistan" statt. Harez Habib, der ehemalige afghanische Nationalspieler, hat es gemeinsam mit dem KSV Hessen Kassel organisiert. Der Erlös des Spiels kommt dem Patenschaftsnetzwerk Afghanische Ortskräfte e.V. und dem Verein Afghanische Kinderhilfe Deutschland e.V. zugute. "Uns war es wichtig, diejenigen zu unterstützen, die durch die Taliban besonders leiden: die Frauen und Kinder sowie die Ortskräfte", so Habib. "Wir wollen ihnen das Gefühl geben: Wir sind für euch da", sagt er. Mehr über die Aktion erfahren Sie hier.

    Audiobeitrag

    Audio

    Audioseite Harez Habib: "Hoffen auf ganz viele Spenden"

    Harez Habib mit einem Fallrückzieher für Kassel.
    Ende des Audiobeitrags
  • Unfall auf A5

    Auf der A5 bei Heppenheim hat es einen Unfall mit zwei Pkw auf dem linken Fahrstreifen gegeben. Dadurch stockt der Verkehr aktuell Richtung Zwingenberg (Bergstraße). Weitere Informationen liegen uns derzeit nicht vor. Fahren Sie vorsichtig!

  • Top-Thema

    Entflohener Straftäter weiter flüchtig

    Ein wichtiger Hinweis für die Menschen im Stadtgebiet Kassel: Die Polizei bittet darum, keine Anhalter mitzunehmen. Hintergrund ist, dass die Polizei weiterhin nach einem entflohenen Sträfling fahndet. Der 68-Jährige war gestern in Kassel-Niederzwehren während eines Ausgangs abgehauen. Der Mann war mit einem Begleiter unterwegs. Nach derzeitigen Erkenntnissen der Polizei stellt er keine akute Gefahr für andere dar.

    Blaulicht
  • Fleißiges Bienchen im Tierpark

    Es ist Tickerhalbzeit - eine gute Gelegenheit für was Buntes zwischendurch. Frank Ihle aus Wettenberg (Gießen) hat diese schöne Blüte mit einer Biene im Tierpark Weilburg fotografiert. "Es passt so schön zum Spätsommergefühl", schreibt er. 😊 Vielen Dank für die hübsche Aufnahme!

    Eine Biene fliegt auf eine Blüte zu.
  • Eintracht-Neuzugang Lammers stellt sich vor

    Sam Lammers heißt der Neuzugang bei Eintracht Frankfurt, der die Lücke von André Silva schließen soll. Das Problem: Der Niederländer ist nur für ein Jahr von Atalanta Bergamo ausgeliehen. Eine Kaufoption haben die Frankfurter nicht. Und sollte er in dieser Bundesliga-Saison auf dem Platz glänzen, dürfte Bergamo seinen Stürmer sicher gerne wieder zurück haben wollen. Bei seiner Vorstellung gestern hat Lammers dennoch ein Hintertürchen offen gelassen: "Wenn aber beide Seiten glücklich sind, weiß man nie, was passiert." Mehr erfahren Sie hier.

  • Top-Thema

    Vier Schwerverletzte nach Kollision auf B45

    Bei einem Zusammenstoß zweier Autos auf der B45 bei Groß-Umstadt (Darmstadt-Dieburg) sind vier Menschen schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben hatte Ein 64 Jahre alter Autofahrer gestern Nachmittag die Vorfahrt einer 31 Jahre alten Autofahrerin missachtet, sodass es zur Kollision beider Autos kam. Diese wurden durch den Aufprall auf die Gegenfahrbahn geschleudert und krachten mehrfach gegen die Schutzplanken. Die insgesamt vier Insassen wurden schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Den Schaden schätzten die Beamten auf insgesamt rund 30.000 Euro. Die B45 wurde für rund drei Stunden voll gesperrt.

    Unfall
  • 1.464 Neuinfektionen, vier weitere Tote

    Die Zahl der registrierten Infektionen mit dem Coronavirus in Hessen ist binnen 24 Stunden um 1.464 gestiegen. Das teilte das Robert-Koch-Institut (RKI) heute (Stand 0 Uhr) mit. Im selben Zeitraum wurden vier Todesfälle gemeldet. Die Gesamtzahl der Toten im Zusammenhang mit Covid-19 stieg damit auf 7.648. Seit Beginn der Pandemie wurden in Hessen insgesamt 316.654 Corona-Fälle registriert. Die landesweite Sieben-Tage-Inzidenz sank von 115,1 auf 113,6.

    Den höchsten der Wert weist die Stadt Offenbach (222,3) auf, dahinter folgen die Städte Kassel (169,6) und Frankfurt (161,8). Am niedrigsten ist die Inzidenz in Hersfeld-Rotenburg (16,6). Einen Überblick finden Sie hier.

  • hessenschau in 100 Sekunden

    Sie möchten Nachrichten aus Hessen lieber entspannt hören? Kein Problem: Hier kommt die "hessenschau in 100 Sekunden". Ton an! 😉

    Audiobeitrag

    Audio

    Audioseite Die hessenschau in 100 Sekunden am Morgen

    Logo der hessenschau in 100 Sekunden für Sprachassistenten
    Ende des Audiobeitrags
  • Top-Thema

    A67 nach Vollsperrung wieder frei

    Was war das für ein Verkehrschaos gestern auf der A67 bei Lorsch (Bergstraße)! Aber zuerst die gute Nachricht: Nach mehr als 20 Stunden Vollsperrung ist die Autobahn seit Mitternacht wieder frei. Gestern Morgen waren nahe Lorsch zwei Schwertransporter mit Fertighäusern stecken geblieben - im Stau hatte es dann noch einen Lkw-Unfall mit einem schwer verletzten Lkw-Fahrer gegeben. Der 23-Jährige war mit seinem Lastwagen am Stauende auf einen anderen Lkw aufgefahren, der wiederum auf einen weiteren Lastwagen geschoben wurde. Dabei ist auch ein gefährlicher Stoff ausgelaufen, weshalb die Autobahn erst wieder sauber gemacht werden musste.

  • Ein schöner Spätsommertag!

    Das Wetter sorgt heute nochmal für gute Laune! Ich mach's kurz: Die Sonne scheint den ganzen Tag und das in ganz Hessen. Die Temperaturen klettern auf 23 bis 29 Grad - im Grunde ideales Badewetter.

  • Top-Thema

    Bistum öffnet Türen zum Fritzlarer Domschatz

    Es funkelt wieder in der kirchlichen "Schatzkammer" des Fritzlarer Doms (Schwalm-Eder). Das Dommuseum ist nach langer Sanierung gestern feierlich wiedereröffnet worden und ab heute für die Öffentlichkeit zugänglich. Zweieinhalb Jahre war das Dommuseum geschlossen, es wurde umgebaut, saniert und modernisiert. Was vielleicht viele nicht wissen: Der Fritzlarer Domschatz umfasst einen der bedeutendsten romanischen Kirchenschätze in Deutschland. Zu sehen gibt's viele historische Exponate aus 1200 Jahren Fritzlarer Kirchengeschichte, eines der Highlights: das sogenannte Heinrichskreuz mit vielen funkelnden Edelsteinen. Die Sanierung des Stiftsgebäudes und die Neugestaltung des Museums hat das Bistum Fulda rund 7,8 Millionen Euro gekostet. Mehr mehr dazu erfahren möchte: Hier geht's lang.

  • Lage auf den Straßen ruhig

    Ein Blick auf die Verkehrslage in Hessen: Da schaut's erfreulicherweise sehr ruhig aus, aktuell liegen keine Stau- oder Unfallmeldungen vor. Genauso rund läuft es offenbar im ÖPNV, bislang gibt es keine Störungsmeldung. Kommen Sie alle gut an Ihr Ziel!

  • Ladefarm für 150 E-Autos wird eingeweiht

    Wer ein Elektroauto fährt kennt das Problem: Es gibt immer noch viel zu wenig Ladestationen für E-Autos. Die Stadt Rüsselsheim will etwas gegen den Mangel unternehmen und nimmt heute die erste "Ladefarm" in Betrieb. Auf dem öffentlich zugänglichen Gelände befinden sich Parkplätze für rund 150 E-Autos, die dort ihren Strom beziehen können. Bis Ende Oktober wird es dann rund um das Opel-Gelände zwei weitere Ladefarmen mit insgesamt fast 400 Ladesäulen geben. Weitere Ladestationen sollen im ganzen Stadtgebiet gebaut werden. Bis Februar kommenden Jahres sollen so insgesamt fast 800 Elektro-Ladestationen entstehen.

    Elektroauto wird an einer Ladesäule geladen (picture alliance/dpa)
  • Top-Thema

    Neue Römer-Koalition will Amtszeit starten

    Ein großer Tag im Frankfurter Rathaus: Heute soll die neue Stadtregierung ihre Amtszeit beginnen. Das Bündnis aus Grünen, SPD, FDP und Volt will die alte Römer-Koalition aus CDU, SPD und Grünen ablösen. In der Stadtverordnetenversammlung werden dazu am Abend vier alte Dezernenten zum zweiten Mal abgewählt. Neue Bürgermeisterin wird Nargess Eskandari-Grünberg (Grüne), sie löst Uwe Becker (CDU) ab. Das neue Dezernat für Digitales geht an Eileen O´Sullivan (Volt). Ihr Hauptanliegen sind mehr Online-Service und Bürgerbeteiligung.

    Bei der Kommunalwahl im März hatte Volt in Frankfurt aus dem Stand 3,7 Prozent erreicht und ist nun Teil einer Koalition mit Grünen, SPD und FDP. Wichtigstes Thema der neuen Koalition soll der Klimaschutz sein. Die CDU geht in die Opposition.

    Rathaus Frankfurter Römer
  • Top-Thema

    Zwei Verletzte bei Frontalunfall auf B275

    Auf der B275 bei Florstadt (Wetterau) sind gestern Nachmittag ein Kleinlaster und ein Pick-up zusammengeprallt. Zuvor war offenbar der Pick-up aus noch unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten und kollidierte dort frontal mit dem Lkw. Der genaue Unfallhergang ist noch unklar. Auch nähere Angaben zu den Unfallbeteiligten teilte die Polizei noch nicht mit. Beide Fahrer kamen verletzt in Krankenhäuser. Die B275 musste für die Rettungs- und Bergungsarbeiten zeitweise voll gesperrt werden. Gegen 18 Uhr konnte der Verkehr wieder fließen.

    Videobeitrag

    Video

    zum Video Zwei Verletzte nach Kollision von Kleinlaster und Pick-up

    Unfallstelle
    Ende des Videobeitrags
  • Gude Hessen!

    Guten Morgen, liebe Tickerleserinnen und -leser! Draußen funkeln noch ein paar Sterne, die ersten Vögel begrüßen schon fleißig den neuen Tag. Ich bin schon gespannt, was der so bringen wird. In den den nächsten vier Stunden blicken wir auf die Meldungen aus der Nacht und vom heutigen Mittwochmorgen sowie auf das, was noch wichtig wird. Mein Name ist Meliha Verderber. Wenn Sie Anmerkungen loswerden möchten oder Fragen haben, können Sie mir gerne eine Mail schreiben. Und los geht's.

    Meliha Verderber