Was in der Nacht passiert ist, was heute wichtig wird – und alles, was Hessen bewegt. Das war der Montagmorgen im Ticker.

Es gibt neue Meldungen
Automatisch aktualisieren
  • Tschüss!

    Und die Zeit für heute ist schon wieder rum. Vielen Dank fürs Mitlesen, ich hoffe, Sie fühlen sich gut informiert. Morgen tickert hier meine Kollegin Antje Buchholz wieder ab 6 Uhr. Mit dieser herbstlichen Impression vom nördlichsten Weinberg in Hessen beende ich den Ticker. Danke an Jörg Conrad für die schöne Aufnahme. Und an alle Ticker-Leserinnen und -Leser: Kommen Sie noch gut durch den Tag! 🙂

    Aufnahme vom Weinberg in Kassel
  • Stau auf A44 nach Unfall

    Nochmal ein Blick auf die Verkehrslage in Hessen: Vorsicht auf A44 Dortmund Richtung Kassel. Bei Diemelstadt (Waldeck-Frankenberg) ist ein Transporter umgestürzt. Wegen der Bergungsarbeiten kommt es bis Breuna (Kassel) zu einem Stau. Weitere Meldungen finden Sie hier.

  • Bildband über Willingen von "El Hotzo"

    Willingen - der hessische Wintersport-Hotspot - ist bekannt als Ziel für Outdoor- und Familien-Aktivitäten. Aber nicht nur: Als "Ballermann des Sauerlands" wird der Ort regelmäßig von Partyvolk überrannt. Der Fotograf Max Sand hat diese und andere Szenen in Willingen mit seiner Kamera eingefangen und nun in seinem Bildband "Paris, London, Mailand, Willingen" veröffentlicht. Die Texte dazu hat sein Freund, der Satiriker Sebastian Hotz, besser bekannt unter seinem Pseudonym "El Hotzo", beigesteuert. Mehr über das kommentierte Bildband erfahren Sie hier.

  • Top-Thema

    Polizeiseelsorge während Pandemie gefragter

    Hessische Polizisten haben während der Corona-Pandemie mehr seelsorgerische Unterstützung gesucht. Für die Polizeiseelsorge werde zwar keine Statistik über entsprechende Gespräche oder andere angebotene und angenommene Maßnahmen geführt, teilte Innenminister Peter Beuth (CDU) auf eine Kleine Anfrage der Linke-Fraktion in Wiesbaden mit. Grundsätzlich habe es aber im vergangenen Jahr im Zuge der Pandemie eine Zunahme von seelsorgerischer Begleitung gegeben. Wegen der pandemischen Lage sei dabei die Zahl der Kontakte per Telefon, E-Mail und Brief zu Lasten des persönlichen Kontakts nach oben gegangen. Alles Wichtige zur Corona-Pandemie in Hessen erfahren Sie hier.

  • Top-Thema

    Prozess gegen Autofahrer nach tödlichem Unfall

    Am Landgericht in Darmstadt beginnt heute (9 Uhr) der Prozess gegen einen Autofahrer, der Ende Januar in Trebur (Groß-Gerau) einen 85 Jahre alten Mann mit Absicht angefahren und getötet haben soll. Es wird unter anderem geprüft, ob der 24 Jahre alte Autofahrer zurechnungsfähig ist. Der junge Mann hatte sich zum Zeitpunkt des Unfalls wohl in einem psychischen Ausnahmezustand befunden. Er habe damals Stimmen gehört, die ihm befahlen, den 85-jährigen Fußgänger zu überfahren, sagte er selbst. Da es so aussieht, als sei der junge Mann zu diesem Zeitpunkt nicht zurechnungsfähig gewesen, soll im Verfahren auch entschieden werden, ob er in Sicherungsverwahrung muss. Derzeit befindet er sich in einer psychiatrischen Klinik. Unseren Bericht über den Unfall damals können Sie hier nachlesen.

  • Polizei schnappt falschen Kollegen

    Ein falscher Polizist hat in Sinn (Lahn-Dill) Autofahrer wegen angeblicher Geschwindigkeitsverstöße angehalten und von ihnen als Strafe Bargeld verlangt. Einer der Fahrer bemerkte den Betrug aber und rief dann unbemerkt die Polizei. Als die Beamten eintrafen, entdeckten sie beim falschen Kollegen ein kleines Täuschungsarsenal: Der 20-Jährige trug eine Uniform – so ähnlich wie die von der Bundespolizei, dazu eine Schreckschusswaffe und Pfefferspray, am Heck seines Wagens war eine Leuchttafel mit der Aufschrift "Bitte folgen"angebracht und vorne am Wagen die Leuchtschrift "Stop Polizei". Außerdem waren die Kennzeichen wie an Polizeiautos nachgemacht und gefälscht. Im Auto drin fanden die Polizisten auch noch eine Anhaltekelle und etliche Quittungen. Offenbar hatte der junge Mann davor schon Autofahrer abgezockt. Aufgeflogen war er mit seiner Masche bereits am Samstag. Gegen ihn wird nun wegen versuchter Erpressung und Amtsanmaßung ermittelt.

    Polizeieinsatz
  • Top-Thema

    Sperrung an der A66 aufgehoben

    Die A66 am Hanauer Kreuz ist wieder freigegeben. Dort war die Fahrbahn wegen Bergungsarbeiten nach einem Unfall mit vier Pkw gesperrt worden. Aktuell stockt der Verkehr aber wegen einer Tagesbaustelle zwischen Gründau-Lieblos (Main-Kinzig) und Gelnhausen-Ost.

    Außerdem weiterhin Stau auf der B43a/ B45 zwischen Hanau-Bahnhof und der A3-Anschlussstelle Hanau und stockender Verkehr auf der A3 zwischen Seligenstadt und Obertshausen (Offenbach), die Unfallstelle dort ist inzwischen geräumt. Auch weiterhin Stau auf der A671 zwischen der Auffahrt Mainspitz-Dreieck bei Bischofsheim (Groß-Gerau) und Wiesbaden Mainz-Kastel, auch hier wurde die Unfallstelle schon geräumt. Aktuelle Verkehrsmeldungen finden Sie hier.

  • Sonnenaufgang am Marbach Stausee

    Ein bisschen Farbe, wo es jetzt so grau und nass ist draußen. hessenschau.de-Nutzerin Natalie Nürnberger hatte gestern am Marbach-Stausee im Odenwald die Gelegenheit, den Sonnenaufgang mit ihrer Kamera einzufangen. Eine tolle Aufnahme, vielen Dank dafür!

    Sonnenaufgang am Marbach Stausee
  • Kaffee-Hype auch in Hessen

    Die Halbzeit des Tickers ist schon rum, und ich hab mich gerade noch mit frischem Kaffee versorgt. Für uns Frühticker ja mit das Wichtigste am Arbeitsplatz. Das braune Aufputsch- und Genussgetränk erfährt derzeit einen Hype. Vor allem der Filterkaffee ist wieder voll im Trend. Und so mancher zahlt auch eine Menge Geld für luxuriöse Accessoires wie etwa eine Kaffeemühle. Mehr zum Thema Kaffee als Lifestyle-Produkt erfahren Sie hier.

  • Top-Thema

    Eintracht bezwingt Bayern München

    Das war schon eine Sensation gestern für Eintracht Frankfurt! Erstmals nach 21 Jahren hat das Team beim Meister Bayern München mit 2:1 gewonnen und damit auch den ersten Sieg der Bundesliga-Saison geholt. Zunächst hatte Leon Goretzka die Bayern in Führung gebracht. Durch Treffer von Martin Hinteregger und Filip Kostic konnten die Frankfurter schließlich das Spiel für sich entscheiden. In der Tabelle steht die Eintracht jetzt auf Platz 13. Den kompletten Spielbericht können Sie hier nachlesen.

  • Top-Thema

    Verdi startet Protestwoche im öffentlichen Dienst

    Im Tarifkonflikt des öffentlichen Dienstes startet die Gewerkschaft Verdi heute mit Streik-Aktionen. In Kassel wollen die Landesbediensteten im Regierungspräsidium und bei den Landesbetrieben Bau und Immobilien an einer aktiven Mittagspause teilnehmen. Dabei sollen sie über den Stand der Verhandlungen informiert werden. In den folgenden Tagen soll es unter anderem auch in Frankfurt, Wiesbaden und Darmstadt Proteste geben. Verdi fordert für die 45.000 Landesbediensteten fünf Prozent mehr Geld, mindestens aber 175 Euro. Das Land lehnt diese Forderung ab. Ein Angebot vom Land liegt noch nicht vor. Die nächste Verhandlungsrunde ist am 14. Oktober in Dietzenbach (Offenbach).

  • "hessenschau in 100 Sekunden"

    Wer Nachrichten aus Hessen lieber entspannt hören mag: Hier kommt die "hessenschau in 100 Sekunden". Ton an!

    Audiobeitrag

    Audio

    Audioseite Die hessenschau in 100 Sekunden

    Logo der hessenschau in 100 Sekunden für Sprachassistenten
    Ende des Audiobeitrags
  • Top-Thema

    Stau auf A3, A66 und A671 nach Unfällen

    Es liegen inzwischen weitere Verkehrsmeldungen vor:

    • Aktuell sechs Kilometer Stau auf der A3 zwischen Seligenstadt und Obertshausen, nachdem ein Lkw und ein Kleintransporter kollidiert sind. Die beiden rechten Fahrstreifen in Richtung Frankfurt sind gesperrt. Dadurch auch vier Kilometer Stau auf der B43a / B45 zwischen Hanau-Steinheim und der A3-Anschlussstelle Hanau.
    • Außerdem ist die A66 am Hanauer Kreuz in Fahrtrichtung Fulda wegen Bergungsarbeiten nach einem Unfall mit vier Pkw gesperrt. Dadurch auch zwei Kilometer Stau auf der B43a zwischen Hanau-Hauptbahnhof und Hanauer Kreuz. Die Feuerwehr ist schon vor Ort.
    • Einen weiteren Unfall hat es auf A671 zwischen Mainspitz-Dreieck bei Bischofsheim (Groß-Gerau) und Wiesbaden Mainz-Kastel gegeben, dadurch auch sechs Kilometer Stau.
    • Und Behinderungen auch auf der B26 nach einem Unfall an der Auffahrt Roßdorf-West (Darmstadt-Dieburg).

    Kommen Sie gut an Ihr Ziel!

  • 178 Neuinfektionen, Inzidenz stagniert

    Die Zahl der registrierten Infektionen mit dem Coronavirus in Hessen ist binnen 24 Stunden um 178 gestiegen. Das teilte das Robert-Koch-Institut (RKI) heute (Stand 0 Uhr) mit. Im selben Zeitraum wurde kein neuer Todesfall registriert. Die Gesamtzahl der Toten im Zusammenhang mit Covid-19 bleibt damit bei 7.753. Seit Beginn der Pandemie wurden in Hessen insgesamt 334.885 Corona-Fälle gemeldet.

    Die landesweite Sieben-Tage-Inzidenz stieg minimal von 63,5 auf 63,6. Nur die Stadt Offenbach (151,3) liegt über der Marke von 100. Die niedrigsten Inzidenzen melden die Kreise Hersfeld-Rotenburg (15,8) und Werra-Meißner (25,0). Einen Überblick finden Sie hier.

  • Jugendlicher fährt gestohlenen Pkw

    In Darmstadt ist ein 17-Jähriger am Steuer eines gestohlenen Pkw erwischt worden. Wie die Polizei in der Nacht berichtete, hatte ein Polizist gestern Abend nach seinem Dienst auf dem Heimweg den Pkw bemerkt, der just am Tag zuvor bei seinem Revier als gestohlen gemeldet worden war. Nachdem der Pkw geparkt wurde, sprach der Beamte den Fahrer am Steuer an und gab sich als Polizist zu erkennen. Als der erste Streifenwagen eintraf, flüchtete der Jugendliche zu Fuß. Er konnte jedoch wenig später auf dem angrenzenden Luisenplatz festgenommen werden. Wie sich dann herausstellte, hatte er eine Farbkopie des Führerscheins einer 70-Jährigen dabei. Obendrein fanden die Beamten in dem Auto einen gestohlenen E-Roller. Der 17-Jährige wurde schließlich seinem Vater übergeben und muss mit einem Strafverfahren rechnen.

    Polizei sujet
  • Große-Lightshow zum Hessen-Jubiläum

    Landespatrioten unter uns werden das schon wissen und auch möglicherweise feiern: den 75. Geburtstag unseres Bundeslandes. Der Landtag in Wiesbaden würdigt dieses Jubiläum mit einer großen, spektakulären Lightshow auf der gesamten Fassade des Gebäudes auf dem Schlossplatz. Die Projektionen sind jeden Abend bis zum 12. Oktober zu sehen, Premiere war gestern Abend. Hier können Sie einen Eindruck davon gewinnen:

    Videobeitrag

    Video

    zum Video Große Lightshow am Landtag – 75 Jahre Hessen

    Lichtershow am Landtag anlässlich der 75-jährigen Geschichte des Landes und seiner Verfassung
    Ende des Videobeitrags
  • Der Herbst ist da!

    Zeit fürs Wetter in Hessen und kurz gesagt, es wird heute herbstlich: Viele Wolken und vor allem im Süden und Osten zeitweise Regen oder Nieselregen, im Westen und Nordwesten häufiger trocken. Und mit elf bis 16 Grad ist es deutlich kühler als am Wochenende.

  • Top-Thema

    Viele Hochschulen starten mit 3G-Regel

    Nach fast eineinhalb Jahren Online-Lehre kehren dieses Jahr viele Studierende zum Ersten Mal wieder auf den Campus zurück. Die meisten hessischen Universitäten wollen nämlich im neuen Wintersemester mit der 3G-Regel mehr Präsenzunterricht ermöglichen, wie eine Umfrage des hr ergab. An der Goethe-Universität in Frankfurt zum Beispiel sollen bis zu 80 Prozent der Vorlesungen auf dem Campus stattfinden, vorausgesetzt die Studierenden sind geimpft, genesen oder getestet. Die Uni Marburg und die Uni Kassel wollen ihre Vorlesungsräume maximal zur Hälfte belegen.

    Studierende, die nicht geimpft oder genesen sind, müssen an den meisten hessischen Hochschulen außerdem ein Corona-Test von einer offiziellen Testeinrichtung nachweisen. Unter anderem die TU Darmstadt und die Hochschule Fulda wollen ihren Studierenden kostenlose Corona-Tests auf dem Campus ermöglichen. Mehr über das Ergebnis der Recherche können Sie später in einem ausführlichen Beitrag nachlesen.

    Zwei Studentinnen gehen auf dem Uni-Campus Westend in Frankfurt auf die Eingangstür des Uni-Gebäudes zu.
  • Top-Thema

    Ordnerin bei Eschborn-Marathon überfahren - tot

    Am Rande eines Halbmarathons in Eschborn (Main-Taunus) hat es gestern einen tödlichen Unfall gegeben. Ein 88 Jahre alter Autofahrer überfuhr eine Ordnerin, die ihn zuvor auf eine Straßensperrung für den Lauf aufmerksam gemacht hatte. Er habe die Frau wahrscheinlich beim Wenden übersehen, teilte die Polizei mit. Die Frau war als als Streckenposten eingesetzt, sie starb noch an der Unfallstelle. Mehr erfahren Sie hier.

  • Stau auf A60 nach Unfall

    Ein erster Blick auf die Verkehrslage in Hessen. Auf der A60 hat es bei Rüsselsheim in einem Baustellenbereich einen Unfall gegeben. Dadurch aktuell drei Kilometer Stau zwischen Rüsselsheim-Mitte und Rüsselsheimer Dreieck. Der linke Fahrstreifen ist blockiert.

    Außerdem noch diese zwei Hinweise: An der A3 Würzburg Richtung Frankfurt ist die Einfahrt des Rastplatztes Hainbach wegen eines defekten Lkw blockiert. Und Vorsicht auf der A45: Zwischen Herborn-Süd (Lahn-Dill) und Ehringshausen liegen Metallteile auf der Fahrbahn, zudem kommt es zu Behinderungen wegen einer Ölspur. Kommen Sie alle gute an Ihr Ziel!

  • Top-Thema

    Schwerverletzter bei Wohnungsbrand in Kassel

    Bei einem Wohnungsbrand in Kassel ist ein 65 Jahre alter Bewohner schwer verletzt worden. Der Mann wurde nach Angaben der Feuerwehr mit einer schweren Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Demnach war das Feuer gestern Abend in der Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses im Stadtteil Rothenditmold ausgebrochen. Nachbarn, die den Rauchmelder gehört hatten, riefen die Feuerwehr. Die Brandwohnung sei nicht mehr bewohnbar, teilte die Feuerwehr mit. Die anderen Bewohnerinnen und Bewohner des fünfstöckigen Hauses konnten nach dem Einsatz in ihre Wohnungen zurück. Die Polizei bezifferte den Schaden auf rund 40.000 Euro. Nach ersten Erkenntnissen habe ein technischer Defekt den Brand ausgelöst.

    Feuerwehrmann beim Einsatz
  • Top-Thema

    Ampelmast bei Kollision abgerissen

    Glück im Unglück hatten zwei Autofahrer bei einem Unfall gestern Abend in Wiesbaden. Aus noch ungeklärter Ursache war ein Pkw an einer Kreuzung im Stadtteil Dotzheim mit einem Auto kollidiert, das auf die Seite geschleudert wurde. Nach ersten Informationen wurde dabei auch ein Ampelmast abgerissen und zerstört. Die beiden Fahrer kamen leicht verletzt in Krankenhäuser. Die Schadenshöhe ist noch unbekannt, die Polizei ermittelt den genauen Unfallhergang.

    Unfallstelle an Kreuzung in Wiesbaden
  • Top-Thema

    Sechs Verletzte bei Wohnungsbrand in Hochhaus

    In einer Wohnung eines Hochhauses in Frankfurt-Niederursel ist ein Feuer ausgebrochen. Sechs Menschen wurden durch Rauchgase verletzt. Der Brand war gestern Abend in der Wohnung im zehnten Stock ausgebrochen - die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung. Demnach habe sich durch das Feuer so starke Hitze in der Wohnung entwickelt, dass eine Fensterscheibe gesprungen ist. Einige Anwohner hatten das zunächst für eine Explosion gehalten. Einsatzkräfte hatten die Wohnungen in insgesamt fünf Stockwerken unter- und oberhalb des Brandobjekts evakuiert, wie die Feuerwehr mitteilte. Die Verletzten wurden in ein Krankenhaus gebracht.

    Nur wenige Minuten nach dem Eintreffen der Feuerwehr war der Brand den Angaben zufolge unter Kontrolle, und die Nachlöscharbeiten sowie Entrauchung wurden eingeleitet. Nach den Löscharbeiten konnten die meisten Bewohnerinnen und Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Lediglich die vom Feuer betroffene Wohnung und die darüberliegende sind derzeit unbewohnbar. Zur Schadenshöhe liegen noch keine Angaben vor.

    Feuerwehr-Einsatz bei Hochhausbrand in Frankfurt-Niederursel
  • Guten Morgen!

    Hallo und wunderschönen guten Morgen! Willkommen zum Frühticker an diesem Montagmorgen. Schön, dass Sie mit uns in die neue Woche starten und auch schon so früh hier reinschauen. In den nächsten Stunden blicken wir auf die Meldungen aus der Nacht und vom Morgen. Ich bin Meliha Verderber. Wenn Sie Anmerkungen haben, können Sie mir gerne eine Nachricht schreiben. Und los geht's!

    Meliha Verderber